Ist der Preis angemessen? Kinderwagen....

    • (1) 19.05.12 - 15:19

      Hallo,
      ich stelle die Frage mal hier, denn ich gehe davon aus das sich hier schon etwas Mütter mir Erfahrung tummeln als im "Baby Vorbereitung"!

      Ich möchte meinen Hartan Racer verkaufen.

      Ich habe ihn selber gebraucht gekauft, für 160€ ohne Zubehör.

      Der Wagen verfügt über eine feste Wanne und einen Karrenaufsatz.
      Die Hauptfarbe ist beiger Stoff, abgesetzt mit schwarzem Kunsleder und vereinzelt rotem Stoff als Kontrast.

      Ich habe 2011 zusätzlich neu angeschafft

      Ein Kuschelnest von Hartan in rot, so ne art mini Fußsack für die Wanne.
      Sommer Winter Fußsack von Hartan, in rot
      Eine Wolldecke, im passenden rot
      Ein extra leichtes Baby Daunenkissen, frisch gereinigt und ein Bezug im passendem rot
      Neue Matratze und 2 Spannlaken in beige
      Sonnensegel im passendem rot
      Fliegenennetz
      Regenschutz
      Eine Rossmann (Babydream) Wickeltasche in schwarz lege ich auch noch dazu.
      Das Zubehör ist komplett gut gepflegt, also neuwertig.

      Das schwarze Gestell hat ein paar Gebrauchsspuren, dh oberflächliche Kratzer.
      Man sieht halt das er schon ein paar runden gefahren ist, ich finde es aber nicht unansehnlich und so ein Kinderwagen ist ja auch ein Gebrauchsgegenstand.
      Der Stoff ist in Ordnung, evtl 2-3 kleine kaum wahrnehmbare Flecken.

      Nun hatte ich mir einen Preis von 175€ und max 15 € Verhandlungsbasis vorgestellt.

      Ich habe auch zwei Interessenten und einer davon macht schon per Mail, mächtig Wind was den Preis angeht.
      Der Kinderwagen wäre ja schliesslich gebraucht und das Zubehör wäre egal.

      Ich bin bei solchen Sachen immer sehr unsicher und lasse mich entsprechend schnell verunsichern..

      Haltet ihr den Preis für angemessen??

      • (2) 19.05.12 - 15:43

        Klar, die einen handeln mehr die anderen weniger.
        Frag ihn nach seiner Preisvorstellung und überlege Dir ob Du das machen magst. Ansonsten such eben weiter. Oder aber biete ihm den Wagen ohne das neu angeschaffte Zubehör an und verkauf das extra.

        Ich hab immer so eine Vorstellung für die ich was hergeben möchte. Bei mir ist es aber so, dass ich es lieber an eine Hilfsorganisation spende (Ungarn z.B., da fährt ein Nachbar mit dem THW 2 mal im Jahr hin und bringt das persönlich vorbei) als es irgendwem zu "schenken" der einfach nur "zocken" möchte und das auch noch übertrieben.

        Momentan steht bei mir ein Fahrradhänger (Bluebird), eine RIESENwasserstrasse und ein Kinderbett. Ich geb das für den Preis her der angemessen ist und nicht darunter. Lieber warte ich noch eine Weile#schein (oder spende)

        Mona

        • (3) 19.05.12 - 15:49

          Hallo Mona,
          ich spende irgendwie ständig.
          Kleiderkammer, Toys Company, ein Kinderheim in Polen und ein Dorf in Afrika
          Ich hatte mit meiner Familie auch mal etwas auf die Beine gestellt um bedürftigen Kindern zu helfen, leider kam das mit dem tod meines Vaters und durch massiven Platzmangel zum erliegen.
          Der Anstrum war zu groß.

          Zum thema..
          Den Wagen möchte ich gerne verkaufen, ich kann das Geld grade gut gebrauchen.

          Ich persönlich finde den Preis in Ordnung und hätte das auch gerne dafür.
          Ob ich das einzeln alles loswerde, ich bezweifel das irgendwie und am liebsten, wäre ich alles in einem Schwung los.

          Habe hier noch eine Autoschale, ich glaube bei der muss ich noch Geld drauf legen.

      (4) 19.05.12 - 15:54

      Ich finde den Preis ok!

