Distanzlosigkeit

Will nur mal was loswerden-
mir fällt immer mehr auf wie distanzlos sich viele Menschen Babys und Kindern gegenüber verhalten. Neulich ist mir folgendes passiert:
Ich stehe in der Bank und war gerade mit der Angestellten meine Angelegenheiten am klären- meine süße im Maxi Cosi neben mir- da sehe ich aus dem Augenwinkel, wie sich eine fremde zu ihr runterbückt und sie antatscht- grrrrrrrrrr da bekomme ich voll die Kriese- nur weil man Kinder mag- darf man sich doch nicht das Recht herausnehmen jedes fremde Kind anzufassen- auch wenns nur lieb gemeint ist. Ich bin selbst Erzieherin und liebe meinen Beruf und damit auch Kinder- aber es würde mir nie in den Sinn kommen ein fremdes Baby anzugrabschen !!!!!!!!! Mein Gott ich finde das so furchtbar !!!!!!! Ich und ich glaube Niemand möchte von fremden angefasst werden. Ich habe nichts gegen ein liebes Lächeln oder ein liebes Wort- an mein Kind gerichtet aber gegen solche Sachen bin ich voll allergisch.
Wir verbringen viele Jahre damit unseren Kindern zu sagen: geh mit keinem Fremden mit, lass dich nicht anfassen, wenn du es nicht willst, steig in kein Auto ein,.... aber ich finde gerade das Verhalten von anderen macht es uns unnötig schwer.
Ich habe mich auch zu der Frau böse umgedreht und ihr gesagt: "Das macht man aber nicht, man fasst keine fremden Menschen an, ob es Babys sind oder nicht " da wird man immer angesehen, als käme man von einem anderen Planeten.
Was haltet ihr davon???

Jenni

Auch wenn viele das hier anders sehen und meinen man soll sich nicht so anstellen, kann ich Dir nur zustimmen. Ich hab schon ein paarmal gesagt "Finger weg"! Ich grapsche auch niemandem auf der Straße ungefragt im Gesicht rum. Meine Tochter kann sich noch nicht wehren, also muss ich das tun.

LG
Mel

super !!!!!!!!!!
Was heißt hier anstellen, weiß ich wo die vor einigen Minuten ihre Finger hatten?????? In der Nase,... am Po,... ?????- und fassen dann meiner Tochter im Gesicht oder an den Händen rum, die sie nachher in den Mund steckt- bäääääh sag ich da nur. Und wie oft sagen wir später unseren Kids: das tut man nicht,.... finger weg,... das macht man nicht,...- um ihnen beizubringen, dass man nicht alles und jeden anfasst- aber wie sollen sie Distanz lernen, wenn sie selbst nie welche erfahren- wie sollen sie Respekt lernen, wenn man mit ihnen und ihrem Körper so respektlos umgeht- ich versteh das einfach nicht- ich greife weder fremde Menschen- ob Kinder oder Erwachsene an und beim nächsten Mal greife ich denen im Geschäft oder wo auch immer mal voll ins Gesicht und sage: guutschiu guutschi,... du bist aber süß,.... mal sehen obs gefällt.
Denn ich sehe nicht ein in solchen Situationen den Mund zu halten- weils ja nicht böse gemeint ist- wenn die Leute keinen Ánstand haben, lernen sie ihn von mir, wenns um mein Kind geht.
Jenni

Ruhig Blut!!!#tasse Ich hab Dir doch zugestimmt!!!

LG
Mel

ich hasse sowas auch

wer weiß was die an ihren griffeln haben. *örgs*

ausserdem streichel ich auch nicht irgendwelche leute und sage "gutschi gutschi bist du aber süß" AHHHHHHHHHH
da krieg ich nen anfall

loool hab grad das gleiche geschrieben

LOOOOOOOOL

meine tochter wurd mal an der kasse von einer pennerin (darf ich das schreiben oder werd ich direkt gesteinigt????) angegrabscht.
mitten im gesicht.

ich dann freundlich aber direkt "ich möchte nicht, dass sie mein kind anfassen" und hab den wagen zu zeite gezogen.

sie dann so:

du blöde *otze, du *utte; ich bring dich und dein kind um, usw!

die kassiererin saß direkt davor und hat den sicherheitsmann gerufen. die "dame" bekam dann hausverbot.

ehrlich geasgt hatte ich schon ein bisschen nagst raus zugehen, weil sie auf dem parklplatz wartete.
aber der mann war so nett und hat uns begleitet :-D

Hallo,

ich finde es auch äußerst respektos einfach ungefragt in Kinderwagen rein zu langen oder kleine Kinder zu begrabschen. Bei aller Kinderliebe muß dies nicht sein!
Sicher meinen es manche Leutchens nur gut, aber ich finde diese Streichezoometalität auch nur grausam.

