Umfrage: gefälschte Markenklamotten

Hallo,

meine Schwiegereltern waren im Türkei-Urlaub und haben uns je einen Pullover einer teuren Marke, natürlich gefälscht, mitgebracht. Irgendwie freue ich mich ja, aber ich weiß nicht, ob ich ihn wirklich in der Öffentlichkeit anziehen werden. Ich trage aus finanziellen Gründen eher selten Markenkleidung, was ich auch nicht schlimm finde. Ich stehe dazu. Daher finde ich es merkwürdig und auch irgendwie peinllich, gefälschte Markensachen zu tragen.

Oder sehe ich das zu eng? Wie findet ihr das?

Lg, Franni

>>Daher finde ich es merkwürdig und auch irgendwie peinllich, gefälschte Markensachen zu tragen. <<

Ich finde es schon peinlich Markenklamotten zu tragen, auf denen die Marke gut sichtbar zu sehen ist.

Peinlich:
https://www.vanmildert.com/mens-1/t-shirts-88/hugo-boss-green-mens-140015-830_medium.jpg

Nicht peinlich:
http://www.t-shirt24.info/bilder_kleiner/hemden-und-blusen-seidensticker-langarm-hemd-splendesto.jpg

LG
Peter

Uuuuaaahhhh - oh ja!

http://www.buysellcommunity.com/uploads/062209/ww1/beaaykaqthud.jpg

PEINLICH!

Naja, gepflegtes Understatement ist nicht jedem gegeben.

oh ja, genauso sehe ich das auch.

ich ziehe niemals etwas mit solchen beschriftungen an!
einfach gräßlich!

weiteren Kommentar laden

Ist definitiv assig. Bei genauem hinsehen erkennt man die Fälschung. Prollcharakter hat das. Mit grossen Hunden pinkeln aber das Bein nicht gehoben bekommen.

Ne, mach Putzlumpen draus.

Gruss
agostea

>>Mit grossen Hunden pinkeln aber das Bein nicht gehoben bekommen. <<

#rofl

#rofl#rofl#rofl

Sehe ich genau so.....


LG#blume

weitere 5 Kommentare laden

Ich finde es peinlich, Klamotten mit riesigem Markenlogo zu tragen, egal ob echt oder gefälscht. Zahlt mir der Hersteller was dafür, dass ich Werbung für seine Sachen laufe?
Fälschungen würde ich auf gar keinen Fall tragen, zumal die meisten Duplikate auch noch schlecht in Qualität und Verarbeitung sind und jeder sieht, dass es nicht echt ist.

Mich interessiert die Marke weniger, sondern die Qualität.

Ich würd die Sachen zum Wohnungstreichen anziehen.

LG

Du weißt schon, dass gefälschte Markenkleidung oft hochbelastet und schlecht verarbeitet ist und man einfach oft sieht, dass sie gefälscht ist.

Ich trage selten Markenkleidung, oft gefällt mir nicht, wenn der Markenname auch noch groß draufsteht. Abgesehen davon ist es mir auch zu teuer und manchmal gefallen sie mir nicht.

Ich würde den Pullover wahrscheinlich auch nur zu hause oder im Garten anziehen.

Hu hu,

ich finde es gibt schon einen extrem üblen Beigeschmack wenn man sich in der Stadt die Leute anschaut die ''Markenklamotten'' mit einem übergroßen Logo tragen. Die meisten würden wahrscheinlich noch gern das Preisschild in Neonschrift am Kleidungsstück hängen lassen.

Ich gebe zu ich trage überwiegen Kleidung von einem gewissem Designer, liegt aber am Schnitt und der Verarbeitung, aber niemals würde ich etwas kaufen auf dem vorn oder hinten oder sonst wo dick das Logo prangt.
Reicht doch wenn ich weiß was ich anhab.

Ich denke deine Schwiegereltern haben es lieb gemeint und eine Putzlappen würde ich schon deswegen nicht draus machen. Wenn es dir gefällt, trag es, wenn nicht dient es bestimmt noch zu was wie z.B. Gartenarbeit oder ähnlichem.

