Hilfe,im FB lebt jemand mein Leben, was tun?

    • (1) 01.10.11 - 06:50

      Ich bin geschockt habe die ganze Nacht nicht geschlafen.

      Erstmal vornweg weder ich noch mein Mann, Eltern, Kinder sind im Faccebook angemeldet.
      Meine Freundin und ihr Mann sind da regelmäßig drin haben auch sehr viele Freunde und schreiben viel.
      Meine Freundin wollte schon immer das ich mich da auch anmelde aber ich bin davon nicht überzeugt und melde mich da nicht an,.Ihr aber fällt seit einer ganzen Weile eine Person auf, wo sie dachte das ich es bin (es nur nicht zugeben will) So hat sie diese Person besonders im Auge gehabt.

      Diese Person ist so alt wie ich, hat 3 Kinder, Mann, Omas,Opas in Pflege welche sie alle mit den echten realen Namen nennt,es gibt so viele Gemeinsameiten(selben Häuser, Autos,Haustiere... das es schon kein Zufall mehr sein kann.Meine Große hat eine Lehre als Hebamme angefangen, ihre auch , am selben Tag haben beide zur selben Zeit ihr erstes Baby auf die Welt geholfen.
      Sie, diese Person aus FB schreibt, ich war eben shoppen, habe mich wieder mit Schuhe eingedeckt, an dem Tag waren wir Schuhe kaufen.
      Das können alles Zufälle sein, was schon komisch ist, aber wir wollten letzes Wochenende wegfahren, kurzfristig hat sich das geändert (Oma ging es schlecht), und diese Person schreibt, "so melde mich ab fahre jetzt weg"(dahin wo wir hinwollten)Meine Freundin schrieb sie dann, 2 Tage später an wie die Fahrt war, und sie schreibt, als sie schon im Auto saß mußte sie die Fahrt wegen der Oma abbrechen.
      Da meine Freundin nach gewissen Ereignissen oder Ausdrucksweise wußte das ich das nicht sein kann, hat sie einige Dinge aufgehoben, und mir gestern gezeigt.

      Wir sind uns nun sicher das kann nur einer aus der unmittelbaren Umgebung sein. Wir wohnen mit den Eltern und Schwiegereltern nicht weit auseinander, meine Oma wohnt bei uns. Und wie es so ist, die Leutchen sitzen nicht nur zu Hause rum, sondern, sind viel in der Siedlung und halten Schwätzchen, klar wird da von uns und den Kindern erzählt.Ist ja auch ganz normal.
      Aber da muß es jemanden geben der fleißig mitschreibt und im FB postet.
      Ich weiß nicht ob der Mensch kein eigenes Leben hat.Denn eins ist sicher soviele Zufälle und Glemeinsamkeiten gibt es nicht in einer Stadt.


      Wie kann ich jetzt dagegen vorgehen, Soll ich mich da anmelden und diese Person zur Rede stellen?(das sie wenigstens unsere Namen rausnimmt)
      Rausbekommen wer die reale Person ist und dann zur Rede stellen(klingeln gehen)Sie weiß ja zuviel von uns, sie muß in der Nähe wohnen, Sie beschreibt sich ja mancham in den Klamotten die ich anhatte,(habe heute mein rotes Kleid mit blauen Streifen und grünen punkten an)

      Ich weiß das jeder im Netz schreiben kann was er will, hätte ich vielleicht kein Problem mit, aber ich schreibe nirgends unsere reale Namen hin,im FB stehen unsere Vornamen, die Schulen der Kinder,Sie schreibt nicht unser Ort aber die größere Stadt wo wir wohnen (es ist kein Problem da jemanden zu finden).

      Kann ich überhaupt etwas dagegen unternehmen?
      Ich fühle mich so beobachtet, ob ich mich jetzt im FB anmelde und mal lese was ich heute so tun werde ;-)

      VG 280869

      • (2) 01.10.11 - 07:19

        Merkwürdige Geschichte....

        Unter welchem Namen ist die Person angemeldet, unter deinem?
        Hat die Person Fotos hochgeladen, wenn ja, was für welche?
        Was für Menschen sind in der Freundesliste dieser Person?
        Wie ist deine Freundin auf diese Person gestossen?

        Wenn die Geschichte so stimmen sollte, ist sie wirklich sehr strange, denn wer ist so nah an dir dran, dass er wirklich soooo viele Details weiss? Eigentlich müßte dir SOFORT einfallen, wer hinter der Sache steckt.

        FG H.#klee

        • (3) 01.10.11 - 07:30

          <<<Unter welchem Namen ist die Person angemeldet, unter deinem? <<<
          nein nicht unter meinen, unter einen ganz gängigen Namen

          <<<Hat die Person Fotos hochgeladen, wenn ja, was für welche? <<<
          Nein sie hat keine Fotos

          <<<Was für Menschen sind in der Freundesliste dieser Person? <<<<

          Keine Ahnung

          >>>Wie ist deine Freundin auf diese Person gestossen? <<<<
          Meien Freundin hat nur Freunde aus der Umgebung, ich denke meine Freundin hat ihr die Freundschaft angeboten

          <<<Eigentlich müßte dir SOFORT einfallen, wer hinter der Sache steckt.<<<
          Die die mich täglich sehen, oder mit meine Eltern, Schwiegereltern reden sind alles Rentner. Es gibt hier eine junge FRau mit Baby die wird aber andere Sorgen haben, sie sind erst hergezogen.Auserdem kennt sie uns uns nicht persönlich. D ahaben wir auch schon überlegt.