Kein Wunder das Kinder dann in Schulen Kurse nötig haben wie etwa " mein Körper gehört mir".
Im Grunde sollten viele Erwachsene solche Kurse besuchen.

Mir sind reichlich Fälle bekannt wo Grabscher, ich meine Männliche!!! gerade in Schwimmbädern immer gut damit fahren. Sesibilisiert man Kinder dagegen rechtzeitig sehen die darin auch nichts Natürliches.

Denn mich hat keiner ungefragt an zu fassen und meine Kinder noch viel weniger!!!!!!

#pro

Genau meine Meinung!

LG Candy

Hmm, ja dann gehöre ich wohl zu der anderen Sorte Mütter.
Ich finde es nicht so schlimm, wenn jemand meinem Kleinen über die Wange streichelt. Habe noch niemanden erlebt, der ihm die Hand oder die Finger direkt in den Mund gesteckt hat.
Und der Vergleich, dass Ihr andere Erwachsene ja auch nicht im Gesicht rumtätschelt hinkt wohl etwas.
Wenn man nicht möchte, dass das Kind angefasst und/oder gestreichelt wird, dann bleibt man an Besten zuhause und packt das Kind steril in Watte ein, damit auch ja keine böse Bakterie zu dem Kind durchdringt.

Das Immunsystem eines Kindes muss auch lernen, sich gegen alle möglichen Keime (auch die an den Händen von Menschen) zu wehren, sonst lassen alle möglichen Allergien nicht allzu lange auf sich warten.

Ich nehme an, Eure Kids dürfen selbstverständlich auch keine Tiere streicheln oder zumindest nur dann, wenn in der Nähe ausreichend Sagrotan und Seife vorhanden ist?

Finde ich schade. Alle wollen immer, dass man sich für sie und ihre Kinder interessiert, aber wehe, man kommt den Kids zu nahe.

Für mich unverständlich..

Und jetzt steinigt mich meinetwegen, weil ich nicht Eurer Meinung bin.

Gruß
Heike

danke für den lacher des tages #freu#heul#freu

du vergleichst äpfel mit birnen

Nein, tue ich nicht.
Warum auch? Weil ich nichts dagegen habe, wenn jemand meinem Sohn mal über die Wange streichelt? #kratz

weitere 8 Kommentare laden

"Was haltet ihr davon??? "

Finde ich affig.

Grüße
Alex

Und dann rumjammern über das kinderfeindliche Deutschland.#augen
Echt, da ist man mal nett zu einem Kind und kriegt dann von Mama `nen Anschiss.
Was hat diese böse Frau denn gemacht? Köpfchen gestreichelt oder gar die Wange? Uuuhh, wie bösartig. Jetzt wird das Kind bestimmt nie mehr mit seinem Körper klarkommen, wird nie lernen "Nein" zu sagen und dass es später mit Fremden mitgeht, ist auch schon vorprogrammiert.
Ja nee, is klar.

Kinderfreundlichkeit = Anfassen????

Das ist wohl der ganz falsche Ansatz!

darum gehts doch nicht.

es ist doch einfach eine respektsache!

wenn ich einen mann sehe der mir gefällt geh ich auch nicht hin und streichel über sein hübsches gesicht

weitere 31 Kommentare laden

Nun stell Dir mal vor: in den südlichen Ländern gibt man (wildfremden) Menschen sogar Begrüssungsküsschen! Das lernt bereits jedes Kleinkind und eine "Verweigerung" wird als schlechtes Benehmen gewertet ;-)

Sowas in Deutschland?

in der familie meines mannes gibt es italiener,und MIR ist es heute noch unangenehm,wenn welche,die ich nur alle paar jahre einmal sehe mich küssen,und sonst bin ich bestimmt nicht so...

Hi,

ich halte davon auch nichts. Aber hauptsächlich weil ich es nicht abhaben kann wenn man sich voher kräftig in die Hand genossen hat und gleich darauf bei einem Säugling übers Gesicht fährt nachdem man in den Kinderwagen ungefragt hinein gelangt hat.

