Aberglaube: Neujahrsträume

    • (1) 05.01.06 - 09:31

      Hallo ihr Urbianer

      Also, ich hätte da mal eine Frage, an alle die sich ein wenig mit Aberglauben auskennen....

      Es geht darum, dass mir mal jemand ( ich weiß nicht mehr genau wer ) erzählt hat, dass das, was man zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem 6.01. oder so ( ich weiß die Daten nicht mehr ) träumt in Erfüllung gehen soll.

      Aber ich weiß nicht ab wann diese Zeit ist.
      Es sollen genau 12 Nächte sein.
      Eben so viele Monate wie das Jahr. Nun zu meiner Frage.
      Kennt jemand diesen Brauch? Oder besser gesagt, diesen Aberglauben?
      Wenn ja, in welcher Zeit ist das?


      Danke schon mal im Vorraus!


      LG

      Jasmin

      • hi urmeli,

        wenn da etwas wahres dran sein sollte, müste ich eigendlich schon millionär sein.;-)#freu

        alles gute
        grüßle
        wolf

        • lieber lwl, wenn in den karten finanzen angezeigt wird oder ein überraschender geldbetrag - beläuft sich dieser von 1€ bis vorstellungs höhe. wenn daraus kein lotto gewinn sondern lediglich die gewissheit des monatlichen auskommens wird - dann ist das schon die erfüllung der prophezeiung.

          wenn du demnach von "viel geld" träumst - dann könnte es von einem betrag der nicht zu zahlen ist bis zu einem betrag der auser der reihe rein kommt sein. aber NIE nur allein der lottojackpot. könnte sogar unter umständen das vergessene abgeben des lottoscheins darstellen und der damit gesparte betrag - der dann mehr zur verfügung steht...

          darum sind ja auch soviele endtäuscht, wenn sie des nächtens von viel geld träumen aber nie was kommt...


      Hallo Jasmin,

      die "Unternächte" beginnen vom 24. zum 25. Dez.- was du da träumst soll angeblich dann im Januar in Erfüllung gehen....

      Näheres hier:

      http://www.heiligenlexikon.de/start.html?Glossar/Bauernregeln.htm

      Viel Spaß beim Träumen!

      Anke

    • hallo Jasmin,

      diese Nächte nennt man Rauhnächte oder Zwölfnächte, es sind halt 12 Nächte vom 25. Dezember bis zum 6. Januar.
      Ursprünglich gingen dies am 21/22. Dezember los, nach der Wintersonnenwende.

      Was man vom 25./26.Dezember träumt = das Geschehen im Januar 2006
      26./27.Dezember = Februar 2006 usw.

      Dergleichen soll auch das Wetter des neuen jahres anzeigen.
      12x Tageswetter = Wetter der folgenden Jahresmonate

      Du kannst ja mal unter Rauhnächte googeln und Dich weiterbelesen bei Interesse.

      LG

      Marada

Top Diskussionen anzeigen