Was vor Gericht anziehen ?

    • (1) 09.09.09 - 08:38

      Guten Morgen zusammen,

      ich muß am 24.09.09 vor Gericht als Zeugin aussagen.

      Ich hatte noch nie was mit dem Gericht zu tun #schwitz

      Was zieht man denn da an ???

      Ganz " normal " Jeans oder doch etwas " schicker "?


      #danke für Eure Antworten.

      Lg
      Daniela

      • Hallöchen,

        ich war auch noch nie vor Gericht, aber ich würde mich auch einfach normal kleiden und vor allem bequem!

        Du wirst eh schon reichlich nervös sein.....wenn du dich dann in deinen Klamotten zusätzlich nicht wohl fühlst, wird das schlimmer.

        Grüßle

        (6) 09.09.09 - 09:28

        ganz normal und UNschlampig eben.

        ist ja keine modenschau.

      • untenrum Jeans ist in Ordnung, muß ja nicht die ausgelatschteste sein, oben rum was schickes, aber nicht zu freizügig.... ein bissl seriös halt...

        Ich finde, das hängt ein wenig von den Umständen ab. Wenn du Zeuge eines Autounfalls oder Taschendiebstahls warst, fände ich Jeans + leger okay.

        Wenn es z.B. was arbeitsrechtliches ist, würde ich eher im Businesslook kommen, also z.B. Stoffhose und Bluse.

        Also das kann man so pauschal nicht sagen. Auf jeden Fall heisst es, Kleider machen Leute und wenn man ernst genommen werden will, ist es vermutlich besser, sich auch seriös zu kleiden.

        Hallo,

        ich war schon zigmal bei Gericht, aus beruflichen Gründen (Sorgerechtsstreitigkeiten, Kindeswohlgefährdung etc.)

        Ich habe mich immmer etwas chic gemacht (fürs eigene Selbstbewusstsein), aber als Zeuge würde ich normale Jeans und Shirt anziehen. Es kommt auf deine Aussage an und wie glaubhaft du sie rüberbringst.

        Kleider machen keine Leute, vor Gericht zumindest nicht.

        LG

Top Diskussionen anzeigen