Allerdings kommt es auch auf die Situation und auf die Person an die "anfasst"

Ich frage mich gerade wie der/oder diejenige dann reagieren würde wenn er/sie von mir im Anchluss betatscht werden würde.

grüßle



"Allerdings kommt es auch auf die Situation und auf die Person an die "anfasst""

klar eine gut angezogenen person oder eine bekannte personoder wen auch immer du bevrzugst hat natürlich viel weniger bakterien an de rhand als die die du ablehnst#pro

Hallo Jenni,

Es ist ganz einfach.
Ich mag es selbst nicht wenn mir Jemand Fremdes zu nahe kommt.
Hört sich jetzt übertrieben an, aber ich meine dieses auf die Pelle rücken bis man genau sagen kann was Derjenige zum Frühstück hatte. :-(

Genausowenig mag ich es einfach von einem Fremden angefasst zu werden.
Also kläre ich das solange für mein Kind bis es das selbst kann.

LG;

Jessi

ich habe eine Kollegin, die ist in Thailand aufgewachsen.

sie findet es komisch, dass sich die Leute hier nicht um die Kinder kümmern. Bei ihr zuhause gehört es dazu, Kinder zu tätscheln, diese extreme Distanz in Deutschland ist ihr unverständlich.


Wir Deutschen haben eine fast krankhafte Liebe zur Distanz.


Im Übrigen finde ich, hättest Du Deinen Standpunkt auch höflich klarmachen können. Zum Beispiel "ich hätte es lieber, wenn mein Kind nur von Bekannten angefasst wird". Die Frau so anzufahren ist echt unfair.


Grüße
halbnomadin

Hallo,

da bin ich aber erstaunt.
Denn ich war schon einige Male in Thailand.
Dort ist es ein absolutes "no-go" Kinder am Kopf zu tätscheln. Laut deren Glauben ist dort der Sitz der Seele und deswegen ein Berühren von Fremden ein totales Tabu;-)

da kann ich dir leider nichts entgegensetzen- stimmt ich hätte das auch höflich sagen können !!
habs in der Situation leider nicht getan-
finds aber dennoch schade, dass man wenn man hier was ernstgemeintes hinschreibt so kommentare erntet wie :affig oder : du bist eine hysterische mutter und packst dein kind am besten in watte- ich wollte doch nur hören, ob es anderen genau so geht wie mir- natürlich lasse ich auch meinungen zu wie: mir macht das nichts aus und ich find s auch bei meinen kindern ok. finds nur schade wenn man direkt so abgestempelt wird obwohl man mich nicht kennt und zur eigentlichen sache nichts beitragen kann, sondern nur raushängen lassen will dass man mich blöd findet. Ich hab mich schon oft gefragt warum hier so viele schreiben: bitte nur ernst gemeinte ratschläge und keine angriffe.. oder so ähnlich- jetzt weiß ich warum
das ist jetzt nicht persönlich an dich gerichtet !!! fand deinen einwand total ok und ja du hast recht
liebe grüße jenni

weitere 7 Kommentare laden

Ja, es ist einfach furchtbar und unglaublich ärgerlich, wie freundlich und liebevoll so einige Mitmenschen unsere Kinder behandeln....#augen

Ich mag das auch nicht. Komischerweise sind das meist genau die Leute, die sich tierisch aufregen, wenn ein 3- oder 4-jähriges Kind an ihnen rumzupft.

Hallo,

ich bin da etwas zweigeteilt. Ich habe überhaupt kein Problem damit wenn jemand Fremdes Niklas anfasst. Viele Leute (beim Arzt etc.) streichen Niklas mal über die Hand oder spielen mit seinen Füssen:-D Das ist für mich auch überhaupt kein Problem. Ich freue mich ja dass sie Nikas so süss finden#schein

Was ich allerdings nicht mag, ist wenn Fremde Niklas ins Gesicht fassen. Das muss meines Erachtens nicht sein. Berührungen unter Fremden ist ja normal (Hand geben etc.) jedoch ist das Gesicht doch ein sehr persönlicher Bereich (für mich#schein). Letztens als wir meine Schwiegereltern in der Kur besuchten, meinte ein alter Herr unbedingt er müsse Niklas an den Mund fassen um zu gucken ob er Zähne hat#aerger. Also das muss nun echt nicht sein:-[

Ansonsten. Anfassen erlaubt;-)

