Kann man blondierte Haare übertönen?

    • (1) 20.02.09 - 19:41

      Hallo zusammen,

      ich wusste leider nicht wohin mit meiner Frage deshalb stelle ich sie hier mal:-D

      Also: Ich möchte mir gerne mal die Haare blondieren. Bislang ist meine Haarfarbe eher so strassenköterblond und ich brauch mal was neues:-)

      Jetzt habe ich aber Schiss#hicks Die Packung habe ich hier zu Hause aber was mache ich wenn das nichts wird? Also von daher nochmal meine Frage: Kann ich das übertönen oder nochmals färben wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin oder ich statt blond grün werde?#schock#schein

      Danke euch für eure Antworten....

      Schönen Abend noch und lieben Gruss

      Silke

      • Hallo,

        von Straßenköterblond zu Blondiertem Haar ist es kein so extremer Schritt, sicherlich eine Ecke heller, aber eben im Blondbereich.

        An sich sollte alles glatt laufen, wenn du die Anweisunf genau liest und die Farbe entsprechend aufträgst und die Einwirkzeit beachtest.

        Sollte dir die Farbe aber nicht gefallen, kannst du eine Intensivtönung über diene blondierten Haare tun, wichtig wäre, dass du einen Goldanteil in der Farbe hast, so dass das auch was wird.

        Wieso probierst du nicht erst eine Strähne mit der neuen Farbe aus und entscheidest dann, ob du die Haare damit ganz färben willst?

        • Hallo,

          danke Dir für deine schnelle Antwort. Naja Strähnchen hatte ich schonmal von daher denke ich blond ist schon in Ordnung.

          Habe halt nur etwas Bammel, dass es nicht ordentlich wird und ich dann total verboten aussehe#schein

          Danke Dir nochmal....

          LG

          Silke

          • Hm,

            wieso dann nicht lieber 15-20 Euro ausgeben und zum Friseur um die Ecke gehen, der dir die Haare färbt, wäscht und du gehst nachdem du sie selbst gefönt hast.

            Da hast du Gewissheit.

            #bitte

      Hi,

      also grün wird es auf keinen Fall,wenn dann eher gelb,....aber normalerweise müsste es funktionieren da deine Ausgangshaarfarbe nicht soooo dunkel ist.

      Aber ich denke,das Strähnen besser geeignet wären,denn selbst wenn es dir gelingt einen schönen Blondton hinzubekommen ,dann sieht man nach ca. 3 Wochen einen unschönen Ansatz.

      Falls du doch alle blond machst und es dir nicht gefällt,kannst du schon drüber färben,nur Vorsicht von blond auf dunkel - können die Haare schonmal einen grünstich bekommen.

      LG Jamaica01

      Huhu!

      Meine Schwester blondiert sich oft selbst die Haare.
      Ich habe es auch schon einige Male gemacht (meist Strähnchen), da dürfte es eigentlich keine Probleme geben.

      Lies dir auf jeden Fall die Anleitung genau durch und halte dich an die Einwirkzeit, dann kann auch nicht viel schief gehen! :-)
      Bei dir wird der Farbunterschied ja auch nicht so heftig, da ist es auch weniger riskant.

      Gruß
      Astrid

    • Hallo, ja klar kannst Du das Ergebnis falls es nix wird wieder übertönen. Aber ich würde zum blondierne keine Tönung nehmen das wird nicht hell genug oder wenn du pech hast nimmt es garnicht erst an . Ich habe immer strähnchenblond genommen und gleich 2 Packungen da dort ja nicht so viel drin ist aber momentan bin ich eh auf dme strähnchentrip. aber wnen du gleichmnäßig blond haben möchtest würd ich dir auf jeden fall eine färbung empfehlen und keine tönung.
      lg.nicole

Top Diskussionen anzeigen