Erblichkeit roter Haare

    • (1) 19.09.07 - 20:07

      Hallöchen,

      ich hätte da mal eine Frage.. Meine Tochter ist 9 Monate alt.. Man weiss noch nicht so richtig, wohin sich ihre Haarfarbe entwickelt..

      In manchem Licht sieht es rötlich aus, aber oft auch einfach nur blond.. ich bin selber rothaarig... Meine Eltern beide blond.. Meine Mutter hat 2 rothaarige Brüder und mein Vater ne rothaarige Schwester..

      Der Vater meiner Tochter ist auch blond..

      Mein bruder war auch mal rothaarig, ist aber mittlerweile blond..

      Die Haarfarben in der Familie des Vaters meiner Tochter sind unbekannt..

      Meine Mutter meint, damit meine Tochter auch rote Haare hat, müssten bei beiden Elternteilen die roten Haare gentechnisch vorhanden sein..

      Aber rote Haare wären auch eher rezessiv..

      Wäre der Vater dunkelhaarig, ist das Baby ja auch mit hoher Wahrscheinlichkeit dunkelhaarig..

      Aber wie verhält es sich dann bei einem blonden Vater?

      Es ist eine Frage, die mich einfach interessiert..

      Können die Haare meiner Tochter noch richtig rot werden, oder evtl. rotblond oder blondrot (quasi Blond mit "Stich") werden..? Oder werden sie mit höherer Wahrscheinlichkeit eher blond?

      Was meint ihr?

      Wie hoch sind da die Wahrscheinlichkeiten?

      LG

      Danke

      Sandy

      • es ist nicht immer so das das kind die haar farbe eines eltern teols haben muss.
        ich und mein ex freun der kv sind beide blond aber unser sohne mann hat einen leichten rot stich drin.
        und er ist 100% der vater.
        also von daher glaub ich an den ganzen mist nicht mehr

        Hallo

        Meine Mama rote Haare, ihre Eltern nicht.
        Mein Cousin rote Haare, seine Eltern nicht, nur seine Tante (meine Mama eben).
        Wir sind drei Kinder, der Älteste ist blond, mein kleiner Bruder und ich "rot".
        Mein Freund dunkelblond, meine beiden Mädchen ebenfalls, naja Nina so Strassenköter und bei Mira meine ich einen roten Schimmer wahrzunehmen. Aber vielleicht irre ich mich ja auch..

        So das zu uns ;-)

        LG Heike mit Nina 3 und Mira 7 Wochen

        Hallo!

        Auf der Seite meiner Mutter gibt es meine Mutter selbst, meine Schwester, eine Cousine meiner Mutter und deren Sohn (und mich) mit roten Haaren (schon immer, nie blond etc. gewesen), auf der Seite meines Vaters eine Cousine und deren Söhne mit roten Haaren. Mein Mann ist dunkelblond, als Kind soll er nen Rotstich gehabt haben und in Bartstoppeln sieht man auch noch einen Hauch Rot. Unsere große Tochter (3 Jahre) ist dunkelrot, fast kastanienfarben, dunkler als ich. Die Kleine (1 Jahr) ist hellrot, aber nicht so hell, dass man es für Blond halten könnte.

        Bei unserer Mischung könnte es durchaus sein, dass Rot rezessiv ist. Wir hätten dann ja genug rezessive Gene in den Genpool geworfen, dass sich das häufig durchsetzt. Aber es gibt mehr als 1 Gen, das bei der Haarfarbe jeweils beteiligt ist, das ist alles sehr undurchsichtig! #;-)

        LG
        Steffi

      • sophies papa hat braunrote haare (der rote touch ist echt nur bei guten licht zu erkennen), ich habe dunkelblonde haare...sophie hat den roten touch mit drin.

        eigentlich bleibt dir nix anderes übrig, als zu warten ;-)

        lg anita, mit sonst nur gaaanz blonden mädels #freu

        hallo!

        ich hab erst kürzlich gelesen, dass es in 100 jahren keine rothaarigen mehr gibt.. kann ich mir schlecht vorstellen!

        wir hatten irgendwann mal einen Iren in der familie, ich glaube der urgroßvater von meinem opa... und immer wieder tauchen in unserer familie rothaarige auf. am coolsten ist die familie von meiner tante - sie hat dunkle haare, ihr mann ist italiener, dunkle hautfarbe, schwarze haare, 3 kinder sind auch dunkel und einer ist sowas von rot.. wahnsinn..

