Erwachsenentaufe - wer kennt sich da aus?

    • (1) 25.05.08 - 19:28

      Hallo,


      ich habe mich nach langem Nachdenken zur Taufe entschlossen.

      Nun suche ich Leute, die mir ein wenig erzählen können, wie das genau von statten geht. Ich habe zwar schon mal mit dem Pastor geredet, aber trotzdem... mein Wissenshunger ist ungestillt...

      Also meine wesentlichen Fragen zur Zeit:
      1. Wie funktioniert das mit der Steuerkarte? Muss ich die Eintragung veranlassien? Wie und wo? Und was für Papiere brauche ich noch?

      2. Wie läuft eine Erwachsenentaufe in der evangelischen Kirche ab? Ich hab bisher erst Baby-Taufen gesehen.

      3. Was sollte ich wissen /können? Mein Pfarrer ist der Ansicht, dass man gar nicht so viel wissen muss. Shließlich ist die Taufe eine Willensbekundung, und in der Bibelgibt es vile, die auch ohne lange Vorbereitung getauft wurden.

      4. Wie bringt man das seinen atheistischen Eltern bei? Ich trau mich irgendwie nicht, ich oller Schisshase. Meine Eltern erreich ich aufgrund der Entfernung nicht "in echt". Und ihnen nichts sagen finde ich nicht fair.

      Last but not least: Gibt es weitere Seiten / Foren, die Ihr empfehlen könnt?


      Ich danke für jede Antwort #danke

      Liebe Grüße
      halbnomadin

      • Hallo Halbmondin,

        tolle mutige Entscheidung sagt eine Christin:-)
        1.wie das mit der Steuerkarte funktioniert sagt dir das Finanzamt.
        2.Ich finde es schade das dein Pfarrer keine Lust hat dir das genau zu erklären.:-(#aerger
        ungefähr so:- du gehst nach vorne zum Taufbecken
        -das Glaubensbekenntnis wird zusammen mit der Gemeinde gesprochen
        - er fragt dich ob du getauft werden möchtest
        - der Pfarrer zeichnet das Kreuz auf dir
        -er streicht die 3 Hände Wasser auf den Kopf und tauft dich im Namen des Vaters des Sohnes und des heiligen Geistes
        -die Taufkerze wird angezündet
        - du bekommst deine Taufurkunde
        eigentlich ist es üblich den Taufgottesdienst mit zu gestalten, du suchst dir einen Taufspruch aus, du suchst dir Lieder aus, vielleicht hast du noch Wünsche für das Fürbittengebet
        Wenn der Pfarrer/ Pastor keine Lust hat frag ihn doch ob er eine Person aus der Gemeinde kennt die Lust hat das mit dir vorzubereiten. Was ist mit Verwandten ausser den atheistischen Eltern -( ich kenne übrings das Problem da mein Mann Atheist ist und wir damit auch immer einen Streitpunkt haben) oder Mann /Freund?
        Kannst mich gerne auch noch über die VK anschreiben.
        LG Nobbie

        • hallo,

          vielen Dank für Deine Antwort.

          Das mit dem Mitgestalten ist schon so, ich muss mich bloß entscheiden - kenne ja auch noch nicht so viele Lieder.

          Verwandte sind, soweit ich weiß, alle atheistisch und außerdem hunderte Kilometer entfernt - bin wegen Arbeit weit weggezogen.

          Das mit dem Gemeindemitglieder fragen ist eine gute Idee!

          liebe Grüße
          halbnomadin

      Steuerkarte wird normalerweise beim Einwohnermeldeamt geändert... so ist das jedenfalls in Hessen! ;-)

      Den Ablauf der Taufe hat dir ja meine Vor-Schreiberin schon erzählt.

      lg steffi

Top Diskussionen anzeigen