Ich hab aus Versehen das Päckchen geöffnet!!

    • (1) 30.05.12 - 13:42

      Hallo,

      mir ist gerade eine unglaubliche Dummheit passiert. Der Postbote hat geklingelt und hatte Päckchen für mich und eins für den Nachbarn dabei. Es ist ein Mehrfamilienhaus und jeder, der für den anderen was annimmt, legt es ihm vor die Tür. Da ich meistens da bin, nehme ich sehr oft welche an.

      So, jetzt habe ich in Gedanken alle Päckchen mit reingenommen und vergessen, dass eins gar nicht an mich ist. Meins war von Amazon und das des Nachbarn auch. Tja, ich habe leider auch das nicht an mich adressierte Päckchen aufgerissen.

      Das ist mir noch NIE passiert, ich könnte mich ohrfeigen. Mit den Nachbarn haben wir nicht viel zu tun, aber ich hab das Gefühl, dass sie uns nicht sonderlich mögen. Ich werde es natürlich erklären und mich entschuldigen. Könnten die Nachbarn mich im schlimmsten Fall anzeigen? Es war wirklich keine Absicht, aber das kann man ja nicht beweisen?!

      Danke!

      • Hallo!

        Meine Nachbarn nehmen auch manchmal Pakete für mich an und ich andersherum auch für sie. Für mich persönlich wäre es kein Problem, wenn sie mal versehentlich mein Paket öffnen würden.

        Mach dich nicht verrückt - erkläre einfach, dass Du es versehentlich geöffnet hast und gut ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Nachbarn deswegen ein Fass aufmachen.

        LG Lena

        (3) 30.05.12 - 13:56

        Hallo,

        richtig, man kann das nicht beweisen. Der Nachbar andersherum kann euch allerdings auch keine Absicht beweisen.

        Bleib mal ruhig.

        Pack ne Schachtel Schokolade obendrauf, entschuldige dich, sag das es keine Absicht war und dann ist die Sache mit Sicherheit schon erledigt.

        Erledigt ist sie nicht, wenn du im Päckchen vom Nachbarn Handschuhe, ne Skimaske und ein Filetiermesser gefunden hast. Dann würd ich mich aber auch nicht mehr entschuldigen.

    Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit so einer Anzeige Erfolg hat, es sei denn, der Inhalt wurde gestohlen oder beschädigt. An deiner Stelle würde ich mit den Nachbarn den Lieferschein (dürfte ja bei Amazon anbei sein) mit dem Inhalt vergleichen und mir persönlich bestätigen lassen, dass nix fehlt und auch nix beschädigt ist. Und natürlich um Entschuldigung bitten.

    So fies werden doch deine Nachbarn nicht sein, oder? Sollten sie dennoch über ein solches Versehen nicht hinwegsehen können, wäre es für mich das letzte Mal gewesen, fremde Post anzunehmen.

    Alles Gute,
    Loli

    (14) 30.05.12 - 13:59

    Ganz einfach: wenn Du dem Nachbarn das Päckchen später bringst, nimmst Du Deines auch mit. So kannst Du ihm anbieten, Deines zu öffnen als Wiedergutmachung, weil Du seines geöffnet hast.

    Mit einem freundlich-unschuldig-charmanten Lächeln Deinerseits sollte auch Dein Nachbar diesen faux pas nicht allzu tragisch nehmen.

    Gruß, liebelain

    Hallo,

    1) man kann zwar Vieles anzeigen (in deinem Fall eventuell "Verletzung des Postgeheimnisses" - keine Ahnung #kratz), aber die Wahrscheinlichkeit, dass du eine ernste Strafe dafür bekommst, sehe ich doch relativ niedrig (ich bin aber kein Jurist)

    2) wenn mein Nachbar mich wegen eines solchen Versehens anzeigen würde, wäre es das letzte Mal, dass ich irgendetwas Nettes für diesen Nachbarn mache - z.B. Pakete für ihn annehmen

    Ich denke nicht, dass du dir Sorgen wegen einer Anzeige machen musst. Erkläre ihm, wie es dazu kommen konnte (kannst ihm ja dein Amazon-Paket zeigen) entschuldige dich dafür und dann sollte es gut sein.

    LG,
    J.

    Wenn du mein Nachbar wärst, der das Päckchen geöffnet hat, ich würde mich für die Entgegennahme des Päckchens bedanken und freundlich sagen, dass das jedem mal passieren kann.

    Eine Anzeige würde dabei auf keinen Fall durchgehen.

    Mach dir keinen Kopf, ich denke nicht, dass dir das jemand übel nimmt.

