Haustürglas kaputt! Übernahme der Haftpflicht?

    • (1) 03.08.10 - 17:25

      Hallo,

      habe mal eine Frage zur Haftpflichtversicherung!

      Mein LG ging heute aus der Haustür (hat oben Glas) und ich wollte die Tür hinter ihm zumachen, er ist aber stehengeblieben und auf einmal hat es "knack" gemacht und das Glas war von außen gebrochen! #aerger

      Übernimmt sowas die Haftpflicht? Und wenn ja, wie muss ich das melden? Hatte noch nie einen Haftpflichtschaden!

      #danke schon mal im voraus

        • Wenn Schäden an der Mietsache in der Haftpflichtversicherung mit eingeschlossen sind, müsste die Versicherung zahlen.
          Die Frage kannst Du Dir am besten mit einem Blick in Deinen Vertrag oder einem Anruf bei Deiner Versicherung beantworten.

            • Aber für Glas zählt doch die Glasversicherung

              LG

              • Für EIGENES Glas, ja. Die Tür gehört aber dem Vermieter.

                • Falsch!

                  Die Glasversicherung zahlt für Mobiliar- und Außenglas, unabhängig davon, ob das Glas dem Mieter oder dem Vermieter gehört. Wenn Glas als Mietsachschaden nicht ausdrücklich eingeschlossen ist, wird die Haftpflicht NICHT für diesen Glasschaden aufkommen, da das Glas über eine Glasversicherung versicherbar wäre und um eine Kollision zwischen Haftpflicht- und Glasversicherung zu vermeiden.
                  Anders wäre es, wenn es sich um das Glas der Hauseingangstür in einem Mehrfamilienhaus handel würde. Da ich dieses Glas nicht durch eine separate Glasversicherung versichern kann, da es weder Mobiliar- noch unmittelbar zur Wohnung gehörende Außenversicherung (Fenster) ist, würde hier die Haftpflicht greifen, wenn Mietsachschäden versichert sind.

                  vg, m,

      Hallo!

      Unser Vermieter hat eine Wohngebäudeversicherung. Daher würde ich es dem Vermieter melden, wahrscheinlich kümmert sich dieser darum. Seine Versicherung würde sich dann gegebenenfalls mit meiner Haftpflicht in Verbindung setzen.

      Gruß nakiki

      Danke euch nochmal allen für die Antworten!

      Habe gleich mit meiner Versicherung gesprochen und die haben den Schaden gleich aufgenommen! :-)

      Muss jetzt Fotos machen, einen Kostenvoranschlag einholen und am besten wenn möglich, einen Beleg über die Altkosten der Tür! Aber da ich unsern Vermieter kenne, hat der sowas sicherlich nicht mehr! Die tür ist mind. schon 20 Jahre alt! :-)

      Naja, werde morgen mal nen Glaser anrufen und mir einen Kostenvoranschlag holen! Und dann mal sehen!

      Lg vom hexlein

      • Hallo nochmal!

        Was mir noch einfiel: Die Haftpflicht erstattet nur den Zeitwert NICHT den Neuwert!
        Deswegen lässt unser Vermieter (Genossenschaft) es über seine Versicherung laufen, denn die erstattet den Neuwert.

        Gruß nakiki

        • Der Zeitwert ist in diesem Fall aber nicht zu ermitteln denn Unterlagen gibt es nicht und es muss ja nicht die komplette Tür getauscht werden, lediglich das Glas ist kaputt! :-)

          Ich werd mal sehen was der Glaser sagt! :-)

          Danke dir!

Top Diskussionen anzeigen