Kommunionskaffee absagen - macht man das?

    • (1) 29.04.12 - 13:14

      Hallo!

      Ich bräuchte mal einen Rat! Die Tochter unserer Freunde, mit denen wir im Sommer auch in den Urlaub fliegen werden, feiert heute und morgen dier Erste Heilige Kommunion. Nun bin ich morgen nachmittag dort zum "Hausfrauen-Kaffee" eingeladen - es kommen wirklich nur Frauen, deshalb möchte mein mann verständlicherweise nicht mitgehen. Denn was ich bis gestern noch nicht wusste ist, dass mein Mann sich ausnahmsweise für morgen frei genommen hat. Da er selbstständig ist, ist das eine Seltenheit und wir würden den Tag natürlich gerne zusammen nutzen. Wir bekommen unseren Garten in Kürze komplett neu gemacht (neue Terasse etc) und morgen vormittag kommt jemand um alles zu besprechen und auszumessen. Das bedeutet, dass wir somit morgen trotz "frei" kaum Zeit füreinander hätten. Zudem muss unsere Tochter morgen früh in die Schule und wir wären nur morgen nachmittag als Familie mal wieder zusammen und könnten etwas unternehmen. Nun spiele ich mit dem Gedanken den Kaffee abzusagen - natürlich wäre ich ehrlich und würde den wahren Grund nennen. Ein Geschenk bekäme das Kind trotzdem, nur dann eben einen oder zwei Tage später. Ich habe aber gleichzeitig auch ein schlechtes Gewissen, weil dieser Tag für das Mädel und seine Eltern ja wirklich ein besonderer Tag ist. Gebietet es der Anstand, dort morgen hinzugehen oder würdet Ihr absagen? Bin echt unsicher.

      Freu mich auf Antworten.

      LG Yvonne

      • Hallo

        da es ja scheinbar engere Freunde von euch sind, würde ich auf jeden Fall hingehen.
        Vielleicht kannst du ja vorm Zug sagen dass du leider nur so eine 1,5 Stunden bleiben kannst, da dein Mann spontan frei bekommen hat um alles für den Garten zu planen.

        So würde ich es machen

        LG polly #winke

        Huhu...

        ich würde auch hingehen, vorher aber sagen dass ich nur ne Stunde bleiben oder so.

        Damit ist beiden Seiten gedient.

        Lg

        Hallo,

        ist Dein Mann am 1. Mai nicht zu Hause? Dann könntet Ihr den Familientag doch da machen, zumal Eure Tochter da auch keine Schule hat.

        Ansonsten höflich das Kaffee-Kränzchen absagen.

        GLG

        • Hallo!

          Doch, am 1. Mai ist er auch zu Hause, aber wir wollten so gerne nochmal shoppen gehen und anschließend mit den Kids ins Spieleland und zu MC Donalds :-) Und am 1. Mai sind die Spielwelt und die Geschäfte geschlossen.

          Wahrscheinlich werde ich wirklich für ein Stündchen hingehen. Ich bring das nicht übers Herz.

          Danke, für Deine Antwort.

          LG Yvonne

      (6) 29.04.12 - 14:19

      Hallo Yvonne,

      es gibt da einen wunderbar wahren Spruch:

      ******************************************
      „Der wirklich freie Mensch ist der, der eine Einladung zum Essen ausschlagen kann, ohne dafür einen Vorwand angeben zu müssen.“
      Jules Renard
      ********************************************

      Ich kann mich ganz gut einfühlen in die Situation, da mein Mann auch in einem Job arbeitet, in dem er sehr gefordert ist (auch öfter am Wochenende) und wir die Zeit, die wir für uns gemeinsam haben, als sehr wertvolle Zeit empfinden.

      Vielleicht hat sich unsere langjährige Ehe (im September sind wir 21 Jahre lang verheiratet) auch deswegen bewährt und lebendig gehalten, dass wir klare Prioritäten gesetzt haben, die auch darauf ausgerichtet sind, dass wir uns in stressigen Zeiten jede freie Minute genau diese Zeit für uns als Ehepaar nehmen.

      D.h. nicht, dass wir kontinuierlich "aneinander kleben", ganz im Gegenteil. Eben weil wir auch viele Dinge getrennt machen, ist uns die Zeit als Ehepaar wichtig und wertvoll.

      Und so würde ich auch danach handeln und mein Handeln begründen:
      keine Ausrede, aber auch kein sich-zu-etwas-zwingen.

      LG
      Claudia

    Hallo,

    Du kennst die Freunde am Besten und weißt wie sie reagieren.
    Ich persönlich würde hingehen. Denn ich habe schon zugesagt und ich bin dann auch zuverlässig (Krankheit ausgeschlossen). Es ist ja ein wichtiger Tag für die Familie und Du als Freundin sollst ein Teil davon sein.Das ist doch toll! Freu Dich drüber!

    Sie geben sich bestimmt Mühe, haben Kuchen gebacken/bestellt etc. Wenn dann jeder plötzlich (oder nur die Hälfte) absagt, dann wäre die Enttäuschung groß und unnötige Kosten entstanden.
    Dein Mann hätte mit Dir absprechen können ob es an dem Tag auch für Dich passt.

    Aber hier mein Vorschlag:
    Dein Mann könnte ja mit Eurer Tochter eine Aktivität anfangen und Du stößt dann dazu. So habt Ihr doch trotzdem die Möglichkeit noch was tolles zu machen. Und wenn Papa selten da ist, freut sich doch bestimmt die Tochter ihn mal "alleine" zu haben, oder?

    Wir sind als Familie durchaus flexibel, aber Zuverlässigkeit ist für uns eine wichtige Tugend. Grade wenn es eine wichtige Sache ist und wir bereits vorher fest zugesagt haben. Das versuchen wir auch den Kindern mit auf den Weg zu geben.

    Gruß
    Baumrock

    Also ich würde hingehen aber dann nicht bis zum bitteren Ende bleiben.
    Gehört sich halt.

    Hallo

    Ich hätte eine ehrliche Ausrede.Mich hat jetzt nämlich der MD Virus erwischt.

    Also mußte ich heute den Konfikaffee absagen.

    Ansonsten wäre ich gegangen aber auch nur 1 Stunde da wir selber in 2 Wochen Konfirmation haben und hier einiges durch die Magen Darm Geschichte die wir hier seid 8 Tagen rumschleppen liegengeblieben ist.

    lg

    (11) 29.04.12 - 18:22

    natürlich wäre ich ehrlich und würde den wahren Grund nennen.

    Wieso? Damit die Hausfrauen Dich in Deiner Abwesenheit durchhecheln?

    Kurzfristig verhindert, wegen.... such Dir was raus und merke Dir was Du lügst.

    Dem Kind ist es vermutlich völlig egal.

    Gruß

    Manavgat

(13) 29.04.12 - 20:40

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe mich entschlossen morgen für eine bis eineinhalb Stunden hinzugehen. Papa fährt dann mit den Kids schonmal zu MC Donalds :-) Ich ess das Zeug eh nicht so gerne.

LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen