Euer teuerstes Kleidungsstück/Accessoire?

JUHU.. aufgrund der Handtaschenfrage nun mal eine frage wie teuer euer teuerstes Kleidungsstück doer Accessoire gewesen ist.

Ich glaube bei mir waren es Schuhe für 150 €. (Buffalos damals#klatsch)

Ansonsten... öhhm... bin ich da pingelig und geb eigentlich nie mehr als 50 € für ein Teil aus und gerade bei Klamotten bin ich seehr sparsam. (jeans kaufe ich nie über 25 €,Schuhe keine über 20 € bis auf schöne Stiefel vor kurzem für 39 €)

Einen ASchuhtick habe ich nicht, einen Handtaschentick auch nicht#schein

Ich hab mir dieses Jahr Stiefel für 180€ gekauft. Und letzte woche eine Espirt Sweatjacke für 70€. #freu

Hoffe die Sachen halten lange.

Lg Maus189

Mein Hochzeitskleid *g*, 'damals' DM 2000,--

Das zweitteuerste war eine Harrolds Tasche für DM 300,--

Seit der Euroeinführung halte ich mich zurück :-)

LG
Silvia

Ein kleines Schwarzes für 600 Euro (da war aber auch die Jacke mit dabei) #schein

Eine Handtasche für 369 Euro.

Stiefel (Clarks) für 190 Euro.

Ich trage meistens Jeans von "Seven" - da zahlt man halt dafür.

Ich muss aber auch sagen dass ich die Sachen beruflich auch auftrage da will ich ungern in nem Takko-oder Kik-Pulli rumlaufen. Und das kleine Schwarze ist absolut zeitlos und wird eifrig genutzt.....

Wobei ich einen Schuhtick habe - zugegeben. Ich hab 47 Paar #schein Flipflops mitgezählt.

lg

Denkst du, man sieht, dass es KIK oder TAKKO ist , oder weswegen beruflich?

Du siehst auf jeden Fall, dass es keine gleichwertige Quali bieten kann.

weitere Kommentare laden

Mmmmmh das teuerste was ich besitze ist eine Lederleine für unseren Berglöwen. Die hat mich 50 € gekostet. Das war es mir aber auch wert, weil die super in der Hand liegt und sehr stabil ist. Für mich kaufe ich nie teure Sachen. Ich sehe zwar oft Sachen die mir gefallen, aber ich werde mit Sicherheit keine 50 € für eine Hose ausgeben..


lG germany

Hallo,

Für euren Berglöwen? Das einzige Tier das ich unter dieser Bezeichnung kenne ist der Puma, aber den werdet ihr wohl kaum haben?!

Nennt ihr euren Hund so?

Aufklärung wäre nett :-)


LG

Germany meint ihren Hund :-)

weitere Kommentare laden

Hallo

Ich finde das alles relativ.
Was für mich normal ist,ist für andere viel zu teuer.
Oder umgekehrt.

Trage nur Jeans von Seven for all mankind oder Closed.
Oberteile und Jacken nur von Donaldson,Lacoste,oder Burberry.Auch viel von Joop.
Taschen nur von Louis Vuitton,Hermes,McM oder George Gina Lucy.Ist ein Sammeltick von mir...

Könnte die Liste endlos fortsetzen.
Aber das teuerste?
No idea

Lieben Gruss

Ich frage ja auch nicht nach billig oder teuer.. sondern das teuerste :-)

Hmmmm...jetzt muss ich echt überlegen!
Es kann nur eine Tasche gewesen sein,die irgendwo im 4stelligen Bereich lag


Lieben Gruss

weitere Kommentare laden

Mein teuerstes Kleidungststück ist ein zitronengrasgrüner Frühjahrs-/ Sommermantel aus dünner Wolle mit Seidenfutter im Hippiestil, hab ich mir letztes Jahr zum Geburtstag für ca.170€ gegönnt!

Und ich liiiiebe dieses Stück!#huepf

Sonst habe ich noch ein paar DcMartens-Stiefel, die mich 130€ gekostet habeund ihr Geld bisher auch absolut Wert waren - super bequem und ich trage sie seit 5 Jahren fast permanent (nur muss ich jetzt einen Reißverschluss austauschen lassen).



Sonst habe ich eher günstige Kleidung, habe z.B. als teuerstes "Alltagsstück" einen Winterwollmantel für 80€, Hosen maximal 50€ und Oberteile bei weitem nicht so viel.




LG, sapf

Einen gefuetterten Mantel fuer 75 Euro, glaube ich...
Von Kappa, er war 50% Runtergesetzt, sonst haette er 150 Euro gekostet.

Hm also das teuerste Kleidungsstück #schein ich glaube das ist ein Abendkleid für damals noch 600 DM in schlicht schwarz und bodenlang #hicks wollte ich unbedingt haben und trage es heute noch hin und wieder.

Ansonsten würde ich so sagen, dass ich pro Kleidungsstück im Durchschnitt so 80-100 Euro zahle #hicks habe zwar günstigere oder reduzierte aber auch genug teureres #schein

Oh Hilfe.

Das ist ganz schön schwer.

Ich würde mal sagen mein Ehering. Der hat soweit ich mich erinnern kann um die 300 € gekostet.

Da ich ihn natürlich jeden Tag trage, ist es schon so etwas wie ein Accessoire.

Ich habe ein Paar Stiefel, die hab ich mir wegen meiner Fußballerwaden extra anfertigen lassen. Haben vor 2 Jahren um die 150 € gekostet.

Jeans und Pullis liegen bei um die 50 €. Manchmal auch mehr, aber das ist wirklich nur, wenn mir ein Teil einfach bombastisch gut gefällt.

Mein Wintermantel hat 120€ gekostet, wenn man was breiter ist, muss man eben mehr löhnen :)

Auf Handtaschen und Schuhe en masse steh ich nicht so.

Schuhe hab ich jetzt nicht übermäßig viel.

Aber nicht mehr als 20 Paar.

1000 € für ne Handtasche würde ich niemals ausgeben, selbst wenn ich es könnte...

Find ich total gesponnen.

Aber wer sich das leisten will, soll das ruhig ;-)


LG Karin