Wie entsorgt man VHS Kassetten

    • (1) 26.12.08 - 17:10

      Frage steht ja oben

      #danke

            • Klar. Vorher aber alle Schrauben rausdrehen und alle Metallteile entfernen und zum Schrottplatz bringen, für Buntmetalle gibt es zur Zeit jede Menge Geld. Das Band kann man auch wieder verwenden, das wird auf EC Karten benutzt. Den übrigen Kunststoff kann man auch trennen, den schwarzen und den durchsichtigen dann bitte getrennt abgeben. In Italien gibt es eine Verwertungsstelle für den schwarzen Kunststoff, in Moskau eine für den transparenten. Da dort aber nur der Kunststoff von den Privathaushalten angenommen wird, müsstest Du dort schon selbst hin um es abzugeben. Hierzu brauchst Du dann eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde ab dem Jahre 1250 von all Deinen Vorfahren und von Dir, so wie eine Haushaltsbescheinigung. Im Rahmen des Umweltschutzes wäre es mir das Wert. mehrere tausend Liter Sprit zu verfahren und es direkt abzugeben.

              MENSCH KLOPP DIE SCHEISSE IN DIE TONNE UND GUT IS!!!

              Das aber auch immer das Rad neu erfunden werden muss.

              Gruss von jemandem der außer Kompost und Altpapier nichts getrennt sammelt, da er alles in die Tonne kloppt.

              • >>>Gruss von jemandem der außer Kompost und Altpapier nichts getrennt sammelt, da er alles in die Tonne kloppt<<<

                Ich bin sicher nicht "grün" aber es gibt noch mehr als Kompost, Altpapier und Restmüll.

                Glas kommt in den Altglascontainer, Batterien zu der Sammelstelle. Restmüll und Wertstoffe werden auch getrennt. Altkleider ebenfalls zu der Sammelstelle...
                Hab ich was vergessen?
                Und nein, ich verfahre keine tausend Liter Sprit nur für die Entsorgung, ich achte darauf, dass die Sammelstellen "auf dem Weg" liegen.
                Ach ja, dann gibt es auch noch zweimal im Jahr Sperrmüll, wo man 2x im Jahr völlig kostenlos seine sperrigen Gegenstände entsorgen kann. Erstaunlich, dass man da Kontoauszüge, Glasscherben, Lego-Steine, Farbtöpfe und noch viel mehr vorfindet.

                Gruss von jemand, der es nicht verstehen wenn jemand seine Gartenmöbel oder den Fernseher in die Tonne kloppt....

                • Es ist mir klar, dass Du darauf rum reitest weil ich geschrieben habe "alles andere"

                  Geistige Kleingärtner erfinden nun mal ständig das Rad neu. Mensch. Bleib doch mal vernünftig und Deinem Alter entsprechend klar im Kopf. Natürlich kommen TV-Geräte nicht in die Tonne. Aber auch nur, weil sie zu groß für eine 120 Liter Tonne sind. Die holt der EAD nach Anruf und Terminabsprache kostenfrei ab, wie auch jederzeit Sperrmüll. Alles andere, was in die Tonne passt und in einem Haushalt anfällt, kommt in die Tonne. Altglas sammel ich nicht, Wertstoffsack benutze ich nicht, Altkleider in kleinen Mengen kommen auch in die Tonne, weil meine Altkleider ,it Sicherheit keiner mehr will. Tintenpatronen und Tonerkartuschen auch. Unsere Müllverbrennungsanlage ist so groß, so toll, so teuer, dadurch auch unsere Müllgebühren, dass ich nicht einsehe den Kram getrennt zu sammeln. Alleine die Verarsche der Glassammelei. Sa stehen drei getrennte Kontainer die bei der Abholung alle auf ein mal in einen LKW gekippt werden. Und nein, es sind kein Trennwände im LKW, eine Bekannte wohnt an einem Aufstellort der Kontaiber im dritten Stock, wir haben schon oft genug deren Entleerung beobachtet. Farbtöpfe kommen auch in die Tonne, da mir das ein Müllwerker der Sammelstelle gesagt hat, dass ich es in kleinen Mengen in die Tonne geben kann.

                  Wie gesagt, nicht immer das Rad neu erfinden.

                  • Bist du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden, dann sei es entschuldigt, bist du immer so drauf, dann tust du mir nur leid.

