was passiert wenn... (ebay)

    • (1) 09.01.08 - 08:58

      guten morgen! #tasse

      ich habe bei ebay einen jogginganzug ersteigert...

      nun habe ich aber gesehen,dass der verkäufer,mit nem anderen namen,sich selber hochbietet!
      das ist mir aufgefallen weil,der name immer wieder in anderen auktionen auftaucht und der verkäufername sehr ähnlich ist! auch hat der bieter noch null bewertungen...

      ich habe es schon ebay gemeldet!

      wie geht es weiter?
      muss ich den vollen preis bezahlen?
      bekomme ich den artikel überhaupt noch?

      ich setze mal nen link,dann könnt ihr mal gucken!

      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=220188533954&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=012

      lg nicole!

            • sie bietet übrigens unter 2 (!!!!!!) nicks mit!

              ich habe sie angeschrieben,aber natürlich kommt da nichts von ihr!

              was mich stört,dass sie auf JEDE ihrer auktionen hochbietet und das nicht nur mal eben 1-2 euro!

              da geht viel mehr ab!
              so was hab ich noch nicht gesehen!

              #gruebel

      Hallo,

      wenn Du Höchstbietende bist, dann bekommst Du normalerweise auch den Artikel zu dem von Dir gebotenem Preis.

      Sollte es wirklich so sein, dass ein Nutzer unter dem gleichen Namen 2 Accounts hat, so wird Ebay Massnahmen ergreifen, allerdings profitierst Du nicht davon.

      Es kommt leider oft vor, daher gebe ich nur noch den Preis ab, den ich gewillt bin zu zahlen, auch wenn ich dann mitunter nur mit 50 Cent unterliege ;-)

      LG

      Mone

      • ich dussel!

        normalerweise gebe ich auch erst 20sek vor schluss mein gebot ab!

        nur lief dieses sehr spät aus!


        ja,ich werde es mal bezahlen und gut ist es!
        nach erhalt der ware bekommt sie ne entsprechende mail/bewertung!

        ;-)

        • Ich verstehe Dein Problem nicht ganz.

          Ebay Regel Nr. 1: Biete nur soviel, wie Dir die Sache auch wirklich Wert ist !
          Dann brauchst Du Dich nämlich nie beschweren, wenn Du die Sache ersteigerst.

          Das Hochbieten von befreundeten Verkäufern finde ich jetzt nicht schlimm. Habe ich auch schon gemacht. Wenn ich etwas verkaufe und es nicht unter einem bestimmten Preis hergeben will habe ich 2 Alternativen:

          1) ich gebe einen Mindestpreis vor. Das sieht aber doof aus und die Angebotsgebühr ist höher. Außerdem schreckt so ein Mindestgebot Käufer ab. Die Hemmschwelle, ein Gebot abzugeben, ist höher als bei EUR 1,- Auktionen.

          2) Ich lasse die Auktion bei EUR 1,- starten, beauftrage einen Freund, bis zum Mindestbetrag zu bieten und riskiere, dass ich auf meinen Kosten sitzen bleibe.

          Ebay bekommt auch im zweiten Fall Geld von mir. Mehr wahrscheinlich, als bei der Option 1) wenn keiner den Mindestpreis zahlen will. Daher wird ebay auch kein echtes Interesse daran haben, Option 2) zu unterbinden.

          • na prima!


            freunde/bekannte und selber noch mitbieten!

            tut mir leid,aber in diesem fall sind die käufer ja die blöden!

            nee,das ist das letzte!

            *koppschüttel*

            • Hast Du denn schonmal was verkauft ?

              Was machst Du, wenn Du etwas für EUR 1,- hergeben musst, was noch EUR 20,- Wert ist ?

              • Dann habe ich Pech gehabt und der Käufer Glück.

                Ich hatte auch schon Glück und habe was für einen Euro bekommen obwohls wetaus mehr wert war.
                So ehrlich bin ich dass ich nicht mit einem Zweitaccount hochbietetn lasse.
                Entweder ich gebe den Betrag ein den ich haben will (beim Startpreis) oder ich amche es per sofortkauf.

                Ich finds scheisse!

                • huhu!

                  genau! ;-)

                  recht hast du!


                  im übrigen sind heute noch 2 bewertungen dazu gekommen,wo auch wieder "gepuscht" wurde!

                  also es geht hier nicht um ein paar euro,sondern um weitaus mehr geld!

                  sie bescheisst JEDEN Käufer!

                  und das ist in meinen augen nicht normal,wie das hier manche behaupten!

                  lg nicole,die ihr gleich ne saftige mail schreibt! ;-)

                  Das sehe für den Käufer aber genauso !
                  Wer mehr bietet, als er bereit ist zu zahlen, macht was falsch.

