Riss in der Windschutzscheibe, Frage weg. Versicherung

    • (1) 26.02.12 - 19:05

      Hallo,

      wir haben heute festgestellt, dass wir in der Windschutzscheibe unseres Autos einen Riss von ca. 15 cm haben.:-[

      Ein Steinschlag ist es nicht (man kann außen absolut nichts fühlen) und von innen ist es auch ganz glatt.

      Unserer Meinung nach ein Materialfehler.

      Gut, ich fahre morgen sofort zum Händler/Werkstatt.
      Jetzt haben wir uns gefragt falls es doch ein Steinschlag ist, übernimmt die Kosten doch die KFZ-Versicherung.
      Und mein Mann meint sogar, sie übernimmt es voll (wir sind Vollkasko versichert) und man müsste noch nicht mal den Eigenanteil bezahlen.

      Stimmt das?

      lg
      schönen Sonntag noch
      masinik#winke

    (9) 26.02.12 - 19:36

    Je nachdem, welche Selbstbeteiligung ihr habt, müsst ihr diese natürlich auch beim Austausch der Scheibe zahlen.

Hallo,

viel quatsch, was dir hier erzählt wird. Also: Ein Glasschaden wird IMMER über die Teilkasko abgerechnet. In Abhängigkeit davon, was gemacht wird, kommt dabei eine evtl Selbstbeteiligung zum Tragen. Wird die Scheibe lediglich repariert, müsst ihr die SB nicht zahlen. Muss die Scheibe ausgetauscht werden, dann müsst ihr die SB tragen.

Mit der Vollkasko hat dieser Schaden gar nichts zu tun. Wäre auch nachteilig für euch, weil man bei einem Schaden über Vollkasko immer zurück gestuft wird. Bei einem Teilkoaskoschaden wird man nicht zurück gestuft.

vg, m.

  • Bei einem 15 cm langen Riss wird wohl kaum repariert.

    • Habe ich irgendwo geschrieben, dass ihr Schaden repariert wird?

      • Habe nochmal gelesen und es war vermutlich missverständlich. Mir gings eingentlich nur darum, ihr aufzuzeigen, dass ein reiner Glasschaden IMMER Fall für die Teilkasko ist und nichts mit der VK zu tun hat. Und dann wollte ich ihr noch erklären, wie es sich mit der SB verhält. die Erklärung bezog sich auf den Glasschaden allgemein und war hier nicht auf diesen speziellen Fall bezogen.

        • :-)
          Ja stimmt ist immer ein teilkaskoschaden.
          Ich wunderte mich auch warum hier die Vollkasko ins Gespräch kam.

          Reparieren lassen geht ja eh oft nicht, weil man ja meistens das Glück hat das es im Sichtfeldbereich beschädigt ist.

          • (18) 27.02.12 - 10:19

            So, ich komme jetzt aus der Werkstatt.

            Der Service-Mann hat auf der Scheibe gewischt und poliert und ganz genau gesucht (hat echt nur noch die Lupe gefehlt) und tatsächlich ein Mini-Löchlein gefunden. (Also doch Steinschlag)

            Gut, die Scheibe wird jetzt getauscht. Ich warte nur noch auf den Termin.
            Es wird auch direkt mit der Versicherung abgerechnet, ich zahle nur meine 150€ SB.

            lg
            masinik

(19) 26.02.12 - 21:20

Hallo,

ich hatte schon einen Frontscheibenwechsel ... abgerechnet über Teilkasko (ich bezahlte die SB mit 150,€) Die Scheibe alleine war über 1000,-€ #schock

Letzten Herbst habe ich einen Steinschlag in der Frontscheibe "reparieren" lassen ...abgerechnet über Teilkasko und ich habe nichts bezahlt. Ohne Teilkasko hätte dies so um die 90,-€ Euro gekostet.

VG, Sandra

Top Diskussionen anzeigen