Kinderfußball , Frustposting

    • (1) 18.09.10 - 16:47

      meine Tochter spielt in der E 1 Jungend in einer sonst reinen Jungenmannschaft...heute sollte sie ins Tor, weil der Torwart nicht da war, und hat auch gleich einen reinbekommen weil sie den Ball falsch eingeschätzt hatte und ihn für zu leicht genommen hatte,

      aber gibt es denn den anderen Eltern das Recht mein Kind runterzumachen und zum Nachbarspielfeld zum anderen Trainer rüberzurufen ob die noch n Torwart übrig hätte, weil wir hätten ja heute keinen...

      nun hatte das meine Tochter auch gehört...ihr standen schon die Tränen in den Augen und dann hat sie einen ganz harten Schuß abgekommen das ihr die Finger nach hinten weggeknickt sind und dieser ging auch rein...für sie war das Spiel in der ersten Halbzeit vorbei sie wurde ausgewechselt...

      und wieder ging das gezicke mit der einen Mutter los, wird ja Zeit das sie vom Platz geht usw...nun...

      ich saß genau neben ihr und hab sie drauf aufmerksam gemacht, das sie es doch bitte sein lassen soll, erstrecht wenn ich als Mutter daneben sitzte und was sagt sie: wieso soll sie das denn nicht sagen, sie hätte doch recht... und ihr Sohn hat dann schön in der Kabien weiter auf sie rumgehackt und ihr gesagt was sie für ein "scheiß Fuballspieler" wär und das er sich wünscht das sie nie mehr im Tor stehen würde.

      im innersten meiner Gedanken hätte ich die Mutter am liebsten verprügelt...

      meine Tochter wurde dann als es ihr wieder besser ging als Feldspieler eingesetzt und hat sich dort wacker geschlagen woraufhin die Mutter sich bewschwert hat warum solch ein schlechter Spieler eingewechselt wird wenn es so schlecht für die Mannschaft steht.

      Sie haben heute das erste Spiel seit ganz langer Zeit mal verloren, sonst gewinnen sie haushoch und geben natürlich meiner Tochter die Schuld...

      habe den Trainer drauf angesprochen. Er hat davon nichts mitbekommen.

      Leider gibt es keine Möglichkeit meine Tochter woanders spielne zu lassen.

      Schön und gut gewinnen ist wichtig, aber muß man denn so mit Kindern umgehen...

      Danke fürs zuhören...

      Das Rienchen...

      • (2) 18.09.10 - 17:19

        Hallo!

        Ja, so sind viele Eltern eben - es geht nicht mehr um Spiel und Spaß, sondern um´s Gewinnen ihrer Kinder! Schade ...
        Was sagt denn deine Tochter dazu? Möchte sie überhaupt in einer reinen Jungenmannschaft spielen? Solange es ihr Spaß macht, würde ich sie natürlich lassen und nichts auf das dumme Geschwätz der Eltern geben!

        LG
        Sandra

        PS: ich wäre nicht so freundlich zu der Mutter gewesen ;-)

        • (3) 18.09.10 - 17:34

          meine Tochter ist von Natur her eher ein Junge und füllt sich sehr wohl unter all den Jungs, mit Mädchen kann sie nichts anfangen...

          Ich hab zu ihr gesagt, das sie in dieser Mannschaft nicht mehr im Tor spielen muß.... soll sich doch ein anderer zum Blödmann machen...

      (4) 18.09.10 - 17:25

      Also was die Eltern betrifft, die sind einfach nur dumm, mehr kann man da wohl nicht zu sagen!

      Aber was die Mitspieler angeht, das wird Deiner Tochter im Mannschaftssport noch sehr oft passieren und sie wird vielleicht später auch mal auf der anderen Seite stehen.
      Es wird sich zeigen ob sie dem gewachsen ist oder lieber eine Einzelsportart wählt.

      Was mich allerdings etwas erschreckt, dass das in der E-Jungend schon so schlimm ist #zitter

      LG

      • (5) 18.09.10 - 17:44

        ne Einzelsportart hat sie jetzt schon gewählt... seit kurzen geht sie zum "Schießen"... ich schätze auch zwangsläufig das es auf die Sportart hinausläuft...

        sei spielt jetzt seit 5 Jahren im Verein Fußball... sie spielt auch recht passabel, aber ist der eine Spieler ihrer Mannschaft auf dem Feld, ist sie nur noch verunsichert, er ist der tolle, der gute, er wurde auch schon gesichtet und ist nächstes Jahr in der Kreisauswahl...spielt dieser Spieler nicht mit, ist sie eine Topp Spielerin...irgendwie fehtl ihr dann ihr Selbstbewusstsein...

        ich hatte mich schon fast gestern mit der besagten Mutter fast in die Haare bekomen, es ging um das jährlich Sichtungsturnier der E Jugend... sie meinte ich brauch mein Kind dort gar nicht anmelden, was soll sie denn dort, sie wird doch eh nicht "gesichtet", sie will es mir nur vor Augen halten bla bla... sie wär zu schlecht..

        sie wird ja auch gar nicht mit den Jungs gesichtet, sie wird doch auch erst ein Jahr später gesichtet nämlich mit eine Mädchenmannschaft.... weil halt Jungs und Mädchen getrennt gesichtet werden...

        da hätte ich sie am liebsten auch schon.....