LG

"Die meisten würden wahrscheinlich noch gern das Preisschild in Neonschrift am Kleidungsstück hängen lassen."#rofl

wenn ich immer im fernsehen sehe wieviel gefälschte Kleidung beim Zoll beschlagnahmt wird, dann kann ich mir die Mengen gar nicht vorstellen die nicht gefunden werden....ist doch fast alles n Fake was man günstig schießen kann... und es laufen viele mit gefälschten Produkten um ohne es zu wissen....


es würde bei mir auch sonderbar aussehen wenn ich mit einer Dolge Gabana Handtasche rumlaufen würde....

Stimmt... wenn auf deiner Handtasche "Dolge Gabana" stehen würde, wäre das ja mal sowas von offensichtlich gefälscht #rofl

Sorry ;-)

siehst de... ich hab von Marken keine Ahnung... für war es die richtige schreibweise, rofl.... ja da wäre der Fake schnell erkannt...



Ich trage nie kostenlos Werbung für Designer herum - völlig egal ob echt oder gefälscht.

LG, katzz

Ich mag generell keine Klamotten wo irgendwas drauf steht.
Schon gar kein Markenname.

Für mich finde ich ja immerhin noch unbeschriftete Kleidung, für mein Kind wirds manchmal schwierig.

Ich kann es nicht leiden, wenn irgendwo "Sporty Baby" I`m the greatest player" oder "Trucker" draufsteht. Aber gerade bei Jungssachen scheint das ja ständig Trend zu sein.

LG, a.

Also mir fällt das nur Mädchenklamotten auf.

"little princess" #schock #augen #contra

Ich habe 2 Jungs und keine T - Shirts mit lächerlichem Aufdruck. #kratz

Wir haben sehr viele solche Sachen von der Verwandtschaft geschenkt bekommen. Vielleicht liegts ja an deren Geschmack ;-)

Hi,

ganz ehrlich? Ich finde es affig!

Schau dich um: da sieht man - am Benehmen, an der Sprache, am Umfeld - dass derjenige sich NIE IM LEBEN wirklich Markenklamotten leisten kann. Und dann läuft er mit was weiß ich für teueren Labels herum. Grinst sich doch jeder eines oder? Ich meine, lächerlicher kann man sich kaum machen. Verkäuferin Lieschen in Gucci#rofl.

Im Endeffekt ist es deine Entscheidung. Ich würde mir solche Plagiate gar nicht erst kaufen.#kratz

LG
Gael

Ich habe sie mir ja auch nicht gekauft, sondern geschenkt bekommen. Würde sonst auch nie auf die Idee kommen und finde es ja selbst peinlich. Ich weiß, dass meine Schwiegereltern es ja lieb gemeint haben. Dabei sind sie eigentlich selbst nicht so, dass sie so etwas tragen.

Hi,

naja, war eine allgemeine Aussage von mir, warum ich es dumm finde, sich Plagiate zu kaufen und zu tragen. Du hast ja gefragt, wie man dazu steht.

Verkaufen kannst du es nunmal schlecht, weil du sonst wegen Produktpiraterie dran bist. Also trage das Zeugs zumindest zu Hause und gut isses!

Deine Schwiegerleute hatten aber Glück, dass sie der Zoll nicht erwischt hat. Das hätte böse ins Auge gehen können.

LG
Gael

Ich finde entweder man kann sich diese Sachen leisten oder man kann es nicht und sollte dann auch nicht so tun als ob.

Ich würde diese Sachen nicht in der Öffentlichkeit tragen wenn da ein riesengroßes Logo draufprangt, das nicht echt ist. Ich würde mir albern vorkommen.

LG Denise, die nicht auf Labelklamotten steht.

Ich finde es peinlich Kleidung mit grossem Markenlogo zu tragen. Für mich ist das nur ein Versuch sich über Kleidung aufzuwerten.

Wenn ich viel Geld hätte hätte ich es nicht nötig zu protzen, aber ich habe nicht viel Geld und stehe auch dazu und habe es nicht nötig zu versuchen mehr darzustellen als ich bin. Denn Beides ist ein schlechter Charakterzug.

