Kleine racheaktion gegen mieter.habt ihr eine idee

    • (1) 13.03.09 - 18:49

      Hallo,

      ist vielleicht ein komischer Beitrag aber ich brauche mal von euch ein paar tips.
      Erstmal worum es geht:Wir wohnen jetzt seit ca 1 1/2 Jahren in einem 6 Familienhaus.
      Da wohnen zum einen unter uns eine türkische Familie(die sind wirklich total nett).Aber schräg unter uns und über uns wohnen mutter und Tochter.allso die Eltern unten und die Tochter mit mann und Kind oben.
      Als wir einzogen hatten wir es sehr eilig(sind wegen job hierher gezogen).Wir mussten überall neuen Bodenbelag legen usw.Die Mutter und die Tochter fingen dann an jedesmal wenn wir am arbeiten waren durch den Hausflur zu brüllen wir sollen gefälligst leise sein usw.Mit Ihnen zu sprechen ging gar nicht.Ich meine irgendwie muß man ja renovieren und abends um 17 uhr haben wir aufgehört.Gut,jetzt vor ein paar wochen lag mittags ein zettel vor meiner türe.ich solle gefälligst die mittagsruhe einhalten.Von wem wohl.Oben von der tochter.Und warum?mit war ein glas runtergefallen und bevor meine kleine tochter in splitter läuft habe ich das schnell weggesaugt.
      Aber jetzt kommst,ein paar tage später hat unten der vater und die Mutter renoviert und siehe da in der Mittags´ruhe.komisch das ist dann ja wieder egal.
      Jedenfalls ziehen wir jetzt im april aus und ich möchte sehr gerne denen einen kleinen denkzettel verpassen.Auch ein zettel vor die türe legen würde auffallen.
      Habt ihr eine idee?

      Lg sandra Die froh ist das sie bald auszieht

      Hallo,

      was bringt dir das? Lass gut sein und sei froh, dass du ab April deinen Frieden hast. Ich halte absolut nichts von so etwas.

      Gruß,

      M.

    • hallo!


      ja einen tip habe ich.lass es sein.denn egal was du machst,es kann ganz schön nach hinten losgehen.

      lg reni

      (8) 13.03.09 - 19:49

      Hallo,

      hast Post!!!

      Mein Tipp:Sei froh das sie bald weg sind und sche..... drauf.Ehrlich,da würde ich noch keinen weiteren Gedanken dran verschwenden.

      Lg,Nori

      Mit Gepolter und Getöse und fröhlich miteinander rufenden oder vielleicht singenden Umzugshelfern ausziehen. Den ganzen Tag lang, durchgehend.

      Da ihr eh auszieht würde ich vorher nochmal richtig die Anlage aufdrehen in der Mittagsruhe.

      Hallo,

      die Geschichte kommt mir sehr bekannt vor.

      Bei uns wurde sogar die Wäsche aus dem Keller gestohlen, das Auto zerkratzt, Eier ans Fenster geworfen usw. usw. Es war der blanke Horror. Nach 10 Monaten sind wir wieder ausgezogen.
      Selbst bei der Hausverwaltung beschweren hat nichts gebracht. Manche Leute sind halt so dumm. Rache bringt da überhaupt nichts, da fühlen sie sich erst recht bestätigt.
      Wir haben denen noch schön scheinheilig ins Gesicht gelächelt und alles Gute gewünscht. Damit kamen sie gar nicht klar.;-)
      Freut euch auf eure neue Wohnung.

      LG
      Nadine

      Hallo Sandra,


      schone Deine Nerven und genieße die Vorfreude, dass Du bald ausziehst;-)
      Alles energieverschwendender Kinderkram sich rächen zu wollen.
      Mach eine schöne Ausweihungsparty (da würde ich die alten Zippen noch zu einladen:-p....) und gut ist es.


      LG#blume

      hallo,

      hier ein kleiner rachetipp, den ich mal im fernsehen gesehen habe:

      einen ekelhaft stinkigen schimmelkäse in einen blumentopf und darüber eine schöne topfpflanze.

      die blume gibt man dann ab mit ner netten entschuldigung für den ganzen lärm.

      den geruch, den der käse irgendwann verströmt ist echt ekelhaft und man kommt nicht so schnell dahinter, was den gestank verursacht.

      ;-):-p#huepf

      gruß kirsten

    Mein lieber Mann! Hier sind ja Ratschläge! Da sind ja zwei, die haben es wirklich in sich. Oh oh.

    - Waschmittel in Briefkasten kippen
    (das wird ne Sauerei, wenn sie den öffnen)

    - Luft aus den Fahrrädern lassen

    - zahnpasta auf die türklinken

    Gruß
    Beate

Top Diskussionen anzeigen