Betrug und nun Gefängnis??

    • (1) 16.06.08 - 14:42

      Hallo
      ich weiß nicht ob ihr mir hier weiterhelfen könnt,
      aber ich habe ein ganz großes Problem.

      Ich habe im letzten Jahr bei www.eis.de erotikartikel bestellt,
      wir steckten zu dieser zeit im totalen umzugsstreß, in die nachbarwohnung.
      weil wir nachwuchs bekamen und unsere alte wohnung zu klein war.
      ich war wohl außer haus wie das paket kam,
      und mein mann stellte es zu denn anderen kisten in den flur,
      dachte sich auch nix dabei, weil da druckzubehör draufstand, als abesender.

      SO,da er Sonntags morgens leider wieder auf Geschätsreise mußte, stand das Paket da, und ich wußte davon nix, auch er hat es wohl in dem Troubel total vergessen.

      Ich habe auch gar nicht mehr daran gedacht, das ich überhaupt was bestellt hatte.
      Bis zu dem Tag, als da ein schreiben von der Polizei kam, Warenkreditbetrug.
      Ich war geschockt, ich wußte von nix.
      Also schrieb ich auf denn anhörungsbogen das ich das Paket niemals erhalten habe.
      Monatelang hört ich nichts von der Polizei.
      Bis letzte woche morgens um 8 die Kripo mit einem Durchsuchungsbefehl vor der tür stand.

      Und zwei tage zuvor fand ich das Paket ,und packte es aus, und war stink sauer auf meinen Mann ,hatten deswegen noch streit bekommen.

      Jedensfalls fragten mich die zwei Kripobeamten ob ich das Zeug ihnen aushändigen würde,
      was ich dann natürlich auch sofort getan habe,
      es ging um einen Warenwert von 37,40.
      Was ich ja sofort überwiesen hätte,
      wenn ich das Paket vorher bekommen hätte.

      Lange rede kurzer sinn, ich wollte niemanden betrügen, ich habe bisher immer alles bezahlt.

      Nun sagte der Beamte das er mich anrufen würde für einen Termin, zur Anhörung, das ganze ist über eine Woche her und er meldet sich nicht.
      Er sagte, es könne wohl eine Strafe auf mich zukommen.

      Ich sitze hier seit tagen und bin fix und fertig, habe jeden moment den gedanken, sie kommen und holen mich.
      Die größte angst ist natürlich ins Gefängnis zukommen, was wird aus meinen 2Kindern und meinem Baby das ich im Bauch habe??

      Hat wer ähnliches erlebt??

      • Hallo
        Ich kenne mich damit nicht aus aber ich würde nich mal bei der Polizei anrufen und nachfragen. hast du mal die Firma angerufen und dennen die Sachlage geschildert?

        LG
        hupfer

        • Ich habe schon mehrmals da angerufen ,
          und immer heißt es,
          der Herr der dies bearbeitet ist außer Haus.

          Mit der firma hatte ich gesprochen, aber ich sollte das nochmal schriftlich einreichen.
          Habe ich auch getan, aber dieses ungewisse macht mich irre.
          Ich kann kaum noch schlafen.

      mach dich erstmal nicht verrückt.
      ich hab einige anzeigen gehabt,verlaufen eh meist im sand.der gläubiger muss dir den vorsatz beweisen das du betrügen wolltest.grundsätzlich gehe ich zu den terminen der polizei nicht hin,die wollen nur geständnisse rausholen,müssen es eh an die staatsanwaltschaft abgeben.und wenn es deine erste ist,hast nix zu befürchten.
      das allerhöchste ist ne geldstrafe,haste keine.gibt es halt arbeitsstunden,aber meist erst im wiederholten fall

      • Danke für deine antwort.

        Ich fühlte mich wie ein Verbrecher oder als hätte ich einen umgebracht.
        So mies behandelte der Typ einen.
        Mein Mann sagte auch ich soll mich nicht irre machen,
        alle Beamten sind so,
        die sind ja was besseres als wir.

        Und wie hast du immer deine aussage gemacht??
        War das auch wegen Betrug?

        • nur bei der staatsanwaltschaft.
          klar wollen die einem immer angst machen.und jeder gläubiger kann eine anzeige stellen,wenn zum beispiel das konto grad nicht gedeckt war.
          meine freundin hat eine anzeige wegen kredit über 30.000 euro bekommen,musste auch zur polizei.
          ist schon monate her,hat bis heut nix gehört.aber sie läuft noch draussen rum.
          war bei meiner auch erst nervös.
          aber jeder kann jeden anzeigen,darum mach ich mich da nicht verrückt.
          also viel glück#klee

          • (7) 17.06.08 - 00:39

            Du bist echt eine von der ganz Asozialen Sorte. Was führst du überhaupt für ein Leben?
            Kinder von verschiedenen Vätern, führst eine total verkorkste Partnerschaft, beziehst ALG II, weil du lieber andere für dich und deine Kids aufkommen lässt (nach eigener Aussage, wohl bemerkt!), und hast jetzt auch noch mehrere Anzeigen gegen dich laufen?!
            Mädchen, fass dir mal an den Kopf! Was bist du für ein Vorbild?
            Was muß bloß mit dir passiert sein, dass du zu dem Opfer wurdest, das du heute bist?