                    Wir haben keine 120l Tonnen, sondern kleine Container. Es ist wirklich unfassbar, was du das alles drin findest. Fernseher und Gartenmöbel sind nur eine Bruchteil von dem, neben Kartoffelschalen und verschimmelten Brötchen im Wertstoffconatainer.
                    Woher soll ich wissen, dass DU nicht dazu gehörst? Ne, lese doch mal dein erstes Posting durch...
                    Nein ich reite nicht auf dem "alles andere" herum, sondern ich lese das, was du schreibst und wenn du es anderst meinst, musst du es eben auch so schreiben und nicht von den anderen erwarten, dass sie den Rest wissen müssen.

                    Warst du übrigens schon soooft bei dieser Bekannten in der Wohnung und hast das selbst schon sooft gesehen??? Bist du arbeitslos, oder Renter? Bei uns werden die Tonnen entleert, wenn normal sterbliche arbeiten.
                    Zuerst mal eines vorweg, bei uns hielt sich das Gerücht auch immer hartnäckig, dass bei dem Müllwagen für das Altglas auch keine Trennwände drin sind und die verschiedenen Farben Glas zusammen geschmissen werden. Jou, aber eben nur ein Gerücht...

                    So, und jetzt mache es dir gemütlich und trinke einen kleinen Schnaps, der beruhigt...

                    • Erstens trinke ich keine Alkoholika, zweitens, ja, ich war öfter dort und habe des öfteren dort übernachtet. Als selbständiger hatte ich mir herausgenommen anzufangen wann immer ich wollte, die Container wurden schon morgens früh entleert, meistens ca. 07:30 Uhr entleert. Davon abgesehen wird das Glas ohnehin klein gebrochen und anschließend Sortiert, da viele Leute zu doof sind ihre Flaschen in den richtigen Container zu werfen, ist diese Maßnahme unabdingbar.
                      Im übrigen fehlt bei uns in der Müllverbrennungsanlage brennbarer Abfall, da die Leute meinen alles getrennt sammeln zu müssen. Dadurch ist es notwendig im hohen Maß zuzufeuern, was zur >Folge hatte, dass die Müllgebühren exorbitant in die höhe gingen.

                      Ich selbst habe eine 120 L Tonne, die mir der Städtische Müllentsorger vorschreibt zu haben bei der Größe meines Anwesens. Ich konnte gerade mal mit denen absprechen, dass diese nur alle zwei Wochen geleert wird. Ein vier Wochen Rhythmus wurde mir nicht zuerkannt. Bevor ich dann diese Tonne nur zur Hälfte gefüllt vor das Tor stelle, Knalle ich sie mit allem möglichen voll bis oben hin. Wenn ich schon gezwungen werde für eine entsprechend hohe Menge Müll zu zahlen, sollen sie auch die entsprechende Gegenleistung erbringen. Würde hier die Stadt nicht auf die Vorgaben der Satzung bestehen nur um an mir durch die Entsorgungsgebühr für eine hohe Müllmenge, die ich nicht habe, zu verdienen, würde ich das auch nicht machen. Mein Nachbar muss zum Beispiel eine 240 L Tonne haben, die jede Woche entleert wird, nur weil er zwei Wohnungen an jeweils eine Person vermietet hat. Diese Tonne ist maximal halb voll wenn er sie raus stellt.

                      Bürokratie kontra Umweltschutz sage ich da nur.

                      LG

            (11) 27.12.08 - 00:38

            "...der "Gelbe Sack" ist für Verpackungen - und daher sind da Videocassetten völlig fehl am Platz ..."

            Selten solch haarsträubende Verallgemeinerungen gelesen.

            Heutzutage nennt sich das Ganze "gelbe Tonne PLUS". Darein gehören neben Verpackung auch Pfannen, Plastikspielzeug und Kleinelektronik bis zu einer Größe von 30x30cm.

            Also auch die Videokassetten.

            Mel

    Hi

    Videokassetten sind Sondermüll!! Wegen der Bänder.

    Ich habe die aber auch schon auseinander genommen und die Hüllen in den gelben Sack gepackt, allerdings die Bänder bei der Deponie abgegeben.

    Gruß Angel

    Hallo!

    im Abfallratgeber unserer Müllabfuhr sind Videokassetten dem ganz normalen Restmüll zugeordnet.

    LG stepmaus

    Gelbe Tonne :-)

    Lies mal was auf der Gelben Tonne so drauf steht :-)

    LG Mel

    Schau' halt einfach mal in Eurem Müllratgeber nach und wenn du den entsorgt hast - auf der Homepage Deiner Gemeinde/Stadt steht das auch !

Top Diskussionen anzeigen