Pfarrgemeinde wechsel

    • (1) 06.01.11 - 17:42

      Ich habe eine Frage bezüglich dem wechsel in eine ander Pfarrgemeinde.

      Wie geht das von statten? Muss ich mich wie beim Amt ab und neu anmelden oder muss ich nur zur neuen Gemeinde hingehen und sagen
      "Hallo hier bin ich"? Kostet mich das was?

      Ich weiß für einige sind die Fragen sicher dumm, aber ich weiß nicht
      wie das von statten geht.

      Ich habe bis vor 2 Jahren immer im selben Ort gelebt und war damit in der dortigen Pfarrgemeinde gemeldet.

      Nun wüsste ich gerne wie das ganze von statten geht und ob es dennoch möglich ist, das mein Sohn in ein paar Jahren im "meiner Kirche" zur Kommunion geht?

      Vielen lieben Dank schonmal für eure Antworten #blume

      Wenn du umgezogen bist (was aus deinem Text leider nicht eindeutig hervorgeht), gehörst du mit der Wohnsitzanmeldung beim Einwohnermeldeamt der Kirchengemeinde des Ortes an, in dem du jetzt wohnst. Deine "neue" Kirchengemeinde kriegt deine Daten (und auch die deines Mannes und deiner Kinderm sofern die mit dir umgezogen sind) vom Meldeamt automatisch...dafür musst du also nix weiter tun.

      "und ob es dennoch möglich ist, das mein Sohn in ein paar Jahren im "meiner Kirche" zur Kommunion geht?"

      Auch das müsste mit einer sogenannten Dispens möglich sein. Frag aber besser "vor Ort" (sprich; bei deinem nun zuständigen Gemeindeamt) nach...







Top Diskussionen anzeigen