Was bei dem Wetter auf Beerdigung anziehen?

    • (1) 11.06.10 - 12:43
      Inaktiv

      Hi ihr lieben,

      ich würde gerne mal was fragen.
      Ich weiß nicht, obs ins Forum Trauer und Trost reingehören würde......

      Ich gehe heute nachmittag auf eine Beerdigung. Und es ist doch so heiß.
      Was zieht man da an? Ich habe gestern erwähnt eine dunkle Dreiviertelhose anzuziehen.... Als Antwort kam: Das kannst du doch nicht machen, das gehört sich nicht.
      Bei uns ist es auch noch üblich, "dunkel" zu gehen.
      Ich habe aber keine dunkle Hose (ausser die 3/4 Hose), sondern sonst nur Jeans (was auch nicht passend ist).
      Ich bin mit dem Verstorbenen nicht verwandt, sondern mein Mann so um acht Hausecken und er war unser Nachbar.

      Was ist da nun passend bei so einem Wetter?

      LG Melanie

      • (2) 11.06.10 - 12:45

        Hi!
        In kurzen Hosen würde ich auch nicht gehen.
        Aber Du könntest vielleicht ein schlichtes Kleid anziehen. Muss ja nicht schwarz sein.
        Oder eine normale, schlichte Jeans und dazu ein dunkles Oberteil. Nicht ärmellos, aber vielleicht ein T-Shirt oder eine Bluse.
        LG,
        Sandra

        • (3) 11.06.10 - 12:48

          Hi Sandra,

          danke für deine Antwort!
          Naja, die Hose ist ja eher länger als 3/4. Direkt kurz würde ich jetzt auch nicht machen.
          Aber das mit dem Kleid wäre ne Idee. Werd ichmal schauen

          LG Melanie

      (4) 11.06.10 - 12:49

      Hi,
      vielleicht schwarzes Sommerkleid, schwarze Bluse drüber. MM nach dann aber mit dunkler Strumpfhose. Oder schwarzer Rock mit schwarzer Bluse.
      Andererseits, ich weiß ja nicht, wie warm es bei euch ist. Manchmal denke ich mir auch, lieber die Uralt-Verwandtschaft mit nackten Armen schockieren, als am Grab einen Kreislaufkollaps vor Hitze bekommen und mit in die Grube fallen... Von daher - was spricht eigentlich gegen die Hose, wenn du dunkle Strümpfe anziehst?
      Eine Beerdigung ist übrigens dazu da, dem Toten seinen Respekt zu erweisen - und das geht in Dreiviertelhose genau so gut wie in schwarzer Trauerkleidung. Lass die Leute einfach reden ;-)
      Lg, carana

      • (5) 11.06.10 - 12:53

        Hi Carana,

        genau so hab ich auch gedacht. Bei uns hats jetzt schon über 30°C und noch dazu mit Schwüle.
        Und mich würde es wundern, wenn da nicht auch ein paar Leute umkippen würde. Wie gesagt, bei uns ist alles noch sehr Tradition! ;-)
        Es ist halt einfacher gesagt.
        Aber die Idee mit dem Klein ist gut. Da hab ich noch gar nicht dran gedacht!
        #danke

        LG

        • (7) 11.06.10 - 13:24

          und keiner traut sich, die Tradition aufzubrechen....

          Das sind Dinge, die mich aufregen! Wie schon jemand anderes hier in der Diskussion geschrieben hat, zeigt man mit der Teilnahme an einer Beerdigung dem Verstorbenen gegenüber Respekt, man nimmt Abschied.

          Aber, gerade dort, wo sehr viel wert auf Tradition gelegt wird, kommt es wohl nicht drauf an, was jemand denkt, ob er leidet und mitfühlt.

          Hauptsache er nimmt an der Beerdigung teil und die Klamotten sind korrekt.

          #augen

          • Recht hast du.
            #liebdrueck

            (9) 11.06.10 - 13:40

            Oh, wem sagst du das!!

