warum sind Kirschen so teuer?

    • (1) 08.07.08 - 18:34

      hi,

      interessiert mich einfach mal. Jedesmal wenn ich Kirschen sehe und dann auf den Preis gucke wird mir schlecht. Heute waren wieder 100 g was ja wirklich nicht viel ist 86 cent. Wenn man bedenkt das 100 Gramm allerhöchstens 15 Kirschen sind (wenn überhaupt) ist das schon Wucher.
      Woran liegt das? Ist das pflücken so anstrengend? Von soweit her kommen die doch auch nicht. Haben doch auch in Deutschland Kirschbäume





      lg

      • (2) 08.07.08 - 18:55

        Jaja bei uns kosten die Kirschen (aus der Türkei) 100gr. 68 Cent, das soll wahrscheinlich locken, denn das sieht ja so günstig aus, besser als 6,80 Euro das Kilo. #augen

        So nun habe ich heute endlich deutsche Kirschen gefunden, die sind mikrig und kosten 5,60 Euro das Kilo, da sind mir die grossen türkischen lieber! #mampf

        Meine kleine Tochter wiegt gern bei Kaufland. Sie hat sich heut ne Kirsche genommen und diese gewogen, die kostete klatt 7 Cent! #schock Die die Kassiererin auch abgezogen hat, weil meine tochter so ehrlich war und sie der Tante gezeigt hat! #augen (Man kann sich auch besch...........! #augen


        Na egal, wir futtern die gerne. Haben zwar auch im Garten Kirschen die aber leider kaum der Rede wert sind. #aerger Ich meine von der Masse her. Da fressen die Stare mehr als wir. #aerger


        Ich finde die Kirschen auch sauteuer, aber meine Kids und ich wir mögen sie nun mal! #augen


        Achso. Am Wochenende fahre ich mit meinem Mann ins Nachbardorf da kosten 2 Kilo 6 Euro! Da schlage ich zu! ist zwar auch nicht gerade billig aber besser auf jedenfall, weil sie sozusagen direkt von der Quelle kommen und nicht noch über zich Händler laufen, die auch noch daran verdienen wollen. #aerger

        • (3) 08.07.08 - 19:33

          Also "eure" Verkäuferin hat doch einen DACHSCHADEN und einen SOCKENSCHUSS - aber einen ganz gewaltigen!!! :-[#aerger#klatsch Zieht die euch dafür Geld ab - und das nur, weil deine Tochter EINE EINZIGE/(EINZELNE(!) Kirsche gewogen hat! Dabei geht und ginge es mir nicht um die ("nur"(?) 0,7 €, sondern einzig und allein ums Prinzip!
          Also ich glaube, wenn ich dort nicht "unbedingt" hin"müsste", würde ich diesen (Saft!)laden in Zukunft meiden, denn solch eine Pfennig-/Centfuchserei kann ich ja überhaupt nicht leiden!

          • (4) 08.07.08 - 19:35

            Gelle, was wäre dabei gewesen, wenn sie gesagt hätte. Och komm meine Kleine, die schenke ich dir! Immerhin hatte ich nen Kilo Kirschen gekauft, da hätte sie doch so nett sein können, oder? Oder bin ich geizig? #hicks#schmoll

            • (5) 08.07.08 - 20:04

              Nein, geizig bist du mit Sicherheit NICHT(!!!) - DU NICHT, sondern einzig und alleine diese engstirnige und pfennig-/centfuchsige Verkäuferin!

              Ich hätte einem (kleineren?) Kind wie deiner Tochter die Kirsche auch geschenkt - eben, WEIL sie so ehrlich war und WEIL du 1(!) ganzes Kilo Kirschen gekauft hast, was ja nicht gerade wenig ist (so viel kaufe ich nun doch nicht, da alleinstehend).

              Wie gesagt, vergiss diese Zicke!:-p#augen

            • (8) 09.07.08 - 05:55

              Ob die Verkäuferin wohl ihre Anweisungen hat? Du würdest (für 5 Euro/h an der Kasse sitzend) jedem Kind schenken, was es sich geschnappt hat und aus eigener Tasche bezahlen, ja?
              Denk doch vor Deinen verbalen und optischen Ausbrüchen mal ne Sekunde nach oder mach autogenes Training oder Aggressionsabbau. Ist ja nicht auszuhalten, wie Du hier wegen Nichtigkeiten, die Dich nichts angehen, explodierst. Überleg mal ganz scharf - so ein Laden hat ne Buchführung, macht Inventur und eben diese Kirsche lief über die elektronische Waage. Ob da am Abend 7 Cent oder 2 Euro in der Kasse fehlen, ist völlig wurscht, das ist ein Fehlbetrag und verursacht Aufwand - weil ein Kind "so gerne wiegt"....

