Nach starkem Gewichtsverlust:zwischen Frust und Freude

Hallo ihr lieben
Ich habe seit April letzten Jahres sehr viel abgenommen.Von 116 Kilo auf mittlerweile 63 Kilo.Hauptsäcglich durch veganer Ernährung,Verzicht auf weissen Zucker und mindestens 20.000 Schritten pro Tag.
Jetzt hängt überall haut und ich fühle mich unwohler als damals mit meinen 116 Kilo auf der Waage.Viele die mich länger nicht gesehen haben machen vermeintliche Komplimente die echt weh tun.Wie zb du hast super abgenommen wenn ich überlege wie dick du warst oder jetzt kannst du endlich in der normalen Abteilungen deine Klamotten kaufen.das ist einfach nur fies und ich versteh nicht warum manche nicht merken wie verletzend diese Worte sind.Wie kann ich damit umgehen?ich lächle meist nur obwohl ich heulen könnte.ich merke wie schlecht es mir geht von Tag zu Tag und möchte am liebsten nur Zuhause sein.dabei war ich immer ein sehr aktiver Mensch aber jetzt trau ich mich kaum unter ander Leute

2

Was genau verletzt dich denn an diesen Äusserungen? Ich habe von 96 Kilogramm auf 55 abgenommen, und ja, es gibt etwas "Hängehaut", ärmellose Tops mochte ich noch nie, Bikinis auch nicht, sah mit Fett nicht vorteilhaft aus und mit schlackernder Haut am Oberarm und Bauch auch nicht. In Shirts und Badeanzug gefalle ich mir jedenfalls heute wesentlich besser als früher. Schaue ich mich nackt im Spiegel an, dann stört mich meine überschüssige Haut gar nicht, ich trage sie mit Stolz, es ist die Signatur dessen, was ich geschafft habe
Wenn mir jemand sagt, dass ich jetzt super aussehe, im Vergleich zu früher, sagt er ja nur das was ich selbst denke und fühle, im Gegenteil, ich bin dankbar, hat früher niemand gesagt, wie scheisse ich aussehe mit meinem Übergewicht. Ich litt selbst genügend unter meinem Gewicht, da hätte man mir das nicht noch aufs Brot schmieren müssen.
Ich geniesse es Kleidergrösse 36 kaufen zu können und mich nicht mehr verschämt in der Umkleide aus einem kleingeratenen XL-Oberteil rausschälen zu müssen. Ich kenne viele stark übergewichtige Menschen (mein verstorbener Seelenpartner war für mich der schönste Mensch, trotz Kleidergrösse 8XL), die finde ich superattraktiv, nur zu mir "passte" es nicht, Proportionen stimmten nicht.
Andere Frage; wenn es dir zunehmend schlecht geht, du dich beginnst zu isolieren, du deprimiert bist, stehst du unter ärztlicher Kontrolle? Wird bei dir regelmässig umfassendes Labor gemacht? Nicht nur Ferritin, B12 und Vitamin D, sondern Calzium, Parathormone, Protein uvm. Bei einer derartigen Gewichtsabnahme und veganer Ernährung könnte ein Mangel vorliegen.

1

Wende dich bitte an deinen Hausarzt, er kann dir bei deinen Problemen helfen.

3

Hallo,

ich finde es toll, was du geschafft hast und dass du deine Zuckersucht besiegt hast!!!!

Jetzt beschützt deine Fettschicht nicht mehr deine Seele, deshalb geht es dir nicht gut.

Du könntest dich an die Overeaters Anonymous (www.overeatersanonymous.de) wenden, da bist du nicht alleine mit dem Problem und es gibt auch ein Programm, um da wieder rauszukommen.

LG und alles Gute!

PS: Lass dir nicht einreden, dass du wieder normal essen sollst und es nicht schädlich wäre, ab- und zu ein paar Süßigkeiten zu essen, du wirst alles wieder zunehmen. Leute, die das Problem nie hatten, können nicht mitreden!

4

Hallo,
Du hast in extrem kurzer Zeit über 50 kg abgenommen. Kein Wunder, dass Deine Haut hängt, sie hatte keine Zeit, sich Deinem Körper anzupassen. Je nach Alter und Veranlagung kann sich das noch verbessern. Wenn oder falls das nicht der Fall sein sollte und Du immer noch total unglücklich über die überschüssige Haut bist, könntest Du eine OP, bei der die Haut entfernt wird, in Betracht ziehen. Kostet natürlich und hat nicht unerhebliche Risiken.
Ansonsten könntest Du versuchen, die Haut mit Muskeln wieder etwas "aufzufüllen". Dann bist Du "gepolsterter" und die Haut hängt weniger. Abgesehen davon, hilft Krafttraining ungemein, sich in seiner Haut wohl zu fühlen. Du fühlst Dich stark und das überträgt sich auch auf Deine Erscheinung und Emotionen.
Was die Kommentare der Anderen angeht, würde ich da nicht viel drüber nachdenken. Meistens sind das unbedarfte Äusserungen, die nicht verletzten, sondern loben sollen.

Lass Dir Zeit, in deinem neuen Körper anzukommen und richte Deine Aufmerksamkeit auf die Vorteile Deiner Abnahme. Es geht nicht um Aussehen und Dünn sein. Es geht um Gesundheit, Kraft, Selbstwirksamkeit, Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit und Selbstannahme.

Bearbeitet von Klickklack
5

Warum hast du denn abgenommen?

Hast dich ja anscheinend zu dick gefunden....
Die Anderen wollen dir Komplimente machen, dir sagen, dass dein Leben jetzt einfacher ist!?
Hättest du die labbelige Haut nicht würdest du dich wahrscheinlich drüber freuen.

Wie würdest du reagieren, wenn sie sagen würden: 'dick fand ich dich besser!' Wäre das besser?

6

Vorneweg - einen Riesenrespekt vor Deiner Leistung, das muss Dir erstmal einer nachmachen! Ich bin selber von Kindheit an dick, dick gezüchtet von einer dicken Mutter - es war für mich ein lebenslanger Kampf, da "nur" Ernährungsumstellung und Bewegung nie reichte, ich musste echt hungern und sporteln wie blöde, um abzunehmen, stellten auch Ärzte fest.
Als ich mal 20 kg abgenommen hatte, kamen auch die Sprüche "du liebe Güte, bist du krank?" bis hin zu "irgendwie bist du garnicht mehr du".
Komplimente waren weniger dabei, na toll, wofür hab ich mich so geplagt? Bis ich mir dachte, leckts mich doch alle******, ich bin jetzt mal stolz auf mich und fertig.
Ich hab im Leben über 100 kg abgenommen und jedes Kilo kam wieder, wenn ich nur ansatzweise wieder normal aß, jetzt habe ich aufgegeben, ich kann und ich mag nicht mehr. Ich bin zu alt für diesen Sch**ß und Ärzte, die mir eine Abnahme von 30 Kilo empfehlen mit 68 Jahren, kann ich nur mitleidig lächelnd anschauen. Ich fragte einen erst kürzlich: "gerne, haben Sie mir ein Patentrezept, denn Diäten kenne ich schon alle...."
Sei stolz auf Dich, das schaffst Du wahrscheinlich nie wieder im Leben und es ist vollkommen egal, was andere kommentieren.
Sag es doch notfalls den Leuten ins Gesicht, dass sie Dich gerade verletzen. Das betroffene Gesicht kann Dir nur Genugtuung sein.
LG Moni