        • (6) 18.09.10 - 17:52

          Oh man, wie ist die denn drauf #augen bei so was kann ich auch nur schwer ruhig bleiben, aber die musst Du mit Worten einfach im Regen stehen lassen, intelligenztechnisch kann da ja nicht viel sein ;-)

          Mädchen unter sich gibt aber leider auch ein Gehacke, ich hab lieber mit Jungs zusammen gespielt.

          LG

    (7) 18.09.10 - 17:26

    Boah, ich wäre geplatzt!

    Meine Jungs spielen auch Fussball und ich hasse diese überehrgeizigen Mütter / Väter / Trainer.
    Würde sich in 'unserer' Mannschaft jemand erlauben so über ein Kind zu sprechen, gäbe es Elternkeile! Wenn man verliert ist die Mannschaft Schuld (oder die anderen sind einfach besser - soll es ja geben ;)) und nicht ein einzelnes Kind.
    Und wenn Deine Tochter zum ersten Mal im Tor stand, muss die Abwehr halt besser aufpassen. Und gelobt wird aus Prinzip immer!

    Sag' Deiner Tochter, die Mutter hatte ein Knall und sie soll sich bloss nicht den Spass am Fussball nehmen lassen, gibt eh viel zu wenig Mädchen in dem Sport.

    Grüsse
    BiDi

    • (8) 18.09.10 - 17:36

      das war heute nicht das erste mal das sie im Tor stand... bis vor einen Jahre war sie der Stammtorwart bis es jemanden gab der besser war... sie hat so gut wie ein Jahr lang kein Spiel mehr im Tor gehabt geschweige denn passende Training bekommen...

(9) 18.09.10 - 17:29

Ich trainiere selber Kids und kenne das Problem sehr gut.. Natürlich sind Kinder sehr hart, wenn sie am Verlieren sind und man kann ihnen in dem Alter noch keinen Vorwurf machen, wenn sie jemanden aus dem Team dafür verantwortlich machen, dass die Mannschaft verloren hat.. Es ist die Aufgabe des Trainers, die Kids als Team zu trainieren und immer wieder zu sagen, dass nicht nur der Torwart die Verantwortung hat, sondern auch alle anderen, die ja dafür sorgen müssen, dass der Ball gar nicht erst so nah in Tores-Nähe kommt.. Ich denke, das weiss er und wird es auch so machen..

Meist sind die Eltern allerdings 'kindischer', als die Kids und machen einen Aufstand, als ginge es um viele tausend Euro oder den Aufstieg in die National-Elf.. Es ist tatsächlich so, dass selbst kleine Kinder von Erwachsenen 'ausgebuht' werden usw.. Und da sind wir Tranier recht machtlos..

Du kannst nur deine Tochter immer wieder aufbauen und ihr sagen, dass es auf der Welt auch dumme Menschen gibt.. Dass diese Leute überhaupt kein Fussball kennen, denn sonst wüssten sie, dass es ein TEAM-Spiel ist und wenn man mal verliert, dass die ganze Mannschaft eben das nächste Mal besser sein muss..
Wenn deine Kleine bisher kaum im Tor stand, hat sie allein das schon völlig verunsichert und wenn dann solche Worte kommen, ist es echt eine Riesen-Sauerei..
Mach sie stark, gib ihr Selbstvertrauen fürs nächste Mal und sag immer wieder, dass sie keine Schuld trifft..
Ich denke, der Trainer wird es der Mannschaft auch noch einmal sagen.. Während des Spiels bekommt man nicht alles mit und ihm ist sicher kein Vorwurf zu machen..
Ich wünsch ihr weiterhin viel Spass am Spiel.. Sie soll bloss nicht aufgeben, nur weil es ein paar dumme Erwachsene gibt :-)

(11) 24.09.10 - 23:07

Hallo Rienchen,

ich kann deinen Ärger nachvollziehen... Haben denn die Mitspieler von deiner Tochter auch gemeckert oder waren es ausschließlich die Eltern?

Wenn es die Jungs waren sehe ich das nicht sooo schlimm, denn sie sehen den Torwart / die Torfrau immer als Bumann in dem Alter. Hat einfach was mit dem *letzen Mann* auf dem Platz zu tun...

Ich selber kenne das noch von mir. Ich habe mit 6 das Fußballspielen angefangen - im Tor als einziges Mädchen. Hält sie das durch und auch mit dann wird sie später mal in einer Mädchenmannschaft weit kommen :-D

Ist sie als Feldspielerin integriert, wird sie auch da sich durchbeißen.

Was die anderen Eltern sagen ist egal - erkläre deiner Maus (soweit sie es eben dann mitbekommt) das die anderen Mamis bei Gegentoren einfach immer nicht zufrieden sind - egal wer drin ist und sie hat ihre Sache super gemacht. Fällt ein Tor, ist immer die ganze Mannschaft mit schuld :-)

Hat bei mir auch als Kind gezogen UND aus mir ist was geworden #winke

Top Diskussionen anzeigen