      Lass dich ja nicht so verunsichern!!!
      Die wollen ihn nur so billig wie möglich und suchen daher ausreden...
      Das kenne ich vom Verkaufen verschiedener Dinge leider zu genüge.

    (9) 19.05.12 - 18:59

    der preis ist voll i.o.

    (10) 19.05.12 - 20:23

    Ich fände das Alter des Wagens noch wichtig. Je älter er ist, desto weniger würde ich dafür bezahlen - so ein Kinderwagen hält ja auch nicht ewig.

    Das meiste deines Zubehörs wäre mir persönlich egal, also würde ich deshalb auch nicht viel bezahlen wollen.

    lg

    (11) 19.05.12 - 21:13

    Wie alt ist der Wagen denn und wie viele Kinder wurden damit schon durch die Gegend gefahren?

    (12) 19.05.12 - 21:31

    Ich orientiere mich auch mehr am Kinderwagen und dem Alter,als an dem Zubehör.
    Gerade Hartan,finde ich,bekommt man im Moment nicht so gut verkauft.Als ich meinen damals hatte,jeweils 02 und 05 ging der noch richtig hoch weg.
    Aber es gibt immer Leute,die bereit sind einen bestimmten Preis dafür zu zahlen.Manchmal muss man auch nur Geduld haben.Mir geht es da gerade nicht anders mit meinem Emmaljunga.
    lg Julia

    (13) 19.05.12 - 22:15

    Hallo,

    Angebot und Nachfrage regeln den Preis und auch der Wohnort. Ich persönlich würde nicht soviel für einen gebrauchten Kiwa ausgeben, obwohl ich selber einen Harthan Raser S hatte. Ich habe meinen nach zwei Jahren im neuwertigen Zustand für 130€ incl. Zubehör verkauft - der NP war dreifach so hoch. Allerdings werden bei uns die Wagen im Schnitt auch mit x-Zubehör von sämtlichen Markenherstellern gebraucht für knapp über 100€ angeboten.

    So makaber es auch klingen mag, aber nicht jede werdende Mami gibt den Betrag aus den Du gerne hättest, wenn sie beim Baby Walz uä. für knapp 100€ einen neuen bekommt und das mit Garantie.
    Wie lange die Wagen dann halten ist den meisten egal, obwohl Harthan so produziert das im Schnitt sechs Kinder nacheinander in den Wagen gefahren werden könnten.
    In meinem Harthan liegt inzwischen das vierte Kind und sieht bis auf wenige Kratzer super aus.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Verkauf des Wagens für den Preis den Du für Dich richtig hälst.

    VG Geli

    (14) 20.05.12 - 00:13

    Hi,

    für das, dass du schon der 2. Besitzer bist find ich es zu viel. Auch dein Zubehör reist es nicht raus.

    VG solania

    Der Wagen dürfte ja wirklich recht alt sein. Immerhin wird er schon zum zweiten Mal verkauft.
    Wie hoch ist der Neupreis bei so einem Kinderwagen?
    Und wieviel hat das ganze Zubehör gekostet?

    Die Wolldecke, das Kissen, das Fliegennetz und die Wickeltasche bräuchte ich zum Beispiel nicht.

    Und wenn ich wüsste, dass du ihn teurer verkaufen möchtest, als du ihn gekauft hast, hätte ich gar kein Interesse mehr daran.

    LG Valentina

    • ""Und wenn ich wüsste, dass du ihn teurer verkaufen möchtest, als du ihn gekauft hast, hätte ich gar kein Interesse mehr daran.""

      Was ist daran verwerflich?

      Unser Kiwa hat damals 40 € gebraucht gekostet, ich hab ihn nach 18 Monaten für das Doppelte verkauft. :-p

      • Ich finde es, für mich persönlich, verwerflich, bei allem was ich tue Gewinn herausschlagen zu wollen.
        Für mich ist es wichtig, wenn ich etwas verkaufe, dass zu einem fairen Preis zu tun. Und da berücksichtige ich den Preis den ich dafür bezahlt habe. Wie gesagt: ich verschenke sowieso sehr viel. Aber Dinge die ich geschenkt bekommen habe, würde ich niemals weiter verkaufen. Da sperrt sich alles in mir.

        Und so funktioniert bei uns im Freundes- und Bekanntenkreis das System ganz gut. Kindersachen rotieren ständig (quasi "gratis").

        Genauso wie ich als Selbstständige auch faire Preise verlange. Mit denen ich leben kann. Aber ich verstehe: du tust das auch.

        • Ich habe den Wagen OHNE jegliches Zubehör gekauft und das Zubehör war alles andere als billig, sind größtenteils Orignalteile.

          Ob alle sachen benötigt werden, liegt im ermessen des Käuders, nicht in meinem.

    Und wie willst du das herausfinden?
    Ich hab nen Cameleon gebraucht gekauft für 250 Euro mit allem drum und dran plus Offwhite Bezugsset.
    Da ich Offwhite aber so gar nicht mag, hab ich das Bezugsset verkauft...für 90 Euro.
    Den Cameleon würde ich heute noch um 400 Euro verkaufen können und hätte damit einen Gewinn von 240 Euro gemacht.
    Wieso sollte ich, nur weil ich ihn so günstig bekommen habe, her schenken?
    Er ist ja in tadellosem Zustand und die Vorbesitzerin hat ihn genau 1 Woche verwendet weil sie mit Bugaboo nix anfangen konnte und lieber auf Teutonia umgestiegen ist.
    Während ich meinen Teutonia um 20 Euro Gewinn verkauft habe und mir lieber wieder Bugaboo geholt habe.

    • Eh kann ichs nicht herausfinden. ;)
      Moralisch find ichs halt nur naja.

      Aber ich bin generell so, dass ich die meisten unserer alten Kindersachen im Freundeskreis verschenke.

      Die Wiederverkaufspreise für Bugaboos sind mir sowieso ein Rätsel. Mir käme auch kein anderer Kinderwagen ins Haus, aber trotzdem ist für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis da oft zu hinterfragen- meiner Meinung nach.

(21) 20.05.12 - 10:00

Hallo,

wir haben einen gebrauchten Hartan Racer für 65,- gekauft in einem Laden, der auf Kommission verkauft. D.h., dass die Verkäuferin 32,50 bekommen hat und der Laden den Rest. Es war relativ viel Zubehör dabei (Sommer- und Winterfußsack, Regenhaube, Wickeltasche) und ein paar Sachen wollte ich nachbestellen. Da habe ich erst mal gemerkt, wie teuer Kinderwagenzubehör sein kann! Der Wagen hatte übrigens keine Macken oder Kratzer.

Falls du unbedingt 175,- erzielen willst, dann würde ich an deiner Stelle kein Komplettpaket verkaufen, sondern den Wagen und die Einzelteile separat. Da kann unter Umständen echt mehr rumkommen. Oder du schaust mal in einen Laden, der auch auf Kommission verkauft und lässt dich wegen des Preises beraten. Vielleicht magst du auch über den Laden verkaufen - dann musst du dich nicht mit handelnden Interessenten rumschlagen ;-)

Viele Grüße,
Carolin

(22) 20.05.12 - 13:12

Wenn einer "mächtig Wind macht", dann kann er den gerne ohne mich machen.

Nicht selten stecken dahinter Second-Hand-Händler, die selbst nur den maximalen Schnitt machen wollen.

Wenn Du binnen kurzer Zeit bereits 3 Interessenten hast, dann kann das Angebot nicht so schlecht sein.

Lass Dich nicht volllabern und bleibe bei Deiner Vorstellung!

(23) 20.05.12 - 16:55

wie alt?

bis auf das kuschelnest und dem sowi fusssack ist der rest uninteressant. mit ach und krach 150,- wenn er max. 2-3 j. alt ist

(24) 22.05.12 - 13:06

Hallo,
falls noch jemand nachlesen sollte...

Ich habe den Wagen verkauft, ohne Handeln und gleich an das erste Paar.

Beide haben sehr kritisch alles angeschaut (nicht ihr erstes kind) und dann den Wagen mitgenommen.
Mir wurde gesagt, das der Wagen in einem top zustand sei.
Ich habe beiden die Vorgeschichte erzählt, (2 kinder drin und was ich gebraucht bezahlt habe) beide fanden den Preis angemessen, schon aufgrund des ganzen Zubehörs.

Habe mal bei ebay geschaut, da ging exakt der gleiche Wagen ohne Zubehör für 156,23 € weg...

Top Diskussionen anzeigen