    Es wäre nur peinlich für den Nachbarn, wenn es ein Päckchen mit - sagen wir mal - delikatem Inhalt wäre #rofl

    (17) 30.05.12 - 15:39

    Hi,

    die werden dir schon nicht den Kopf abreißen. Immerhin ersparst du ihnen doch den Weg zur Postfiliale.

    Aber jetzt mal Butter bei die Fisch´....was war denn drinnen? Sollst jetzt nicht ins Detail gehen, aber war es z. B. nur ein Buch? Dann wird sich sicherlich keiner aufregen.

    Bei Amazon kann man ja auch "private", gerne auch brummende Sachen bestellen. Die sind dann aber schwarz verpackt.

    Spreche da aus Erfahrung. Harr harr harr.

    Was ich eigentlich sagen wollte, es wird sich schon keiner aufregen, wenn du das neue Nicholas Sparks Buch ausgepackt hast.

    Klar, unangenehm, aber mit einem Sorry sicherlich aus dem Weg geräumt.

    Grüße,
    Sue

    • (18) 30.05.12 - 15:48

      Es war nur ein Parfum. Also glücklicherweise nichts zu privates. :-)

      • (19) 30.05.12 - 15:51

        Naja, dann ist es doch nicht schlimm! Mach dir mal keine Sorgen. Wenn du dich unwohl damit fühlst, dann hol doch echt ein kleines Päckchen Schoki und gebs mit als Entschuldigung. Fand die Idee von einem anderen User hier ganz gut.

        LG,
        Sue

Hallo,

einfach hinbringen und erklären.

Da wird schon nichts "passieren".

Mir ist auch mal sowas peinliches passiert. Eine Oma im haus hatte fast den gelichen Nachnamen. Udnd ann war sie auch noch bei der gelicen Bank wie ich. Ich habe eienn Brief mit ihren Kontoauszügen aufgemacht und die hatte damasl 500TDM auf dem Konto. Das fand ich schon sehr, sehr peinlich.

Aber sie hat nichts weiter gesagt. #schwitz

LG
kiddymummy

(21) 30.05.12 - 16:41

hallo,

wenn sie frech werden, dann nimmst du halt ab jetzt keine päckchen mehr für sie an. das wird ihnen viel wneiger gefallen als ein aus versehen geöffnetes.
im ernst: fehler passieren und gut ist.

lg

Und...wie hat er/sie reagiert?

  • Da hab ich mich zum Glück umsonst verrückt gemacht. :-)
    Ich hab die Situation erklärt und mich entschuldigt, die Nachbarin fand es eher lustig. Dann haben wir uns noch einen schönen Abend gewünscht und das war es.

    Also sehr unspektakulär.

    Puh, also das passiert mir nicht nochmal so schnell! #schwitz Ich steiger mich in sowas immer rein und am Ende ist es halb so schlimm.

(24) 30.05.12 - 19:24

Ja, so ist das mit den Paketen der lieben Nachbarn ...

Ich habe sie mal falsch verteilt und hatte bis dato auch keinen großen Kontakt zu diesen Nachbarn. Beides waren neue Mieter im Haus.

Die Pakete kamen 5 Minuten später geöffnet zurück. Beide Damen hatten selbst nicht auf den jeweiligen Namen geguckt und sie halt geöffnet.

So etwas kann eben mal vorkommen. Alle hatten ein schlechtes Gewissen, die Pakete wurden ausgetauscht und gut war´s. War ein nettes Treffen vor meiner Wohnungstür und seither plauscht man auch, wenn man sich im Hausflur mal trifft.

hi,

ist mir auch schon passiert. mein mann hat die pakete angenommen und rein gebracht. ich hatte auf etwas von otto gewartet. drei paket lagen also vor mir und eins nach dem anderen wurde geöffnet und mein mann schaute mir zu, wie ich ihm erst das buch von amazon zeigte, dann die klamotten von bauer und als ich das ottopaket in den händen hielt, meinte ich noch zu ihm, dass es aber ganz schön groß sei für zwei kleine kleider für's kind. er grinst blos und liest weiter zeitung. erst, als ich einen bh und passende slips hervorholte, ist er auf die idee gekommen, mir zu sagen, dass es nicht unser paket ist.

man, war mir das peinlich! ein paket voller reizwäsche...scheiß kopfkino!

ich habe es ganz penibel wieder eingepackt und es ihr mit einem breiten grinsen überreicht.

gott sei dank hat sie es nicht gemerkt!

lg

Top Diskussionen anzeigen