Wo nach Spenden für Tombola fragen

    • (1) 20.03.08 - 20:18

      Hallo,
      im Sommer bin ich Gruppenleiter einer Kinderfreizeit. Am Ende der Freizeit gibt es ein Abschlussfest mit Tombolaverlosung.
      Bei welchen Firmen kann man online um Spenden dafür bitten?? Was gespendet wird ist ganz egal.

      Danke
      Lg
      Verena

      Hallo Verena

      Frag doch mal bei euren Banken und Spakassen.
      Da hatte ich damals für die Tombola unseres Kita Weihnachtsbasares gefragt.
      Versicherungen und Krankenkassen haben auch meist Produkte für Kids im Angebot. Da haben wir so Dinge wie Schlüsselanhänger, Kappen, Mouse-Pads, etc. bekommen.

      Im Internet hatten wir nicht so viel Glück. Die großen Firmen (Lego, Playmobil,..) haben meist feste "Spendenpartner". Ich komm jetzt nicht drauf wie man das nennt. Weißt du was ich meine?

      Lieben Gruß, Jana.

    • Hallo,


      en freund von mir hat grade en paar Wochen vor Weihnachten ne Tombola gemacht und dazu alle Firmen die ihn eingefallen sind angeschrieben und um sachspenden gebeten.
      Ich kann dir sagen, er wurde zugeschüttet!!

      Setz dir ein schreiben auf und verschick sie an Firmen wie z.b Coca Cola, Milka, Kraft ect. Mehr wie ne absage kannste nich bekommen.
      Auf jeden fall solltest du rein schreiben für wen es ist und was aus dem reinerlös gemacht wird.

      Ich wünsche dir viel Glück.

      Lg pumpkin75

      (6) 20.03.08 - 21:13

      online würde ich das nicht machen, entweder schriftlich oder persönlich!

      ich hab damals sogar ein riesen paket aus ner disko geschleppt ;-)

      du kannst auch ruhig mal kleinere firmen fragen, auch da gibt es hin und wieder schöne sachen.

      mein vater hat so sogar schon mal nen sponsor an land gezogen!

      lg glu

    • hallo verena,
      ich bin schon seit mehreren jahren im kiga elternbeirat und was das "betteln" anbelangt ein echter profi. aber!!! emails oder briefe bringen nur die hälfte ein, glaub mir. es sit für die geschäftsleute einfacher eine email zu löschen oder einen brief wegzuwerfen , als dir eine absage ins gesicht zu sagen. ich gehe persönlci hin, was natürlich sehr zeitaufwendig ist. und sollte einer sagen, dass er nichts hätte, sage ich ihm, dass ich auch mit ein paar luftballon zufrieden wäre. und dann kramen die meisten doch noch ein paar dinge zusammen. :-)


      - apotheken
      -dm-märkte(sehr großzügig)
      -blumengeschäfte
      -gaststätten (gibts immer gutscheine)
      -bäckerein
      -schreibwarengeschäft
      -tankstellen
      -optiker
      -versicherungen
      -friseursalons
      -zahnärzte (ich kenn da nix-gab 50,-€;-) )
      -metzgerein(dosenwurst)
      -coca-cola
      -real(gibt immer viel)
      und viel mehr. überall ,wo man reingehen kann, kann man auch fragen. das kostet nur die ersten beide male überwindung, danach lässt man sich nivht mehr so einfach abwimmeln.

      viel glück
      petra

      Hallo Verena,

      habe auch schon oft für Tombolas Werbegeschenke gesammelt, allerdings nicht online. Apotheken sind oft Großzügig, sowie Banken und Sparkassen. Auch gräßere Supermärkte geben oftmals etwas raus. Online hab ich das nch nie gemacht, sondern immer die Umgebung abgeklappert. Kam als ordentlich etwas zusammen.

      lg bambolina

      Autohäuser: Kartenspiele, Basecup,
      Apotheken: Traubenzuckerbonbons, Zahndosen
      Krankenkassen. Bücher, Stifte
      Versicherungen: Tassen, Bascup
      Firmen: je nach Firma
      usw.
      Viel Spaß!
      Wir gehen immer persönlich zu den o.g. und haben für unser Sommerfest viel

Top Diskussionen anzeigen