        ich und mein bruder sind auch rothaarig, aber nicht so das orange-rot, eher so blond-rot-braun.. ich finds ne total schöne farbe ..

        ob deine tochter blond oder rot wird, kann man nicht sagen.. ich war bis zur pubertät strohblond, niemand hätte auch nur im geringsten daran gedacht, dass ich jemals rot werde.. ich hab ein cooles foto, da hab ich die haare zusammen gebunden, der ansatz bis zum haarband sind schon rot und nachdem haarband sind sie noch blond..

        lg
        moni

        (9) 20.09.07 - 08:39

        Hallo Sandy,

        ja ja die Gene ;-)

        Mein Sohn hat rote Haare (aber ein sehr hübsches Rot). Im Sommer eher hell, im Winter dunkler :-).

        Ich habe dunkelbraune Haare, sein Papa auch. Kannst Dir garnicht vorstellen wie viele Leute fragen wo er die Haare her hat.

        In meiner Familie gab es nie auch nur ansatzweise rötliche Haare. Allerdings väterlicherseits.... der Opa meines Sohnes hat rötliche Haare - der Urururopa wohl auch.
        Da hat´s durch ein paar Generationen wohl voll zugeschlagen.

        Ich find die Haarfarbe total hübsch und der Kleine ist bisher auch noch nie gehänselt worden. Habe ihm aber auch kurz vor der Einschulung immer wieder gesagt wie hübsch seine Haare sind.....was ganz besonderes, damit´s ihn nicht irgendwann umhaut (hoffe dass das auch überhaupt garnicht erst passiert).

        LG,

        Happy

        (10) 20.09.07 - 08:41



        "Meine Mutter meint, damit meine Tochter auch rote Haare hat, müssten bei beiden Elternteilen die roten Haare gentechnisch vorhanden sein..

        Aber rote Haare wären auch eher rezessiv.. "

        das ist kein widerspruch.gerade rezessive erbanlagen (wie zb rhesusfaktor negativ etc) müssen von beiden elternteilen vorhanden sein - entweder offen oder versteckt!

        wegen der chancen müsste man mehr über die familie des vaters wissen. je nachdem ist von rothaarig bis blond alles drinnen!

        lg

        Hallo,

        also ich habe rote Haare, hmm, nicht "knallrot" her ein Goldton, mein Bruder hat auch rote Haare, ein kräftigerer Farbton als bei mir. Meine Schwimu hatte früher auch rote Haare (heute allerdings grau). Mein Sohn hatte die ersten zwei Jahre erst dunkle Haare, nun ist er drei und hat die gleichen rot-goldenen Haare wie ich.

        Liebe Grüße

        Heike

        (12) 20.09.07 - 09:46


        Es muss nicht bei beiden Elternteilen ein Rotgen vorhanden sein.

        In der Familie meiner Freundin ist niemand rot (einige Generationen nicht), alle braun bis "köterfarbe".

        Ihr Freund ist Feuremelderrot und der Kleine - auch Feuermelderrot, aber sowas von rot.... röter geht nicht, unglaublich. War aber vom ersten Tag an klar.


        Lg, katzz

        (13) 20.09.07 - 09:52

        Genau dieses Thema hatte mein Sohn letztens in der Schule. Der Lehrer erklärte ihnen, dass damit ein Kind rote Haare bekommt, bei beiden Eltern dieses "Gen" für rote Haare vorhanden sein muss. Hat mich auch gewundert, denn in unserer Nachbarschaft wohnt ein rothaariger Vater mit absolut rothaarigen Kindern, aber die Mutter ist einfach blond. Ihre Familie kenne ich nicht.

        (14) 20.09.07 - 12:13

        Hallo,

        also ich war als Kind auch rothaarig. Heute eher rot-braun,
        dank Blondierung aber eher blond:-p
        Meine Eltern sind/waren beide dunkelhaarig und ich kenne auch niemanden in der Familie mit roten Haaren.
        Mein großer Sohn war als Baby auch rot, jetzt dunkelblond mit rot-stich.
        Meine Tochter war als Baby blond, dann rot und jetzt wieder blond.
        Unser Kleinster war bei der Geburt dunkel, jetzt blond mit rot-stich. Aber ich denke er wird ganz blond, weil es nur minimal ist.
        Ach so, mein Mann ist auch blond!
        Du kannst nur abwarten, aber sie wird bestimmt noch ganz blond.

        LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen