Zu "was ist eine haushaltsübliche Menge"

    • (1) 09.09.11 - 07:24

      Guten Morgen!!!!!


      Ich wollte mich nochmal kurz zurückmelden #winke


      Erstmal ganz herzlichen Dank an Windsbraut und Co, die mir angeboten haben, mir was von den kleinen Chemiebeuteln zu besorgen #blume

      Penny hat sich zurückgemeldet auf meine Nachfrage, was denn eine haushaltsübliche Menge sei und warum ich 30 Dosen Hundefutter kaufen könne aber keine 30 Tüten Knorr:-p

      Es handelt sich, laut Marktleiter, um ein Kommunikationsproblem mit der Verkäuferin. Die Begrenzung bei Penny gilt für Zucker, da die aus den Ostblockländern (das ist NICHT meine Wortwahl!) kamen und den ganzen Zucker aufgekauft haben. Der Zucker ist deswegen auf 5kg prp Person beschränkt, von allem anderen könne ich aber grundsätzlich so viel kaufen wie ich will.

      Man hat mir jetzt Tütchen zurückgelegt , die ich mir heute abholen kann

      #winke

        (7) 09.09.11 - 07:33

        Na ja. Wir erleben es hier manchmal. Da wird eine Aktion auf Waschmittel gemacht und dann kommt ein polnischer Reisebus und das Waschmittel ist dann weg. Ich kenne persönlich nur Situation aus einem Land und da ist es inzwischen so, dass die Lebensmittelpreise zum Teil höher sind und diese Leute kommen dann nach Deutschland u.a. um Lebensmittel einzukaufen. So konnte es mit dem Zucker gewesen sein.

        • (8) 09.09.11 - 07:43

          Gut, wenn man in Grenznähe wohnt kann ich mir das vorstellen das hatte ich vorhin nicht bedacht. Wir haben vorher auch weiter oben an den Bergen gewohnt und dort kamen auch österreicher ( kein Vergleich eigentlich) zum Einkaufen weil bei denen die Steuer ja höher ist.
          Gleich ein polnischer Reisebus bei Waschmittel ist aber heftig muß ich sagen. Gut dann würde ich auch nen Riegel vorschieben weil schließlich alle anderen vielleicht auch noch ein kleines Päckchen wollen.
          Ela

    es stimmt. In Polen kostet der Zucke das dreifache!!! Also wer die Möglichkeit hat, kauft paar Kilos in Deutschland.(und es gibt in Deutschland, wer weiss wie viele polnische Arbeiter #schwitz)
    Ich finde es sehr kulant , dass sich der Penny gemeldet hat. Jetzt hast du wenigstens deine Leckereien!:-)
    lg

    vergiss nicht, Deine Pfandflaschen mitzunehmen .....

(12) 09.09.11 - 09:41

Danke, jetzt hab ich wieder was gelernt. :-)

Lass Dir Deine kleinen Chemietütchen gut schmecken ;-)

Liebe Grüße liki#winke

Hallo!

Vor ca einem halben Jahr, hat in Polen der Zuckener zwischen 10 und 12 Zloty gekostet.
Bei einem Umrechnungskurs von etwa 4 wären das also fast 4 Euro.

Deswegen kaufen die Leute aus Polen hier den Zucker leer ;)

LG

(14) 10.09.11 - 12:29

Mich überrascht das Jemand der sich so für natürliche Geburten einsetzt, zuhause entbindet so einen Scheiß kauft!

  • Nur weil ich für natürliche Geburten bin, heißt das ja nicht, das ich den ganzen Tag auf Vogelfutter kaue ;-)


    Wir gehen ja auch 1-3 mal im jahr zu MC Donalds

    #schein

    • Ist wohl ein Unterschied ob man nur Körner futtert oder Chemie!

      Zu McD gehen wir auch und wir lassen uns auch mal ne Pizza liefern und essen Döner, aber eben keine Chemie im großen Stil. Und wenn Jemand direkt 30 Tüten davon haben möchte, dann sind das sicherlich keine Ausnahmen!

      Ich versteh halt nicht warum man auf dieses und jenes achtet (und bei einigen Dingen bist Du recht extrem, gerade in Bezug auf Deine Kinder) und dann seine Kinder mit dem Dreck "vollstopft"!

      • Ich koche sowas, wenn viel Besuch kommt. Da gehen bei einem mal locker 8 Tüten weg, sprich: wir essen das nichtöfter als 4 mal im Jahr. Und vonn vollstopfen kann man da wohl kaum reden.

        Wir essen viel frisch, bauen viel selber an und da darf man auch einfach mal nicht gesund essen

Top Diskussionen anzeigen