    Hallo,

    ja das sieht wohl danach aus (habe mir die anderen verkaufte Sachen mal angeschaut)

    Wie es jetzt weitergeht kann ich dir nicht sagen aber welchen solchen leuten macht ebay einfach nicht mehr so richtig Spaß.


    laus

    • ja da hast du leider recht!

      ich werde mir jetzt auch die bewertungen etwas zeitiger durchlesen!
      aber mal ehrlich,bei 100% positiven bewertungen,schaut man da noch nach?

      ach ja...

      sie bekommt von mir ne mail,dass ich erst bewerte,wenn sie meine abgegeben hat!
      dann kommt das passende von mir dazu! #schein

      zwar ne positive,wenn alles klappt,aber mit nem entsprechenden satz dazu!

      oder sollte man da negativ rein hauen,um die anderen zu warnen? #kratz

      • Naja, dann bekommst du unter Umständen eine negative zurück.

        Ich würde dennoch bei Ebay anschreiben und bitten, dich über die Ergebnisse in Kenntnis zu setzen.

        Meiner Bekannten die sowas ähnliches praktiziert hat, ist der eine Account zwar gesperrt worden, weitergehend gabs aber keine Folgen.

        Ich würde es unter "Dumm gelaufen" abstempeln und beim nächsten Mal mehr nach schauen.

        Also:
        Ebay in Kenntnis setzen,
        Verkäuferin neutral bewerten - Ware okay (wenn sie dann okay ist) und auf die mögliche Preistreiberei hinweisen.
        Fall zu den Akten legen.

        LG
        Sandra

      "sie bekommt von mir ne mail,dass ich erst bewerte,wenn sie meine abgegeben hat!"

      "oder sollte man da negativ rein hauen,um die anderen zu warnen? "

      Das ist hinterfotzig. Leute wie DU sind es, die ebay in Verruf bringen.

      Tue der Welt einen gefallen und kaufe Deine Klamotten in Zukunft beim Flohmarkt.

    Also ich habe meine "Verkäuferin" negativ bewertet. Allerdings habe ich auch die Ware nicht erhalten, der Preis der erzielt wurde, war ihr noch zu wenig. Natürlich hat sie mich auch negativ zurückbewertet, von wegen: unfreundlich und ohne Verständnis ... aber mit der einen negativen Bewertung kann ich leben, zumal ich sie entsprechend kommentiert habe.

Hi,

der ist schon dreist!!. Ich selbst habe nichts dagegen wenn ein Verkäufer EIN Gebot auf einen eigenen Artikel abgibt oder abgeben läßt um hier einen Mindestpreis zu sichern - dies ist meiner Meinung sein gutes Recht und am Ende vielleicht sein eigenes Pech, denn außer Spesen nichts gewesen.

Allerdings diese Preistreiberei wie hier, ist in meinen Augen kriminell.

Hier mal alle Artikelnummern:

220181421331
220181443531
220181485058
220181511093
220181539457
220181564185
220181574766
220181611331
220181616649
220181619762
220181622852
220181625342
220181627896
220181630594
220181632821
220181637833
220181641067
220182772062
220183281077
220183284378
220183298413
220183445887
220184034541
220184164535
220184168102
220184171657
220184176384
220184181741
220184184967
220184186869
220184188643
220184728938
220184992047
220184994210
220184996207
220184997837
220184999578
220185001004
220185002266
220185008627
220185862350
220186575144
220187374021
220187377516
220187378718
220187379478
220188528986
220188531773
220188535625
220188537837

bei denen mitgeboten wurde.

Du hast geboten und mußt auch zahlen. Du wirst ja auch nur den Preis geboten haben, den du auch bereit bist zu zahlen. Es ist auch müßig zu diskutieren ob ohne seine Preistreiberei der Artikel zu einem anderen Preis ausgegangen ist, denn möglicherweise hat sich auch ein potentieller Käufer dadurch abschrecken lassen mitzubieten. Der Verkäufer hat durch seine Handlungsweiseauch bei vielen Artikeln keinen Ertrag und noch zusätzliche Kosten, da er doch einiges selbst gekauft hat.

Ebay sollte man innerhalb seines abgesteckten Rahmens betreiben und es nicht 100% verbissen sehen, mal gewinnt man hier, mal verliert man ;-).

Dies gilt natürlich nicht bei ausgesprochenem Betrug!

grüßle

peter

grüßle

peter

Top Diskussionen anzeigen