Boooah ich könnt.... (betrifft VW Touran, Experten bitte mal lesen)

    • (1) 15.10.09 - 19:52

      Hallöchen.


      Wir haben im März diesen Jahres unser Traumauto gekauft.

      Das Auto wurde vorher 2 Jahre vom Verkausleiter eines VW Autohauses gefahren.

      Tip Top i.O. Preis auch super.

      Keinerlei Probleme.


      Doch heute:

      Hab endlich einen freien Termin gefunden an dem ich die Winterreifen aufziehen lassen wollte.

      Von einem anderen Autohaus hier in meinem Ort (Autokauf war weiter weg), wurde ein tolles Angebot gemacht.

      Ich endlich einen Termin gefunden, auch jemanden der mich abholt und wieder hinbringt.

      Komme nach 2 Stunden wieder hin und will den holen, steht der Meister da und sagt:

      "Wissen Sie es schon"?

      Ich: "Nein was auch?"

      "Ja wir konnten die Räder nicht wechseln"

      Ich: "Bitte was? Warum?"

      Meinte er, es fehlt das Felgenschloss....:-[ Wir kriegen die Räder nicht runter.... #schock


      Bitte was ist das #kratz, vor allem wusste ich das gar nicht das es das gibt und meine Räder sozusagen abgesperrt sind #rofl

      Das wusste ich nicht. Er meinte das hätte ich aber vom Verkäufer mitbekommen müssen.


      Suuuuuuuuuuuper, nun steh ich da, mein freier Nachmittag völlig sinnlos vergeudet und ich hab immer noch Sommerreifen drauf. Wer weiß wann ich wieder dazu komme.


      Kann mir bitte jemand sagen, ob und wo ich sowas kaufen muss, oder ob es doch gerechtfertigt ist, das ich den Verkäufer morgen gleich anrufe und bitte den mir zuzuschicken???

      Danke Euch

      • (2) 15.10.09 - 20:07

        Hallöchen,

        bin zwar kein Experte #rofl

        ABER

        Ich denke, es durchaus gerechtfertigt den Verkäufer darum zu bitten... denn es scheint ja kein "Standard"-Felgenschloss zu sein, sonst hätten die sowas ja in der Werkstatt bestimmt da #kratz

        Andere Frage... warum rufen die dich denn nicht an, dass du den Wagen wiederholen kannst, weil sie nichts dran machen können #gruebel

        Lieben Gruß

        Sabrina

        • (3) 15.10.09 - 20:23

          Ja eben das dachte ich mir auch, irgendein besonderes muss das ja sein, sonst hätten die ja verschiedene Modelle oder so da #kratz....


          Hehehe, weil ich zu doof war vorher denen meine Nummer zu geben #rofl, ich dachte da auch gar net dran weil ich davon ausging das alles gut geht.

          Die Frau am Service war völlig aufgelöst weil sie meinte, sie hätten schon die Auskunft angerufen und nichts gefunden.

          Nun haben sie alle 3 Nummer wo ich erreichbar bin. #rofl

          Aber trotzdem ärger ich mich um den verlorenen Nachmittag #schmoll

          Hoffe ich krieg morgen was raus...

          danke Dir

      (4) 15.10.09 - 20:07

      Hallöchen,

      normalerweise liegt das Felgenschloss beim Bordwerkzeug in der Reserveradmulde. Aber das müßte der Meister eigentlich wissen. Oder es liegt im Handschuhfach.

      Man kann die Felgenschlösser auch aufbrechen. Ich glaube aber das ist nicht ganz billig.

      LG Ina

      • (5) 15.10.09 - 20:19

        Huhu,


        ich weiß leider nicht genau wo die gesucht haben...

        Ach ich ruf morgen mal beim Verkäufer an und frag ob er die an einem Geheimversteck im Auto versteckt hat #rofl

        Handschuhfach weiß ich das da nichts ist...

        Aufbrechen ist ja auch keine Lösung.

