bareinzahlung bei fremder bank...wer kennt sich aus?!

    • (1) 06.05.09 - 17:42

      hallo ihr lieben!

      ich habe gerade ein problem.
      ich habe die letzte stromrechnung und deren mahnung nicht gezahlt (habs tatsächlich zweimal verpennt) und nun wird mir mit der einstellung der energieversorgung gedroht, wenn ich nicht bis übermorgen eine bareinzahlung über den betrag tätige.

      nun meine frage:
      kann ich die bareinzahlung nur bei meiner eigenen bank machen, oder auch bei einer fremden? das problem ist nämlich, dass ich heute nicht mehr weg komme und morgen ganz früh zu meiner schwester nach kiel fahre. könnte ich die bareinzahlung dann auch in kiel bei einer bank vornehmen oder geht das nur bei meiner eigenen?

      liebe grüße,

      :-) elefantentanz

      • Soweit ich informeirt bin JA klar kannst du eine BAREINZAHLUNG - wie eine Überweisung auf ein Fremdgeldkonto machen kostet dich aber ca. 10,00€ ungefair.....

        Na dann nichts wie los und das Geld Bar einzahlen

        LG coco

        (3) 06.05.09 - 18:06

        Ruf doch einfach bei denen an und sag Ihnen, dass Du das Geld heute (oder morgen) überweist. Die lassen immer mit sich reden - und Du sparst Dir die Gebühren für ne Bareinzahlung.

        LG
        Bebbelchen

        Hallo,

        die Bareinzahlung kannst du natürlich bei jeder Bank machen, wenn du dort ein Konto hättest könntest du dfas Geld ja einzahlen und sofort weiter überweisen ohne Gebühren zu bezahlen.
        Bei der Sparkasse ist es so, dass du 7,00 € Gebühren zahlst und wenn das Konto auch bei der jeweiligen Sparkasse ist bezahlst du 3,00 € Gebühren

        • Das stimmt so nicht ganz!
          Man kann bei jeder - mir bekannten - Bank eine Bareinzahlung auf ein fremdes Konto machen. Kostet zwischen EUR 6,00 und EUR 10,00.
          Bei der KSK Köln kostet es EUR 7,50, egal bei welcher Bank das Konto ist, also auch, wenn es im Hause ist.

          Gruß
          Tanja

      Natürlich kannst Du es woanders einzahlen, aber das haben die sicher nicht so gemeint, denn das wird dann überwiesen und dauert genauso lange wie eine normale Überweisung.
      Ich vermute, die wollen es sofort auf dem Konto bei ihrer Bank haben.

      Würde anrufen !

      Gruß
      Schneeglitzern

    • Hallo!

      Ist der Stromversorger in deiner Stadt ansässig (z.B. Stadtwerke o.ä.)?

      Dann kann es nämlich bedeuten, dass du die Bareinzahlung DORT direkt tätigen sollst!!!

      Nimm' es nicht auf die leichte Schulter, sonst kommst du aus Kiel zurück und hast keinen Strom mehr...!

      Gruß, M.

Top Diskussionen anzeigen