P.s. Wenn dir der Pulli gefällt zieh ihn doch zum Schlafen an, jetzt im Winter ist es eh immer so bitterkalt ;-)

Merke:

Hier bei Urbia fährt nie einer zu schnell in einer Zone 30

Hier bei Urbia parkt grundsätzlich keiner auf einem Behindertenparkplatz

Hier bei Urbia arbeitet keiner schwarz

Hier bei Urbia werden alle Nebeneinkünfte korrekt der ARGE gemeldet.

Hier bei Urbia läd keiner illegal mp3 aus dem Netz

Und natürlich trägt auch keiner hier gefälschte Markenklamotten!!






Ich frage mich an wen die dann immernoch verkauft wird #kratz ?
Mal abgesehen von Deinen Schwegis?????



die Gummiente

#pro Ich habe mir vorhin auch schon gedacht, dass jetzt hier keiner schreiben würde, dass er welche trägt ;-)

#rofl

Wie recht Du hast.

weitere 3 Kommentare laden

Ja mach ich.

Habe 3 Tops und eine Sweatjacke die nicht original sind, aber die Qualität ist okay. Zahle keine 120Euro für nen Top #klatsch

Du wirst es nicht glauben, nen Kumpel wollte mir damals mal nen unechten Pullover abkaufen, der wollte mir nicht glauben, dass er nicht Echt ist, aber er war, zu 100%, ...
Das sieht man meistens garnicht, dass die gefälscht sind, finde ich, ja klar bei manchen schon, hatte mal nen Buffalo Rolli von der Tschechei, der lief dann ein und war keine M sondern ne XS dann :-[

Weil ichs grad lese, ich trage es nicht wegen der Marke sondern wegen dem was drauf ist, siehe Ed Hardy, geniale Bilder drauf, sowas find ich toll, gibs sowas auch von Fishbone dann hol ich mir da eins. Ich mag sowas aufgefallenes mit bunten Bildern drauf etc und keine Schriftzeichen der Firmen ;-)

Hallo

Meine Schwägerin fähr regelmäßig nach Tschechien und bringt unserem Kurzen dann auch immer was mit. Letzten kam Sie mit so nem "Totenkopf-Designer-Teil" an das hier bei uns gut und gern 70.-€ kostet. Sie hat 5.-€ bezahlt.
Qualität ist super aber ich find´s für Kinder schlimm. Aber mein Sohn liebt das Teil heiß und innig. Er findet es total cool. #augen

Ich selber trage gern Markenklamotten aber nie ein riesen Logo vorn drauf. Ich bin eher Unterstatement.

Lg Kerstin

PS: Wenn es Dir gefällt dann zieh es an.

Wo war sie denn da, suche für meinen Sohn sowas auch, der findet meine Shirts nämlich auch geil #augen#freu

Hallo.

Schmeiß doch Deine einfach in den Trockner und hoff das Sie kleiner werden. #freu
Ansonsten gibt es sowas bei den Tschechen auf jeden Markt. War selber noch nie dabei, aber da gibt es ja alle möglichen Plagiate. Selbst solche da kenn ich nicht mal die Marke. #kratz

weitere 2 Kommentare laden

Hallo Franni,

sehe ich genauso. Wer Markenware kennt, sieht sofort dass es sich um Plagiate handelt. Mein Mann und ich müssen immer grinsen wenn wir in der Stadt Leute sehen mit gefälschter Kleidung. Bei mir heißt die Devise, entweder original (nachgemachte Chucks gehen z.B. gar nicht) oder gar nicht. So halte ich es auch bei meinen Jungs.

Liebe Grüße
Sandra

Hallo,
diese Klamotten mit fettem Marken-Logo finde ich auch peinlich---aber
nichts gegen meine vor Jahren in Bangkok erstandenen Blender-----
der Leder-Koffer sieht noch immer aus wie neu-------die Uhren auch.
L.G.

Hallo,
ich hab auch einige Teile aus meinem letzten Türkei-Urlaub zu Hause und ziehe diese immer noch sehr gerne an. Bis jetzt hat es noch keiner gemerkt, daß die Teile nicht echt sind. Der Urlaub war übrigens vor 8 Jahren... Soviel zur Qualität.
LG,
Juliane