            • (8) 17.06.08 - 08:38

              erstmal haben meine kinder alle einen vater.
              und wenn man einen haufen schulden hat,komen die gläubiger gerne mit anzeigen,sehn darin den letzten weg an geld zu kommen.ausserdem sind die alle schon eingstellt und jetzt kommen keine mehr.
              und ich hab nie gesagt,das ich ein vorbild für irgendjemand sein will.hab mich auch nicht an meinen eltern orientiert.

    Hallo, jetzt mach dich mal nicht verrückt. Deswegen kommste doch nicht ins Gefängnis#augen. Ich verstehe garnicht das wegen sowas die Kripo vor der Tür steht. Normalerweise wenn man was bestellt und dann nicht zahlt, flattern doch erst mal die Mahnbescheide ins Haus. Hast du denn da nix bekommen? Und wieso hast du das Paket denn nicht nach dem Umzug gefunden wenn es doch bei den anderen Kisten im Flur stand#kratz? Erscheint mir bißchen undurchsichtig deine Story... nur soviel- ins Gefängnis mußt du sicher nicht. da gibts bestimmt ne andere Lösung. LG Olivia

    • Nein das ist es ja,
      ich habe nix bekommen, das ist es ja.

      Und warum ich das Paket nicht gefunden habe??
      Ich habe auf dem Schrank im Flur alle Sachen die ich nicht brauche verstaut, alles in Kasten.
      Der Schrank wurde somit rüber getan, und alle Kisten wieder obendrauf,
      somit auf das besagte Paket. LEIDER

      (11) 16.06.08 - 19:15

      Na wahrscheinlich hat sie nichts bekommen weil sie umgezogen ist?!

      • (12) 16.06.08 - 22:40

        Und keinen Nachsendeantrag? Und wegen 37,90 Euro ein Durchsuchungsbeschluß?

        Kann ich nicht so ganz glauben....irgendwas ist da nicht stimmig :)

        • (13) 16.06.08 - 22:44

          Gibt ja Leute die da nicht dran denken, gerade eben weil da nix stimmig ist würd es ja passen #schein

          Ich find das auch alles etwas merkwürdig!

          lg glu

          • (14) 16.06.08 - 22:50

            Das ist wahr. Der Ablauf ist aber ein anderer, die schicken ja nicht wegen so ner Lapalie eine Truppe los, die die Wohnung auf den Kopf stellt....

            Ich tippe mal, da könnten noch mehr Päckchen im Schrank liegen, die "vergessen" wurden, wenn an der Hausdurchsuchung was dran sein sollte.

            • (15) 16.06.08 - 22:52

              Auch immer wieder leicht schräg, wenn sowas ein Frischling schreibt.

              oder päckchen mit andrem inhalt#kratz
              aber eine hausdurchsuchung hatte ich noch nicht,aber fast genau die gleich geschichte vor ein paar monaten woanders gelesen.
              ob es so stimmt,weiss nur die eröffnerin selbst.
              aber möglich ist alles,heutzutage.

Hallo,

sorry aber irgendwie verstehe ich das nicht. Du hast was bestellt was liegen geblieben ist und keiner erinnerte sich ja? Und wo war die Rechnung im Paket? normalerweise kommen, nachdem nicht bezahlt worden ist mindestens noch 2 Mahnungen und dann das Inkasso-Unternehmen und nicht die Polizei. Oder habe ich jetzt alles falsch verstanden?

(20) 16.06.08 - 15:08

Hallo,

mach dir mal keine Sorgen du wirst einen Termin kriegen da gehst du hin erklärst alles und wenn du die Ware wieder bekommst sagst du du bezahlst es und dann ist gut. Meist wird es wegen so einer kleinen Summe fallen gelassen.

Ich hatte das da hat mich einer angezeigt obwohl ich bezahlt hatte un d nix mehr offen war. Du klannst beruhigt schlafen es wird nix weiter passieren.

Ganz liebe Grüße

(21) 16.06.08 - 15:33

- Hast du nie eine Mahnung erhalten?
- Eine Hausdurchsuchung wegen 37 Euro halte ich für äußert fraglich
- Du hättest normalerweise Mahnungen, Mahnbescheide, Vollstreckungsbescheid erhalten. Deine Adresse hätte man auf jeden Fall irgendwie rausbekommen.
-Bist du dir sicher, dass es nur um diese eine Sache geht?
- Such einen Anwalt auf.

Top Diskussionen anzeigen