        Danke Dir

    (7) 15.10.09 - 21:20

    Hallo,

    ich habe letztes Jahr einen Touran gekauft und was soll ich sagen?!? Bei mir haben sie auch vergessen das Felgenschloß mitzugeben :-D Hab mir bei VW ein anderes geholt, ist nicht wirklich teuer aber Du kannst natürlich auch erstmal den Verkäufer fragen, wo Du es her hast.
    Aufbrechen muss nicht sein, allerdings verstehe ich nicht, warum ein Autohaus kein passendes hat?! Oder war es kein VW Händler?

    LG Kathy

    • (8) 15.10.09 - 21:23

      Nein war leider kein VW Haus #hicks, das war eine andere Marke, und da die dieses Super Angebot hatten und auch andere Autos mitmachen, wollte ich da hin.

      Ich ruf morgen den Vorbesitzer an und frag mal nach, vielleicht ham die das auch sooo gut verbuddelt im Auto, das es keiner findet ;-).

      Ansonsten haben wir hier noch ein Autoteile Händler, der hat alles. Aber erst will ich versuchen so dran zu kommen...

      Danke Dir

      • (9) 15.10.09 - 21:46

        Wie gesagt, zur Not kaufst Du Dir bei VW eins nach, hab glaube 8 Euro für ein gebrauchtes von einem Kumpel bezahlt, aber viel teurer sind sie neu auch nicht, glaube so um die 15 Euro. Ist eben nur ärgerlich, dass Du die Reifen jetzt noch nicht drauf hast aber die kannst Du ja immernoch drauf machen lassen ;-)

        LG Kathy

        (10) 16.10.09 - 06:51

        Das kommt davon wenn man fremdgeht ;-)

(11) 15.10.09 - 21:32

Da wirste wohl zum ausliefernden Händler hin müssen.

(12) 16.10.09 - 00:51

Huhu Julie,

da kann dir ausschließlich der Vorbesitzer oder aber die berühmte "Brechstange" (bildlich gesehen) helfen.

Ein Felgenschloss ist ein Felgenschloss, weil es die Felge verschließt.
Da ist nichts universal oder sonst irgendwas.

Das ist, um genau zu sein, eine Radmutter pro Rad, die eben besonders ist.

So besonders wie ein Schlüssel.

Also ist da auch nichts mit nachkaufen.

Sonst bräuchtest du kein Schloss.

Grüße

  • (13) 16.10.09 - 12:19

    Klar kann man das nachkaufen, sonst hätte ich ein Problem gehabt, weil bei meinem Auto auch keins dabei war.

    LG Kathy

    • (14) 16.10.09 - 14:53

      Hallo Kathy,

      entweder wir reden nicht von dem Gleichen (vielleicht meinst du auch nur den Radschlüssel oder die Nuss) oder VW ist zu dämlich Felgenschlösser herzustellen.

      Und mit Verlaub, letzteres glaube ich nicht.

      Was wäre ein Schloss wert, wo JEDER einen Schlüssel nachkaufen kann?

      Grüße

      • (15) 16.10.09 - 16:59

        Ich habe ihn über VW bekommen, vielleicht haben wir in dem Punkt aneinander vorbei geredet ;-) Auf jeden Fall habe ich einen nachgekauft.

        LG Kathy

        • (16) 16.10.09 - 22:59

          Naja,

          nein. :-)

          Ich hab das schon verstanden, dass du den Felgenschloss-Schlüssel von VW bekommen hast.
          Dennoch verstehe ich das nicht.

          Bei OZ zB wird ein Felgenschlosssatz mit Schlüssel hergestellt. KEINER wieder der andere. Sonst wäre die Bezeichnung Schlüssel ja auch ziemlich sinnfrei.

          Es gibt dafür keinen 2. Schlüssel.

          Warum ist das bei VW anders?

          Fakt ist für mich, wenn das bei VW so ist, werd ich dort niemals Felgenschlösser kaufen und vormontierte auswechseln.

          Ein Schlüssel ist ein Schlüssel und soll vor Diebstahl schützen. Das kann er aber nicht, wenn jeder den Schlüssel nachkaufen kann.

          Wäre ja noch schöner!

          Grüße

(17) 16.10.09 - 07:26

Dumm gelaufen aber was hat das mit dem Autotyp oder Hersteller zu tun?

Wende Dich an den Verkäufer und verhandel mit ihm.

Gruß,

W

Top Diskussionen anzeigen