LG

Silke & Niklas 06.10.07

Hallo,

also bei Justin habne Fremde sowas nie gemacht.Aber bei meinne Hunden!Wir haben einen Boxer-Bordeauxdoggen welpen und wenn ich zum Marktkauf kurz runter gehe nehme ich den kleinen meist mit,weil ich ungern ohne meine Hunde unterwegs bin.Und kaum komm ich aus dem Laden stehen da 10 Leute die meinen Hund begrapschen.Das macht mich tierisch sauer.Sogar Eltern die ihre Kids da einfach ran lassen.Wenn ich beide Hunde mit habe ist es noch schlimmer.Meine Whity ist wirklich süß,aber eben schon 16 und fast blind.Wenn die jemand anfasst den sie nicht kennt dann schnappt die auch mal vor angst.Mich kennt sie,sie kennt meinen Geruch und meine Stimme genau wie von meinem Sohn.Aber bei fremden hat sie logischerweise angst.Und wenn Tyson dann noch neben ihr sitzt will sie den beschützen.Es ist nicht nur einmal passiert das ein Kind zu nah an Whity ran ging und sie gebellt hat.Dann gehen die Leute ja gleich weg,aber muss erst was passieren?Jeder weiß das man Fremde Hud eniemals ohne Erlaubnis anfasst.Ich frag mich warum Eltern so unvorsihtig sind ud ihre Kis einfach dran lasen.Auch beim spazieren gehen passiet das oft.

Manchmal kann ich grad noch Whity zurück ziehen und sagen: Nein,die beißt.

Kommt immer doof rüber,aber ich hab auch keine lust allen zu erklären das sie alt und fast blind ist.Also als ich klein war,wurde mir beigebracht nie Fremde hunde zu streicheln ohne zu fragen,wir hatten zwar schon immer Hunde,abe rich habe niemals einfach so einen fremden Hund angefasst.

Wenn was passiert, war es der böse Hund! Hab meinem Sohn auch gelernt, dass man fremde Hunde nicht anfasst, erst wenn der Besitzer es erlaubt, für mich ist das selbstverständlich. Und wenn der Hund dann noch nach Boxer oder Dogge aussieht, fass ich ihn ganz bestimmt nicht an. Sehen mir zwar lieb aus, aber grad beim Boxer hab ich doch Respekt, egal wie groß der ist!

Also unserer ist wirklich sehr sehr lieb,aber er ist ja auch noch ein Baby.Klar sieht er süß aus,aber der hat schon knapp 25kg ist eben eine Bordeauxdogge drin und die sind sehr kräftig und wenn sich da ein so kleines kind vor ihn setzt,will er soielen und mit seinen riesen Pfoten und seinen spitzen Babykrallen kann das ganz schön weh tun.Er hat auch die Angwohnheit einem auf den Schoß zu klettern und seine riesen pranken um einen zu legen,wie wenn er einen umarmt,dabei kippt man schonmal um.Und dann leckt er einen natürlich ab,ist nicht so lustig wenn das kind noch klein ist,das kann sich ganz schön weh tun dabei.

weiteren Kommentar laden

Ich mag es auch nicht und ich sage es den Leuten auch.
Ich sehe KEINEN Grund warum ich etwas, das ich nicht mag, aus Freundlichkeit durchgehen lassen sollte.
Kinderfreundlichkeit hat bei mir auch nichts mit anfassen zu tun, das sind 2 verschiedene Welten und ich verstehe den Zusammenhang nicht.
Hier geht es wohlgemerkt um die Faelle, in denen mein Kind voellig ungefragt angepatscht wird und nicht um die Faelle, wo die nette Oma an der Kasse fragt ob sie "mal darf". Da sage ich im Normalfall nicht nein, bei anderen Kindern sowieso nicht.
Ungefragtes Rumgepatsche weiss ich allerdings zu verhindern und das tue ich auch.
Was das mit Suedlaendern zu tun hat weiss ich auch nicht. Ich bin ein halber und mir geht dieses Rumgeknutsche gehoerig auf den Keks!

LG

Biene

"da wird man immer angesehen, als käme man von einem anderen Planeten. "

Meiner Meinung nach: zu Recht!

Hallo Janni,

meine Meinung: Übertrieben Reaktion, von Dir.

Gruß,

Tanja

...Sorry, hab mich verschrieben, Jenni natürlich.#klatsch

Und was wäre nun so schlimm daran gewesen, die Frau FREUNDLICH darauf hinzuweisen?
Viele Grüße
Trollmama