Paket kam nicht an, ich soll es aber angenommen haben

    • (1) 12.12.11 - 09:03

      Hallo und guten Morgen liebe Urbia-Gemeinde,

      nach einer guten Woche Abstinenz von meinem PC, wende ich mich gleich mal mit einem Problem an euch.

      Ich habe am 16.11. etwas bei Tchibo bestellt. Normal ist Tchibo ja eigentlich recht fix, aber bis dieses Paket raus ging, dauerte es uns so bekam ich am 29.11. die Mail, dass das Paket unterwegs wäre.
      Dachte mir noch "Toll, jetzt grade im Umzug kommt das Ding, aber besser spät als nie" zumal es der Nikolaus für die Kids werden sollte.

      Unserem Postboten habe ich Bescheid gesagt, Nachsendeauftrag habe ich auch rechtzeitig gestellt und was ist: Das Paket ist nicht bei mir angekommen, aber in der Sendungsverfolgung steht:

      "Zugestellt an Empfänger (orig.): und hier mein Familienname"
      Zugestellt wurde es laut Sendungsverfolgung am 30.11. aber ich habe das Paket nicht und auch kein Nachbar, habe ich alle schon abgeklappert.

      So, für Nikolaus musste ich mir dann schon etwas einfallen lassen, damit es keine langen Gesichter gab, das Paket ist definitiv nicht hier bei mir und ich habe bei Tchibo Bankeinzug, es geht hier um einen Warenwert von knapp 135 Euro und was kann ich nun tun?
      Den Postboten zusammen falten fällt flach, der ist nun im Urlaub bis nächstes Jahr.

      LG

      • Hallo,
        wende Dich doch an die zuständige Postfiliale. Wenn etwas abgeliefert wird lassen die Zusteller sich das immer unterschreiben. Anhand der Unterschrift kannst Du sehen, wer das Paket angenommen hat.

        Im Übrigen sind beim normalen Nachsendeauftrag Pakete ausgeschlossen, wenn man nicht extra diese Option mitbestellt.

        Hoffe, Du findest Dein Paket noch.

        C.

        Du solltest dich heute an die Post wenden, glaube direkt bei DHL mal durchrufen, du hast ja "angeblich" dafür unterschrieben, dann lass es dir zeigen den Unterschriften werden ja gespeichert.

        Und anhand dieser kannst ja sehen ob es deine Unterschrift ist, bzw DHL muss dir nachweisen das es deine ist.

        Wie es dann weiter geht weiss ich nicht, aber wende dich auch umgehend an Tchibo und teile denen das mit. Nicht das du das zurück buchst und es gleich den nächsten ärger gibt, also lieber bescheid geben.

        ansonsten wüsst ich jetzt auch nicht weiter...

        liebe grüße

        tessi

        Melde dich sofort bei Tchibo, die müssen sich darum kümmern und fragen bei Dhl nach und versuchen zu klären. Dhl prüft in dem Fall auch die Unterschrift, wenn es nicht deine sein sollte, dürfte dir auch kein Schaden entstehen.

      • Tschibo per Fax informieren, dass hier wohl entweder ein Versehen oder ein Betrug vorliegt, Du das Paket nicht hast und daher Deine Einzugsermächtigung widerrufst.

        Gruß

        Manavgat

        Hallo,

        ich würde auch umgehend Tchibo informieren, dass du das Paket definitiv nicht angenommen hast. Tchibo kann sich mit DHL in Verbindung setzen und die unterschriebene Auslieferungsbestätigung anfordern oder wahrscheinlich sogar selber raussuchen. Dann wird sich sicher schnell klären, dass dort nicht deine Unterschrift zu sehen ist.

        Sollte das Geld bereits von deinem Konto runter sein, lass die Lastschrift zurück gehen.

        Ich weiß übrigens nicht, wieso du den Postboten zusammen falten würdest, wenn er keinen Urlaub hätte. Der liefert doch keine Pakete aus und hat damit nichts zu tun.

        Gruß
        Sassi

        • Hallo,

          erst einmal #danke für alle Antworten.

          Bei mir kommen die Tchibo-Pakete mit dem Postboten, war schon immer so und ich kenne es nicht anders oder gibt es da einen Unterschied?

          LG

          • Hallo,

            mag sein, dass es da Unterschiede gibt. #gruebel

            Bei mir bringt der Postbote allenfalls Päckchen mit. Dafür unterschreibt dann aber auch keiner. Pakete kommen hier mit DHL (große Wagen). Der Postbote ist mit dem Fahrrad unterwegs. Da bekäme er Pakete ja auch gar nicht mit.

            LG
            Sassi

      Hi,

      wie schon geraten, direkt bei Tchibo Kundenbetreuung anrufen. Sachlage angeben, Tchibo macht den Rest. Per Tel geht es am schnellsten. Es wird veranlasst, dass Du wegen dieser nicht angekommenen Ware in Zahlverzug kommst. Dann erhältst Du ein Schreiben, in dem Du bestätigst, dass Du das Paket nicht angenommen hast und damit ist der Großteil erledigt. Leider sind natürlich die Sachen weg, aber wichtig ist ja erst mal die Forderung an Dich.

      LG maupe

Top Diskussionen anzeigen