Kennt jemand das Narbenpflaster von Hansaplast?

?

Wenn ja, wenn ihr es benutzt tut euch auch die Stelle der Narbe weh?#gruebel

Ich nehme immer gleich wieder ein Neues, wenn das Alte 12h getragen wurde (so wie es ja auch empfohlen wird mit der Tragedauer).

Und dann schmerzt manchmal die Stelle ganz schön. Dabei heißt es, es sei schmerzfrei in der Anwendung#kratz

Falls hier jemand überhaupt das Pflaster kennt, würde mich interessieren ob jemand ebenfalls Schmerzen verspürt.

#danke schonmal für Antworten!#klee

Hallo,

ich hab das mal verwendet, Schmerzen hatte ich keine!! Allerdings hat sich die Narbe NULL verändert, hatte das damals fotografisch festgehalten, um zu sehen, ob sich was verbessert. Nicht ein bisschen...

Viel Erfolg trotzdem!!

Mich würd mal iinteressieren wofür das gut ist!? Soll das die Narbe "Wegmachen" bzw verblassen lassen?


Dann würde ich das gerne mal ausprobieren.

Kann man das auch am Auge anwenden? Durch eine OP (Entfernung eines Tumors aus der Stirnhöhle) habe ich nämlich eine, die zwar schon besser aussieht wie vor 3 Jahren, aber immer noch auffällt.

Wo bekomme ich die denn und wie teuer sind die?

#danke schonmal im Vorraus!

LG

J.

Hallo,

ich hatte es mal eine zeitlang wegen meiner Schilddrüsennarbe 15cm lang, aber die hat sich überhaupt nicht verändert, geziept hat es ab und zu da am Hals, aber richtige 'Schmerzen hatte ich nicht.

aber ich reagiere auf die weißen Pflaster, die man beim Doc, nach der Blutentnahme bekommt, hinterher ist alles rot und tut weh, vielleicht verträgst Du sie nicht, ist es rot?

LG

Ja, soll die Narben verblassen lassen und verkleinern. Kostet ca. 20 € für ein paar Pflaster, die schon ne Weile halten, aber es funktioniert halt nicht. Hab damals 3 Packungen leer gemacht, also wirklich lange Geduld bewiesen. Kannst Du Dir sparen.

weitere 8 Kommentare laden