Wo trocknet ihr im Winter eure Wäsche ?

    • (1) 20.11.11 - 08:16

      Hallo,

      wo trocknet ihr denn jetzt im Winter eure Wäsche ?

      Heizungsraum geht nicht...zu klein, draußen bei der Feuchtigkeit geht ja auch nicht und einen Trockner habe ich nicht mehr und außerdem konnte da ja auch nicht immer alles rein.

      Und in der Wohnung wird mir das zu feucht...

      • Hallo,

        mit 'nem Kondenztrockner. Alles, was da nicht rein darf, kommt auf den Wäscheständer. Ist ja meist nicht viel, denn ich gehe nicht danach, was auf den Schildern steht. Lediglich, Sportsachen (also dieses dünne, schnelltrocknende Zeugs), Fleece und Sachen mit großen Stickereien (die ziehen sich nämlich mächtig zusammen) sowie Anoraks/Jacken werden dort nicht getrocknet. Der Rest kommt da rein. Naja, Socken bzw. die Strumpfhosen der Kleinen kommen auch nicht rein - habe das Gefühl, die werden wirklich immer Kleiner.

        Alles in der Wohnung zu trocknen geht schon. Habe ich bis vor einem Jahr auch machen müssen. Aber ich gestehe.... ich liebe meinen Trockner. Das erleichtert vieles.

        LG

        • Also ich hab einen Ablufttrockner und halte es mit der Kleidung ungefähr so wie du. Es kommt eigentlich fast alles in den Trockner und der Rest wird aufgehangen. Wir haben einen normalen Wäscheständer und einen für die Badewanne. Letzterer ist besonders im Winter praktisch, da unser Bad immer gut geheizt ist.

      Trockner

      Hallo an alle,

      sagt mal, haben einige von euch das Ausgangsposting nicht gelesen??? Sie sagte doch, sie HAT KEINEN Trockner mehr! Sie sucht jetzt nach Alternativen für sich selbst und natürlich nach Tipps von euch. Wie kann man da die Antwort geben "Trockner" oder "schaff dir einen Trockner an"???

      Hallo Antje,

      Ich stelle meinen Wäschständer jetzt im Winter vor die Heizung, wir haben aber auch keine Probleme mit Schimmel und Feuchtigkeit in der Wohnung. Hast du Feuchtigkeitsprobleme? Ich hatte in meiner früheren Wohnung immer im Winter Schimmel, ich nehme an, es war ein Baumangel, weil der Schimmel immer in den Außenwänden kam, die ungedämmt waren. Dafür waren die Fenster so dicht, dass sich morgens immer Kondenswasser gebildet hat. Kein Wunder, dass es da schimmelt. Aber die Wäsche musste ja trotzdem getrocknet werden.

      Auf dem Balkon wird es im Winter einfach nicht mehr trocken. Im Sommer stelle ich es natürlich auf den Balkon.

      • Nee, sie fragt eindeutig wo andere Ihre Wäsche trocknen! Also, wenn sie dies im Trockner tun, warum sollen sie das nicht auch schreiben? Dass sie Alternativen sucht ist eine Interpretation (und bestimmt auch ihre Indention) aber eindeutig danach fragen tut sie nicht!

    (10) 20.11.11 - 09:47

    Hi,
    wenn die sonne scheint und/oder es windig ist (natürlich nicht im dicksten Nebel oder bei Regen und schnee ;-)) habe ich keinen Grund, die wäsche im Herbst oder Winter NICHT rauszustellen. Wenn ich sie morgens rausstelle und bei sonnenuntergang reinhole ist sie i.d.R. auch im Winter trocken.

    Ansonsten haben wir im Winter im Wohnzimmer leider immer nur 45% Luftfeuchtigkeit - gelegentlich mal ein Wäscheständer wäre da sogar etwas positives.

    Ansonsten haben wir einen Trockenkeller und einen Trockner (der sehr selten läuft), daher kann ich keine weiteren Tipps bieten.

    Viele Grüße
    miau2

    Hallo!

    Ich kann auch nur empfehlen, wieder einen Trockner anzuschaffen.

    Ich trockne alles außer Wollwäsche darin.

    Wir haben zwar auch einen Wäscheständer im Bad, aber der reicht natürlich nicht, um die Wäscheberge, die hier anfallen, zu trocknen.

    LG
    P.

    Hi,

    das meiste kommt in den Trockner, was da bei mir nicht rein kommt, hänge ich wenn ich es nicht dringend brauche im Wäschekeller auf, z.B. Tischdecken oder Bettwäsche, dauert dort allerdings 2-3 Tage zum Trocknen wenn es draußen richtig feucht und Kalt ist, alternativ habe ich im Bügelraum im Keller noch einen Wäscheständer, dort trockenen die Sachen schneller weil ich dort auch die Heizung mal an habe. Wenn es draußen trocken und klar ist, trockne ich vereinzelt auch noch auf der Terrasse Kleidungsstücke, z.B. wenn ich was Bügeln muss, da es draußen nicht so steif trocknet wie bei Heizungsluft (bilde ich mir vielleicht auch nur ein ;-) )

    Grüße

    Wäscheständer wie im Sommer auch, ich hätte gar keinen Platz für nen Trockner.
    Allerdings wird bei uns auch nix feucht, die Wäsche trocknet schnell und Schimmelproblem haben wir auch keines.
    Außerdem ist im Winter die feuchte Wäsche wegen der trockenen Heizungsluft sehr gut für die Atemwege.

    Ja, das ist echt Mist...

    Wir haben hier im Mietshaus keinen Trockenkeller, müssen also in der Wohnung trocknen und Platz für einen Wäschetrockner habe ich nicht (abgesehen davon würde ich außer Handtüchern auch niemals andere Wäsche mit einem Trockner "vergewaltigen").

    Also: Wäscheständer in einem Zimmer, wo ich das Fenster die meiste Zeit angekippt lassen kann und die Handtücher zu Muttern in den Wäschetrockner bringen.

    Hallo,

    der Wäscheständer steht bei uns auf dem Balkon, da lasse ich die Wäsche soweit trocknen, wie es geht. Über Nacht kommt der Wäscheständer dann rein. Am Morgen ist die Wäsche trocken.

    Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen