Zwei Linksabbieger an Kreuzungen - voreinander ?

    • (1) 30.06.08 - 19:26

      Schönen guten Abend,

      ich habe lange überlegt, ob ich das poste, da ich mich eigtl vor Antworten wie "und du hast einen Führerschein..." usw. schützen wollte ;-) , aber nun habe ich etwas recherchiert und bin verwirrt #kratz.

      Folgende Situation inmitten eines Dorfes eines unserer östlich gelegen Nachbarländer - ... und zwar täglich#schwitz ( Ich bete immer schon, dass niemand links abbiegen will)

      Eine "Kreuz"-Kreuzung , also es kommen einem Autos entgegen und von rechts und von links.
      Ich befinde mich auf der Vorfahrtsstraße und der Gegenverkehr sich logischerweise auch.

      Ich will nach links abbiegen und mein "Gegner" auch .
      Jetzt ist die Kreuzung auch nicht "orthogonal" sondern eher krumm.

      So, und nun stehn sich beide gegenüber... Fahren wir jetzt hintereinander oder voreinander ?

      Das I-net sagt: voreinander, aber früher war es hinetreinander ( wissen das auch alle #schock)
      Aber ist es nicht egtl ungefährlicher hintereinander?

      Sorry, ich hoffe ich verwirr euch nicht , aber ich will mir sicher sein, dass es IMMER voreinander ist.

      Ach ja, da ist keine Spurlinie oder irgendein Schild.

      Schönen Abend noch ! franziska

      • Also ich hab in der Fahrschule gelernt, dass man nach Möglichkeit immer voreinander abbiegen wollte, es sei denn die Kreuzung ist seeehr groß oder es ist eine Mittelinsel vorhanden!!!!

        Der Vorteil beim Voreinander abbiegen ist, dass man die Kreuzung nicht total blockieren kann!!

        Stell dir mal vor es biegen seeehr viele hintereinander ab und nun stehen sie da...die eine Seite kann nicht weiter weil die andere im Weg steht und andersrum genauso... ;-) Hatte das Problem schon sehr oft, weil alle immer über grün kommen wollen und nicht dran denken ein bisschen Platz zu lassen #augen


        LG Katha

      Hallo,

      voreinander. Sonst einigt man sich mit per Augenkontakt.

      LG

      Tanja

    Inziwschen wird immer voreinander abgebogen. Es sei denn, es ist anders gekennzeichnet.

    Es nennt sich übrigens amerikanisches Abbiegen, und ist auch so laut StVO festgelegt.

    salat

Hallo Franziska,
genau diese Situation hatte ich vor ca. 4 Wochen.
Es saß schon ein etwas sehr betagter Herr hinter dem Lenkrad und man sah es ihm förmlich an,dass er vor gehabt hat, um mich herum zu fahren, um links abzubiegen.Aber,dadurch dass ich stehen geblieben bin weil ich seine Unsicherheit bemerkt habe,merkte er das er nur vor mir abbiegen konnte.Natürlich auch,weil ich stehen geblieben bin.Ich denke wenn man sich devensiv im Straßenverkehr verhält,kann man auch Unfälle vermeiden.
Aber,ich habe beide Regeln damals noch gelernt als ich meinen Führerschein gemacht habe und heute lernen doch alle die neue Regel.
Ganz ehrlich,ist mir solch eine Situation ewig nicht (bestimmt 10 Jahre)vorgekommen.
LG
Birgit

Hallo Franziska,

ich habe seit 14 Jahren den Führerschein. Schon in der Fahrschule lernte ich, dass man stets voreinander abzubiegen hat. Das war früher in den westlichen Bundesländern wohl anders, im Osten bog man seit jeher voreinander ab. Umeinander herumfahren ist mE auch komplizierter und birgt nicht nur mehr Stau-, sondern auch mehr Unfallrisiken.

LG, Heike

Top Diskussionen anzeigen