Führerscheinprüfung (theorie) aber soo nervös =( tipps?

    • (1) 20.04.09 - 11:36

      huhu ,

      hatte heute meine theorieprüfung die ich mal voll verhauen habe :( zu hause klappt das einwandfrei habe da zwischen 3 und 6 fehlerpunkten auch unterwegs mündlich weis ich so gut wie es geht fast alles ..

      aber heute in der prüfung war ich sowas von nervös das ich es glatt verhauen hab :(

      hat jemand tipps wie ich die nervosität in den griff bekommen kann? =( ich hab angst das zweite mal auch zu verhauen =(

      LG Nicki

      • (2) 20.04.09 - 11:50

        So intensiv Bögen machen bis du sie bzw. ihre Fragen fast auswendig kannst. Wenn du immer 0 Fehler beim Üben schaffst, dann klappt's auch mit der Prüfung.

        Verstehe ich immer nicht. Ich hab jetzt 6 Führerscheine gemacht und mich auch mit den Leuten unterhalten die Prüfungsangst hatten. Mir ist aufgefallen das es meißtens die Leute sind die nicht richtig vorbereitet sind. Lernen, Lernen, Lernen.
        Wie meine vorrednerin schon sagte, wenn du 0 Fehler hast dann klapt das auch in der Prüfung. Jetzt hast du ja wieder zwei Wochen Zeit. Jeden Tag mind. 1. Stunde lernen.

        (4) 20.04.09 - 12:09

        Hallo,

        ich hab vor 9 Jahren das erste Mal versucht meinen Schein zu machen. Ich war fast so weit, meine Praxis abzulegen. Ich fiel sagenhafte 3 Mal durch die Theorie, weil ich nicht lernte, nicht genügend und nicht ernsthaft genug.

        Heute fahre ich Auto. Noch nicht lang, aber ganz gut. Ich hab verdammt viel für den Schein geübt, mir am Ende noch eine CD für den Pc gekauft, über ebay günstig, und mit 2 Fehlerpunkten bestanden - beim ersten Mal.

        Nervös waren wir alle. Aber wenn man den Stoff kennt, ist man immer sicherer als wenn man weiß, man kennt sich nur in wenigen Punkten aus :-)

      • Ich fnde nicht, dass es prima klappt, wenn du zw. 3 und 6 Fehler hast #kratz

        Du solltest dich richtig vorbereiten und immer 0-3 Fehler haben ;-)

        Ich hatte immer 0 Fehler zuhause und in der Prüfung hab ich 4 Fehler gemacht. Aber auch nur, weil ich meine richtige Antwort wieder rausgenommen habe *lol*

        LG

        (6) 20.04.09 - 12:21

        Hallo!

        Lernen,Lernen,Lernen.
        Mehr kannst du nicht machen.


        Ich habe meine theoretische Prüfung damals mit 6 Fehlern bestanden obwohl ich sonst immer 0 oder max.3 hatte.

        Gruss
        b.

      • (7) 20.04.09 - 16:48

        logisch das es am lernen eilweise mit liegt , aber mal ganz im ernst einen tipp hatte doch bis jetzt keine von euch .. =/ so wie ich gefragt hatte ..

        ich bin schon der meinung wenn es zu hause klappt das 3 fehlerpunkte okay sind .. im gegensatz zu 34fehlerpunkten heut in der prüfung -.-

        die ich noch nie im üben hatte .. =/ .. ich lern ya wie eine sau und nutze jede zeit die ich habe ,wenn der kleene schläft,in der wanne sitzt ,oder mit papa am spielen ist!!!!

        ich hatte schon immer das problem das die nervosität siegte, egal wo es war .. zu hause hat es geklappt und zb in der schule war dann entweder alles weg oder ich war mir so unsicher das ich es falsch gemacht habe :/

        mehr als einen tipp wollt ich ganed...

        Danke LG Nicki

        (8) 20.04.09 - 17:12

        Also, ganz wichtig ist, das du Dich selber nicht mehr wahnsinnig machst.

        Du hast ja jetzt mindestens zwei Wochen Zeit bis zur nächsten Prüfung oder??? Dann lern jetzt mal etwa 7 Tage gaaaaaaanz intensiv. (ich hab gepaukt bis ich die Bilder echt nur kurz sehen musste und wusste was die Frage ist)

        Dann nimmst du Dir die letzte Woche vor der Prüfung einfach Prüfungsfrei.

        Leg die Unterlagen unters Bett oder sonstwohin wo du nich sooo leicht drankommst und sie nicht jeden Tag siehst.

        Am Abend vor der Prüfung gibst du wenn möglich dein Kind zu deiner Mama, machst dir nen schönen Abend, mit Badewanne (falls vorhanden) oder mit Schatz essen gehen etc. Seele baumeln lassen...

        Am Tag der Prüfung,

        früh genug aufstehen, aber nicht zu früh. Gemütlich frühstücken, nen Kräutertee trinken... Evtl Baldriankapseln nehmen, um die Nerven in den Griff zu kriegen. Und dann ganz entspannt zur Prüfung starten.

        In der Prüfung,

        Du hast EEEEWIG Zeit, im Normalfall braucht man für so einen Bogen doch ehrlich gesagt nur 15 Minuten. Sprich du hast ne halbe Stunde Zeit tief durchzuatmen und den Kopf freimachen.

        Lies Dir die Fragen durch, guck die Antworten an. Wenn Du eine Antwort so wie aus der Kanone geschossen geben kannst, kreuz die an und ÄNDER das BLOSS NICHT wieder ab. Meistens ist der erste Impuls der richtige. Und dann kannst Du an die Fragen gehen die du nicht soooo ohne weiteres rausknallen kannst. Und da das gleiche Schema, die erste Antwort ist meistens richtig!

        Ich wünsch Dir fürs nächste Mal ganz viel Glück,

        Lieben Gruß,

        Lanni

        • (9) 20.04.09 - 21:37

          lieben dank , ich glaub das wird helfen ich versuch dies einmal durchzusetzen =)

          mit den baldria dropfen binich mir da nicht so sicher bin in der 28.ssw *gg* ..

          aber sooooooooooo dankbar über die nette antwort und die super tipss =)

Top Diskussionen anzeigen