Jemand ne Idee? Was soll ich da alles rein packen?

    • (1) 21.07.11 - 21:09

      Guten Abend zusammen.

      Eine gute Freundin von mir hatte heute ihre erste Chemo.... ich möchte ihr morgen ein Kraftpaket vorbei bringen.

      Ich dachte da an einen Korb, voller Dinge, die Kraft bringen, für die nächsten Monate...

      Habt ihr Ideen, was da alles rein gehört?

      -Schutzengel
      -Schoki


      ... her mit euren Ideen!

      Gruss und Danke! :-)

      • koch aus Rinderknochen etc eine echte Kraftbrühe und frier sie in Litern ein.

        Die Medngen mal 5 ergibt 10 Liter und Wild kannst du mit Rind gleichsetzen (Schwein ist zu fett)

        Geklärte Kraftbrühe

        Zutaten:
        400 g Wildfleisch (Haxe)
        150 g Möhren
        80 g Petersilienwurzel
        100 g Lauch
        2 Thymianzweige
        5 Wacholderbeeren
        1 Lorbeerblatt
        1 Nelke
        8 Pfefferkörner; evtl. 1/4 mehr
        1 Knoblauchzehe; zerdrückt
        1 Prise Salz
        Aceto Balsamico
        5 Eiweiße
        5 zerstoßene Eiswürfel
        2 Zwiebeln; halbiert und ge- bräunt
        3 l Wildfond

        Zubereitung:
        (*) Ein Rezept ergibt etwa 2 Liter Brühe.
        Wildfleisch, Möhren und Petersilienwurzel durch die grobe Scheibe des
        Fleischwolfs drehen. Den Lauch waschen, kleinschneiden und mit den Gewürzen
        zum Fleisch und dem Gemüse geben. Salz und Aceto Balsamico zugeben und
        zusammen mit den Eiweißen unter den Fleischteig rühren.
        In einem Topf das Klärfleisch, die Eiswürfel und die Zwiebelhälften
        vermengen. Den Wildfond aufgießen. Erhitzen und dabei mit einem
        Bratenwender am Topfboden rühren, damit das Eiweiß nicht ansetzt. Wenn die
        Brühe aufkocht, den Bratenwender herausnehmen und den Fleischkuchen
        aufbrechen lassen. Bei niedriger Temperatur 30 bis 40 Minuten köcheln
        lassen, anschließend durch ein Tuch passieren.

        (4) 21.07.11 - 21:32

        Guten Abend!

        Super Idee #pro

        Mir fallen noch folgende Dinge ein:

        - ggf. Lesestoff (Bücher/Zeitschriften)
        - Gutscheine für regelmäßig bekochen, einkaufen gehen oder helfen im Haushalt etc. vielleicht?
        - einen netten von dir geschriebenen Brief/Karte mit guten Wünschen, die sie immer wieder lesen kann

        LG

        Julchen

      • Hallo!

        Vielleicht auch ein schönes Buch,ne tolle CD mit ihrer Lieblingsmusik,oder ein spannendes Hörbuch.Ein entspannendes Pflegebad,verschiedene Tee-,Kaffeesorten.Viel Zeit von dir für sie finde ich sehr wichtig und gibt denke ich die meiste Kraft.Ein schönes Teelicht,oder eine besondere Kerze.

        Ich wünsche deiner Freundin alles Gute,viel positives Denken auch wenn es nicht immer leicht ist.Meine Mama hat diesen ganzen Mist auch schon durchmachen müssen.Ich denke an euch.

        Liebe Grüße Mickos

        In so nem Fall würde ich nen gewagten Präsentkorb machen.
        Sachen die einem zum Lachen bringen, Sachen die man braucht.

        Wichtig:
        Coupé
        Daddel-Pc-Spiel
        aufgenommene CD mit angenommen Lieblingsliedern von ihr
        Buch, möglichst gut. Z. B. Fremdfischen (leichte Kost)

        Relativ:
        Süßigkeiten
        Rätselhäfte

        Unwichtig:
        Feilen (im Kh hat man viel Zeit...)
        Nagellacke
        (Entferner)

        Lg
        SE

      • Blumen, evt . Direktsäfte, persönliche Zeilen, CD´s, Buch
        Power Riegel
        (je nachdem wie deine Freundin die Chemo veträgt)

        viel Kraft für deine Freundin
        <karna

        eine gute laune tasse
        ein paar kuschelsocken
        kuschelkissen, so ne chemo dauert ewig wenn man da so liegt

        Vielen lieben Dank an alle!! #blume

        "kraftpaket".. hm.. #kratz

        irgendwann wird die freundin evtl. sehr kraftlos sein und viel zeit im bett verbringen (müssen).. ich würde ihr mehrere hörspiel-dvd besorgen. ansonsten kannste ja anfangen ihr ein schönes tuch zu häckeln.. so ist sie gewappnet.. :-(
        ein gutschein aus einer apotheke oder einem sanitätshaus ist auch nicht verkehrt... oder biete deine wöchentliche hilfe in ihrem haushalt an, wenn die zeit gekommen ist, wo sie es selbst nicht mehr schafft.

