Schwimmen bei heißem Wetter

    • (1) 10.07.10 - 08:09

      Heute soll es ja sehr heiß werden...würde gerne mit meinem kleinen (knapp 6 monate alt) gerne schwimmen gehen!! ist das ok???

      • Hallo!

        Ich persönlich würde das mit einem 6 Monaten alten Säugling NICHT tun - er hätte nicht wirklich was davon....
        Ich finds schon mit meinem 2-jährigen Sohn etwas grenzwertig - ich bleibe meist nicht sehr lang und achte ganz genau darauf, dass er sich nicht in der Sonne aufhält.

        Gruß

        M. :-)

        • Hallo!

          Da Du Dich geärgert hast, daß die TE Dir nicht geantwortet hat, möchte ich Dir einmal antworten. ;-)

          Du schreibst, Dein 6 Monate alter Säugling hätte nicht wirklich was davon. ABER Mama möchte gern ins Freibad und ein Baby paßt sich normalerweise dem "Lebensstil" der Eltern an. Eine Mama muss auch mal an sich denken und kann ihr Leben nicht völlig umkrempeln, nur weil das Baby "nichts davon hat". Wenn ich mit einem Baby im Kinderwagen shoppen gehe oder auf eine Konfirmation hat das Baby auch nichts davon. Trotzdem macht man sowas.

          Und Du findest es mit Deinem 2jährigen schon grenzwertig?? Das ist doch ein typischer Fall von "Mama geht nicht gerne baden".

          Mein Sohn ist mir mit 2 Jahren schon von der kleinen Rutsche in die Arme gerutscht.

          Mein Sohn wird bald 4 Jahre alt und wir lieben es, im Wasser zu sein. Natürlich hat ihn dabei auch meine Euphorie angesteckt. Das ist doch immer so, was die Eltern toll finden, finden sehr oft auch die Kinder toll und die Kinder merken auch, was die Eltern nicht gerne mögen.

          Ich kenne jedenfalls nur Kinder, die nicht gerne baden gehen, bei denen auch die Mütter nicht gerne baden gehen.

          Und mit einem Baby kann man durchaus auch das Leben genießen und es mit ins Freibad nehmen. Daß man mit ihm nicht zur Rutsche geht, versteht sich natürlich von selbst.

          Liebe Grüße, Shakira0619

          • Hallo!

            Ich habe mich nicht geärgert - aber im Prinzip hätte sie doch gar nicht fragen brauchen... ;-)

            Man muss ja nicht bei der größten Hitze zum Baden gehen - oder? Versteh mich nicht falsch, ich bin weder pingelig noch wasserscheu - aber ich merke, was meinen Kindern gut tut und was nicht... Letztes Jahr tat es meinem (damals noch) ein Jahr alten Kind definitiv nicht gut - zu viel Sonne (halt mal ein kleines Kind im Schatten...), zu große Hitze. Also gingen wir nur noch bis ca. 25 Grad Lufttemperatur ins Schwimmbad. Auch ok und soweit stecke ich gern zurück.
            Übrigens rutscht meiner auch gern - das hat doch mit der Hitze nix zu tun... #kratz
            Wir gehen schon ins Schwimmbad - allerdings nicht, wenn es ZU warm ist. Ich merke einfach, dass es den Kindern nicht bekommt.
            Du hast mich schlichtweg falsch verstanden - ich gehe GERN ins Schwimmbad und ins Wasser.

            Gruß

            M. :-)

            • Ja, "im Prinzip hätte sie nicht fragen brauchen".

              Aber hattest Du das noch nie?? Mir ging das auch schon so, daß ich mir bei einer Sache unsicher war, die Frage hier reingestellt habe und eigentlich schon beim Abschicken gemerkt habe, in welche Richtung MEINE Antwort tendiert. Dann hab ich vielleicht noch meine Freundin angerufen, die auch meiner Meinung war und habe Antworten bekommen, die nicht meiner Meinung waren und habe meine Meinung aber trotzdem behalten. Obwohl ich mir halt beim Schreiben noch unsicher war.

              So what. Passiert halt.

              Es ist doch immer so, daß Meinungen auseinandergehen.

              Manche nennen ihre Kinder Leon und Anna und manchen sind diese Namen einfach zu häufig.

              ;-) Mal nur als Beispiel.

              Liebe Grüße und einen schönen Tag bei dem tollen Wetter! #sonne
              Ich muss leider erstmal zu Real, da mein Mann morgen Geburtstag hat und er gerade ne Grill-Einkaufsliste erstellt hat. Aber später gehts auch noch ins Freibad. :-)
              Shakira0619

              • Nun ja - eigenartig halt, dass sie trotz der vielen (!) "dagegen-Meinungen" nur dieser einen pro (anfangs) Beachtung schenkt....

                Egal... ;-)

                Wünsche dir ebenso einen schönen Tag - und eine schöne Feier morgen!

                Gruß

                M. :-)

          Und Du findest es mit Deinem 2jährigen schon grenzwertig?? Das ist doch ein typischer Fall von "Mama geht nicht gerne baden".

          Was für ein Blödsinn.Hier waren heut vormittag schon 38 Grad. Meine Tochter ist knapp 3 1/2 und ich werde sie trotzdem nicht bei größter Hitze ins überfüllte Schwimmbad schleifen.
          Übrigens gehe ich als Mutter auch sehr gerne baden /schwimmen.

          Eine Mama muss auch mal an sich denken und kann ihr Leben nicht völlig umkrempeln, nur weil das Baby "nichts davon hat

          Da geb ich dir zwar recht,aber bei diesen Temperaturen denk ich eher an die Gesundheit meines Kindes und nicht an MEIN Vergnügen.

          @ shakira0619 ich danke dir, du sprichst mir aus der seele...!!!

      Meine Kinder waren mit 6 Monaten schon total begeistert von Schwimmbad, die Große damals am Strand, die Kleine im Hallenbad.

      Ich denke schon dass Kinder mit 6 Monaten tollen Spaß haben am Wasser, dass seh ich jeden Tag im Freibad wie die Kleinsten da schon rumpatschen und qiuken vor Freude.

      Ich würde nur die Mittagssonne meiden, gegen 17 Uhr ist es immer noch toll!


      Mona

(10) 10.07.10 - 08:21

Ja, warum denn nicht?
Ich war mit meinen Kids im Schwimmbad, da waren sie gerade zwei Monate alt...
Ich würde dein Kind mit Sonnencreme eincremen und so ein "Piratentuch" auf den Kopf binden und ab in´s Wasser.
Oder hast du so ein UV-Badeshirt? Es reicht bestimmt auch ein einfachen T-Shirt aus, falls du dein Kind noch nicht mit Sonnencreme einschmieren magst.
Obst und Getränke mitnehmen und dann:
Viel Spaß beim Plantschen!!
LG,
Alex

Top Diskussionen anzeigen