          VG 280869


          • (4) 01.10.11 - 10:55

            Ich weiss ja nicht ob Du schon mal bei FB warst.
            Normalerweise gibt man dort den Namen der Person ein, die man sucht.

            Wenn Deine Freundin diese Frau gar nicht kennt, auch nicht unter dem angegebenen Namen- wie will sie sie dann zufällig gefunden haben?

            Man findet bei FB nicht zufällig Menschen. Ich sehe z.b. was meine Freunde posten. Aber ich sehe nicht was Hinz und Kunz aus dem nächsten Ort schreiben. Daher kann mir da auch keiner irgendwie auffallen.

            Es ist nicht so wie hier bei Urbia, das jeder sieht was irgendwer schreibt.

            Ich habe die Vermutung das Deine Freundin hinter all dem steckt.

            Alles andere wäre zu utopisch... wie soll ihr denn jemand auffallen wenn derjenige nicht in der Freundelist ist.
            Und wie soll derjenige in die Freundeliste kommen wenn man ihn nicht kennt...

            Merkwürdige Geschichte. Ich denke sie spielt Dir was vor.

            LG Mona

            • Doch, man findet auch zufällig. Vor allem, wenn du einen Wohnort angegeben hast, dann werden dir wildfremde Personen aus derselben Gegend vorgeschlagen.

              Oder anderes Beispiel, nachdem ich an einer Veranstaltung in einer anderen Stadt teilgenommen hatte, wurden mir Leute aus dieser Stadt vorgeschlagen.

              Und eine Person, die sich durch ein geborgtes Pseudoleben profiliert, nimmt natürlich Freundschaftsanfragen von Fremden an - sogar ausschließlich solche, denn tatsächlich Bekannte wüssten ja, dass sie Quatsch schreibt #aha

              (8) 02.10.11 - 06:40


              Vielen Dank für deine Antwort
              Ich habe gerstern nochmals mit meiner Freundin geredet. Seit wann sie die Person in dem Freundeskreis hat weiß sie nicht mehr, muß aber schon lange sein. Sie hat nur Freunde aus der Region von ihr(uns) und chattet auch sehr oft ,da ist sie ihr zum erste mal Aufgefallen, weil diese Dame von Meerschweinchen geschrieben hat, der Mann meiner Freundin züchtet genau wie meiner auch, seitdem haben ist sie eine der engeren Freunde.Später fielen ihr dann die Mädchennamen auf das sie identisch mit meinen Kindern waren.dann kam ihr langsam der Gedanke das ich es sein könnte.Das ich mit einen Scherz mit ihr erlaube.

              Der letzte Vorfall der mich stutzig machte war der Schuhkauf, es stimmt wir haben Schuhe für die Kinder gekauft und das ist so nebensächlich das erzähle ich keinen,nicht mal die Omas haben das mitbekommen, das ist wie ein Brot kaufen. Erst recht würde ich davon keiner Freundin erzälen. Meine Freundin wußte aber davon.

              Ich glaube es nicht das es meine freundin ist, aber man steckt auch nicht im Menschen

              VG 280869

      Kann es sein, dass Deine Freundin all das schreibt?

      Gruß,

      W

      • Kann ich mir nicht vorstellen, wir kennen uns seit der Schulzeit.

        Meine Freundin wohnt nicht hier, und weiß zum Beispiel nicht was ich am Tag anhabe oder wann ich unterwegs bin.Sie geht ja auch arbeiten so weiß sie auch nicht was ich wann mache.

        VG 280869

        • War nur so ne Idee, weil Du geschrieben hast, sie hätte Dich "gedrängt", Dich dort anzumelden und dann auch noch zufällig Deinen "Doppelgänger" entdeckt....

          Komische Sache, mir wäre das auch suspekt und ich würde mich unwohl fühlen.

          Ob es Sinn macht, mal bei FB anzufragen?

          Gruß,

          W

          • Nein, Vorstellen kann ich mir nicht das es meine Freundin sein soll.

            Mit den Anmelden war so eine Sache, sie chattet sehr viel und gern, und ich habe es einmal versucht, ich bin da viel zu langsam und komme nicht mit.So schreibe ich ihr eine Mail wenn was ist oder über ICQ was ihr wieder nicht so gefällt.
            Auserdem brauchte sie noch Leute für ihr Spiel bei FB was ich gleich gar nicht kann.
            Dsa sind die Gründe warum ich auf FB sollte.


            VG 280869

    (13) 01.10.11 - 08:11

    Hallo,

    das würde mich sehr erschrecken. #zitter

    An Deiner Stelle würde ich mich unter falschem Namen anmelden und die Sache beobachten.

    Vielleicht kommst Du dadurch darauf, wer an Deiner statt schreibt.

    LG
    Karin

    • (14) 01.10.11 - 11:05

      Wie willst Du das beobachten?

      Wenn man nicht auf der Freundeliste von jemandem ist dann kann man da nichts beobachten.

      Es sei denn diese Person hätte ihr Profil komplett offen. Doch das macht eigentlich kein Mensch.

      LG Mona

Top Diskussionen anzeigen