        • Wieso --> #kratz ???

          Ich helfe ihr natürlich auch ohne Kraftpaket. Es sollte einfach eine Geste sein, um ihr zu zeigen, ich bin da, ich sende ihr Kraft.

          Sie hat genauso wie ich ein kleines Kind zuhause und es tut mir so wahnsinnig leid, was sie nun durch stehen muss. Mir fehlen einfach die Worte. Dachte mir mit einem Kraftpaket ... das sagt mehr als tausend Worte.

          Gruss

          "Wieso --> #kratz ???"

          das habe ich deshalb so geschrieben, weil ich es blöd finden würde, wenn mir als schwerkranken menschen, jemand ein KRAFTPAKET schenkt.. man muß einem kranken nicht nochmal extra vorführen und daran erinnern, wie schwer krank er doch eigentlich ist.

          "Es sollte einfach eine Geste sein, um ihr zu zeigen, ich bin da, ich sende ihr Kraft."
          wenn du tatsächlich ihre freundin bist, dann weiß sie das auch so.

          • "man muß einem kranken nicht nochmal extra vorführen und daran erinnern, wie schwer krank er doch eigentlich ist."

            So ein Schwachsinn, als ob sie da nicht sowieso jede Sekunde dran denkt! -.-

            Es ist einfach eine liebe Geste. Mehr auch nicht. Das ich für sie da bin, weiß sie sowieso.

            Aber danke für`s Gespräch.

            • (16) 22.07.11 - 13:55

              Hallo babygirl2010,

              lass dich nicht runterziehen oder ärgern! Ich finde deine Idee toll und würde mich bestimmt drüber freuen, aber so hat halt jeder seine eigene Meinung...

              Ich schicke dir eine liebe #liebdrueck für dich und viel Kraft für euch beide.
              Für deine Freundin, damit sie die Therapie gut übersteht und für dich, dass du die Kraft hast, sie auch in schweren Stunden zu unterstützen!

              LG

              Julchen

              na, sage mal, bist du bischen dumm oder was??? jeder empfindet seine krankheit anders, jeder geht mit seiner krankheit anders um.
              dies wird ja wohl noch erlaubt sein!

              "Das ich für sie da bin, weiß sie sowieso."

              und weshalb dann die idee, mit diesem KRAFTPAKET?
              ich finde es nur doof!

              "Aber danke für`s Gespräch."

              bittesehr!

              bei meiner schönsten schwiegermutter wurde ostern 2009 brustkrebs festgestellt. sie tat ihren letzen atemzug am 11.07.2010 gg. 17.00 uhr im hospitz.. nur 15 monate später...da war sie 58 jahre alt... und das letzte was sie sich >damals< gewünscht hätte, wäre ein offizielles KRAFTPAKET mit irgend welchem MIST gewesen. #klatsch gewesen....

              • Und warum bitte, wirst du so ausfallen und beleidigend?

                Ich bin nicht dumm, nein.

                Sie hat gute Überlebenschancen und kämpft, daher das Kraftpaket.

                Und wie du schon sagst, jeder geht damit ander`s um.
                Dann lass mir doch die Freiheit, ihr so eine kleine "Freude" zu machen.

                Im Übrigen hat sie sich wahnsinnig gefreut, da auch ein Brief von mir drin war. Wir haben viel zusammen geweint und uns in den Armen gelegen. Wir haben viel geredet, auch gelacht.

                Es war das richtige.

                Gruss



                • "Und warum bitte, wirst du so ausfallen(d) und beleidigend?"

                  nein, das bin ich nicht, das empfindest du nur so, aufgrund deiner angestrengten und übervorteilten (ggü. der kranken person) lage.

                  und

                  weil man in manchen bereichen NICHT SO OFFENSICHTLICH sein/handeln darf.

    (20) 22.07.11 - 18:58

    Ein schönes teepaket, es gibt soviele schöne Teesorten...

    ein paar tempos, wenn die Kraft mal nachlässt

    Ein schönes Kuschelkissen

    Ein schönes Buch, oder schöne zeitschriften

    Ein paar schöne Pralinen

    Badesalze z.b Tetesept Sinnensalze

Top Diskussionen anzeigen