Rauchfrei werden! Wie habt ihr es geschafft?

  • Schwanger werden.#cool

    Hallo!
    Hier ist noch so eine....
    ich muß aus gesundheitlichen Gründen aufhören und ich schaff es einfach nicht. Vor 10 Jahren hab ich schon mal aufgehört und hatte als Hilfsmittel die Nikotinkaugummis, habe ich 3 Tage gebraucht, dann war das schlimmste Verlangen weg. Dieses Mal versuche ich es ohne, aber irgendwie "funzt" es nicht. Ich versuche es mit ganz viel Rausgehen, Putzen, Hände eben beschäftigt halten.....Süßigkeiten als Ersatz sind ja auch gut, wenn der Nebeneffekt nicht wäre....
    Ich drück Dir die Daumen und hoffe, dass hier noch ganz viel Tips kommen.
    LG
    Leidensgenossin Sandra

    • Hallo Sandra,

      schön zu lesen, dass ich hier nicht alleine damit bin.

      Nikotinkaugummis sind nicht so mein Fall. Die habe vor einigen Jahren schon mal ausprobiert und um ehrlich zu sein, habe ich während dem Kauen noch eine Zigarette geraucht. #schein War nicht wirklich gut für meinen Körper, die doppelte Nikotindosis. Sollte das extreme Verlangen länger als eine Woche anhalten, dann besorg ich mir mal die Pflaster aus der Apotheke.

      Richtig viel kann mich eigentlich nicht ablenken. Das Einzige, was mir Ablenkung verschafft, sind die Kinder. Aber die schlafen schließlich auch mal. #schein #hicks Putzen, Spazieren gehen, auf dem Balkon sitzen, Kaffee trinken, all das verbinde ich mit dem verfluchten Glimmstängel!

      Ich möchte das jetzt Durchziehen. Schon meinem Partner zuliebe, denn er hatte die Idee, dass wir den Zigaretten endgültig den Laufpass geben und ich habe ihm versprochen, dass ich auf alle Fälle mit aufhöre und es auch schaffe. #ole

      Dir wünsche ich auch viele gute Nerven und einen starken Willen, dass du dein Ziel erreichst.

      LG

      • Ja, genau, das geht mir auch so, dass ich bestimmte Dinge mit der Zigarette verbinde. Ich rauche wohl einfach zuuuuuu gern. Da müsste man wohl irgendwie ansetzen, aber wenn bei mir der Gesundheitstrip schon nicht funktioniert....

        Ich wünsch Dir auch alles Gute und viel Erfolg.
        LG
        Sandra

Hallo,

ich habe etwa 8 Jahre lang zwischen 10 und 20 Zigaretten am Tag geraucht.
Dann würde ich schwanger (hab in der dritten Woche einen Test gemacht). Auf den Schock hab ich mir noch eine angezündet und dachte mir dann: biste bescheuert! Da ist Leben in dir!

Das ist jetzt fast 2 Jahre her und ich hab seither keine einzige Zigarette mehr geraucht.
In der Schwangerschaft habe ich das Rauchen keine Sekunde vermisst und auch nicht in der Stillzeit. Aber jetzt habe ich wieder Verlangen und muss stark sein.

Ich wäre aber schön blöde wieder anzufangen. Allerdings esse ich nun Schokolade, für jede früher Kippe.
Mir fällt es jetzt manchmal schwer, da ich wirklich gerne geraucht habe...aber ich bleibe stark, meinem Sohn zuliebe!

Viel Erfolg!
Jana

  • Danke für deine liebe Worte.

    Zwei Jahre! Sei stolz auf dich und lass weiterhin die Finger weg. Ich habe jetzt gerade mal einen Tag geschafft, aber ich denke mir, ich zünde mir keine mehr an, sonst war dieser eine Tag vollkommen umsonst. Ich hoffe, dass ich auch die nächsten Tage stark bleiben kann...
    Aber es verunsichert mich schon etwas. Nach zwei Jahren hast du immer noch ein Verlangen danach?! Na da hoffe ich wirklich, dass ich auch nach zwei Jahren immer noch widerstehen kann. Ich rauche jetzt fast 9 Jahre und es gibt Phasen, da rauche über eine Schachtel pro Tag.