              Gruß,

              phoe-nix

          (9) 09.07.08 - 05:57

          Vermutlich hätte sie das auch getan, wenn da kein Aufkleber vom Wiegen drauf gewesen wäre. Hast schon mal gesehen, im Supermarkt wird auch das Obst gewogen und verbucht, was weggeworfen wird (eigentlich völlig logisch). Wenn Ihr einen Preisaufkleber ausgedruckt habt, dann führt das mit Sicherheit zu einer Kassendifferenz (deshalb soll man auch falsche Schilder an der Waage deponieren...), ob das 7 Cent sind oder mehr. Außerdem wird Deine Tochter nciht die einzige sein, die an der Waage ihren Spaß hat.

          Gruß,

          phoe-nix

(10) 08.07.08 - 19:16

das allerheftigste was ich mal gesehen habe (war letztes jahr gegen ende der kirschsaison) war auf dem markt bei türken 2,90 pro 100!!!!!!!!!!!!!! gr.....wäre nach adam r und eva k 29€ das kg..heftig oder???

lg pauli

Hallo,

ja, DAS habe ich mich auch schon sooo oft gefragt, denn das sind ja keine exotischen Früchte, sondern einheimische Früchte #kratz#augen#klatsch.

Aber ich esse Kirschen nun mal SOOO SCHRÖÖÖCKLICH GERN #mampf#mampf#mampf:-)#freu#huepf und da nehme ich halt auch mal den hohen Preis in Kauf, denn die gibt es ja (LEIDER!!!) auch nur im Sommer frisch.

Wie gesagt, ich will und werde trotz des irrsinnig hohen Preises im Leben nicht darauf verzichten - ganz im Gegenteil - ich hole mir fast jeden Morgen vor der Arbeit eine 1/4 volle Tüte und esse sie entweder gleich an der Arbeit oder dann zu Hause.


Gruß M.

also ich arbeite im sommer ,immer bei einem kirschenverkäufer.bei uns kostet das kilo 4 euro.ich find das heftig.
aber wäre so teuer,weil sie saisonarbeiter aus polen beschäftigen müssen,die müssen auch bezahlt werden.zu dem die kirschen dieses jahr spät waren,und viele kaputt gegangen sind.

Hallo,

ich liebe auch Kirschen :-)

Mir wurde gesagt, dass die Ernte dieses Jahr sehr schlecht war...es kaum gute Kirschen gab...und deshlab der Preis!! :-(

Hoffen wir aufs nächste Jahr ^^ Wobei ich nicht glaube, dass sie so viel günstiger werden :-(

LG

Katha

na die 500 g schale erdbeeren kosten im moment hier auch 6 euro

Warum weiß ich nicht.

Ist mir aber auch egel.

Ich kaufe aufm Wochenmarkt immer beim Türken Kirschen.
Das kg für 7.50 Euro, dazu türschische Aprikosen, das kg 7.90 und wilde Pfirsiche Stück 45 Cent.

Und dat schmeckt!

Hallo!

Und bei uns am Kirschbaum vergammeln sie. #schmoll
Vielleicht sollte ich nächstes Jahr mal welche verkaufen. :-)

Liebe Grüße

(21) 08.07.08 - 22:35

Hallo,

ich wohne in einem Gebiet wo Kirschen angebaut werden. Im Alten Land.

Das Pflücken ist echt knochenarbeit.
Und der Preis hängt auch immer von der Ernte ab. Der viele Regen der letzten Tage ist den Kirschen nicht gut bekommen.
Viele platzen auf.

Hier zahl ich für ein Kilo Kirschen frisch vom Baum zur Zeit Knubber Kirschn 3,50 Euro

Lg Maus189

(22) 08.07.08 - 23:32

unsere paar kirschen haben die stare gefressen.

wir haben am sonnabend in tschechien kirschen für 2,50e/kg gekauft.

(23) 09.07.08 - 06:02

Immer wieder herrlich, wie hier über alles mögliche gemosert wird.

Hast du mal nen Bericht im Fernsehen gesehen, wie aufwändig Kirschen angebaut werden???? Da fängt damit an, dass bei Frost beregnet werden muß, damit die Blüten nicht erfrieren, dann geht es mit dem Spannen von Netzen gegen Vögel weiter, sie faulen bei bestimmten Wetterlagen und brauchen viel Wasser/Wärme, die Ernte ist aufwändig und es ist sehr empfindliches Obst, das beim Transport leidet und nciht lange haltbar!

Bevor hier von Wucher gesprochen wird, sollte man sich doch zumindest grob mal informieren....

Gruß,

phoe-nix

(24) 09.07.08 - 09:49

Hast Du mal nachgedacht, was alles nötig ist, damit Deine Kirschen

1. Wachsen

2. Gepflückt werden

3. In den Laden kommen

????

Top Diskussionen anzeigen