            Du hast es genau auf den Punkt getroffen!
            Ich bin schon oft angeeckt, weil ich meine Meinung sehr offen sage und auch vertrete! ;-)

            Wenn mir der Verstorbene sehr, sehr nahe gestanden hätte, wäre es auch was anderes. Da wäre es mir echt egal, was die Leute denken. So will ich einfach keine Streß haben! ;-)

            LG

            • (10) 11.06.10 - 13:50

              Dann nimm doch die Hose.
              Ich weiß ja nicht, wie sie aussieht, aber warum nicht.

              Und in meiner Verwandschaft ist bei Beerdigungen dieses komplett Schwarz auch schon lange gebrochen.

              Keine schrillen Farben, aber sonst ist es eigentlich egal.

          (13) 11.06.10 - 13:49

          Ja, wirklich schade, wenn das Äußere wichtiger als andere gemacht wird.

(14) 11.06.10 - 13:34

Ich bin da sehr konservativ und auch be uns ist es üblich schwarz zu einer Beerdigung zu gehen.Darüber hinaus ist es für die kurze Zeit völlig egal ob man schwarz oder grün anhat was die Temperaturen angeht. Schau mal nach Spanien oder Süditalien, die tragen sehr viel schwarz und das nicht nur bei (für deren Verhältnisse läppischen 30 grad).

Ich würde eine schwarze lange Hose anziehen und eine schwarze Bluse oder ein schwarzes T-Shirt (Kurzärmelig) oder ein schwarzes Kleid /Rock mit Strumpfhose.

LG
Tanja

die der Meinung ist, dass die Kleidung bei einer Beerdigung nix mit dem Wetter zu tun hat .... ok .... bei Regen gerne dann auch einen Regenschirm .....

  • (15) 11.06.10 - 13:54

    Dem Verstorbenen ist es wohl herzlichst egal was die Menschen bei der Beerdigung tragen und es wäre sicher nicht in seinem Sinne wenn die Leute umkippen nur weil sei irgendeinem Kleiderzwang nachkommen.

    Gegen eine 3/4 Hose ist rein gar nichts einzuwenden.
    Das bißchen Bein was man da sieht ist wohl nicht schlimm.

Es ist mir recht herzlich egal, ob meine Kleidung evtl. jemanden echauffieren könnte, und mir ist es auch egal, was evtl. hinter meinem Rücken gemunkelt wird.

Es geht bei so einem Anlass nicht um die neueste Sommerkollektion, und auch nicht darum, dass Du Dich zum Nachbarn dazugesellst weil Du dich totgeschwitzt hast.

Ich sehe insofern keinen Grund, warum eine 3/4 Hose nicht durchaus angemessen sein kann.

(17) 11.06.10 - 14:01

Danke für die Antworten!
Ich werde mich nun fertig machen!
Habe mich entschlossen, das ich eine leichte Jeans mit offenen Schuhen und ein etwas dunkleres Oberteil mit kurzen Ärmeln anziehen werde.

Allen noch einen schönen Tag!

LG Melanie

  • Deine Idee die 3/4Hose anzuziehen finde ich nicht schlecht.
    Schwarze oder dunkle schuhe schwarze shirt oder bluse dann ist das ok!!

    Mein Beileid!!

    (19) 12.06.10 - 01:41

    Also mir ist aufgefallen das Jeans nicht gern gesehen sind bei älteren Leuten. Eine Schwarze Dreiviertelhose wäre de dezenter. Ob man man Bein gesehen hat oder nicht hat z:b: meine Omas nicht interessert. Aber wehe einer hatte eine Jeans an und dann noch nicht mal in Schwarz...

    An sich is eh Wurscht, der/die Gestorbene wegen wen man eigentlich dort sein soll mach sich eh keine Gedanken mehr drüber.

Top Diskussionen anzeigen