    • Ich habe nicht pausenlos das Verlangen nach einer Zigarette, sondern nur in diesen berühmten Stresssituationen oder wenn man mal in der Kneipe ist. Aber ich denke, wenn ich auch nur eine rauchen würde, wäre ich wieder "drauf". Wie auf Drogen eben.

      Es hat soviele Vorteile nicht mehr zu rauchen. Ich hatte Asthma, das viel besser geworden ist, ich huste nicht mehr, bekomme besser Luft und vorallem stinke ich nicht mehr so. Du glaubst ja nicht, wie kaffeetrinkende Raucher stinken- bäh!

      Ohne meine Schwangerschaft hätte ich nie aufgehört aber sei stark! Hab mal gelesen, dass nach wenigen Tagen die Suchterscheinungen vorbei sind.
      Schaffste!

      • Hmm, ich bin "kaffeetrinkende Raucher"!!! #schock #schein #freu

        Ja, denke auch, dass ich das schon schaffe. Ich möchte auch mal wieder richtig schön durchatmen können. Gerade in letzter Zeit habe ich gemerkt, dass meine Kondition durch das Rauchen extrem schwindet. Bin viel schneller außer Puste und das soll sich ändern. Da kommt ja manche Omi schneller die Treppen hoch und ich hechle mit meiner Raucherlunge hinterher. #schwitz

hey

ich hab aufgehört als ich erfuhr das ich schwanger sei und nun bin ich weiterhin rauchfrei =)

Ich habe damals aufgehört....und bin immer noch Clean. #cool

Hatte eine :


LUNGENENTZÜNDUNG #augen

Da kann man nicht mal mehr rauchen (habe früher immer geraucht, egal wie mein Hals war ;-) und der Husten)

Rate Ich aber von ab. :-p

LG Janine

  • Mich hat bis jetzt auch keine Grippe oder Erkältung dazu veranlasst, die Finger von den Zigaretten zu lassen. Sogar vor zwei Monaten als ich zwei Weisheitszähne raus bekommen habe, habe ich mir, sofort als ich vom Zahnarzt wieder draußen war, eine Zigarette angezündet. #hicks

    Aber ein Lungenentzündung möchte ich auch nicht unbedingt haben. #schein ;-)

auf einenmal, ich saß gerade auf n Sofa, kam die Eingebung.

ganz einfach, ich habe gesagt, ab jetzt rauche ich nicht mehr... ich habe auch keine wirkliche letzte Zigarette zum Abschied geraucht.

Es kam aus heiteren Himmel

  • das ist ja Wahnsinn! So ein göttliche Eingebung hätte ich auch gerne gehabt! Da hat es im Kopf wohl plötzlich "klick" gemacht. Ich nehme mal an, dass du dich auch nicht so extrem nach einer Zigarette gesehnt hast, oder? Bei mir fehlt das "klick" im Kopf noch. Aber ich bleib trotzdem stark, obwohl ich Schweißausbrüche und Kopfschmerzen habe und total unruhig bin. #cool

    Die letzten zwei Wochen hatte ich 3 letzte Zigaretten zum Abschied. :-D Drei Anläufe habe ich also gebraucht. Und die 3. letzte Zigarette bleibt hoffentlich wirklich die letzte!

Hallo,

ich habe in jeder Schwangerschaft aufgehört aber hinterher wieder angefangen. Natürlich nie vor den kindern und auch nicht in der Wohnung.

Vor 10 Wochen habe ich beschlossen mit dem Rauchen aufzuhören. Von einen Tag auf den anderen. Die ersten drei-vier Tage dachte ich noch oft ans Rauchen. Doch dann lies das nach. Damit ich mich nicht mit süßem vollstopfe habe ich eine Ernährungsumstellung vorgenommen denn ich muss dringend abnehmen.

Nun habe ich in 6 Wochen 9 Kilo abgenommen und kein verlangen mehr nach einer Zigarette.

Es muss im Kopf klick machen dann klappt alles.

LG Mona

Top Diskussionen anzeigen