Verbrennung 1. Grades im Schönheitssalon

    • (1) 23.08.12 - 09:29

      Hallo,

      ich bräuchte mal ein paar Meinungen zu folgendem "Problem"... alle 5-6 lasse ich eine Gesichtsbehandlung in einem Schönheitssalon machen, also Cremen, Peeling, Massage usw... ein Teil der Behandlung ist dann wenn ich unter so ein Dampfding gemacht werde wo sich die Poren öffnen sollen und anschliessend kümmert sich das Mädel dann um meine Mitesser usw...

      So gestern war alles wie normal, aber nach drei Minuten hat das Teil angefangen zu gurgeln und noch bevor ich nach dem Mädchen rufen konnte, spritze kochend heisses Wasser auf mich. Jetzt habe ich Verbrennungen 1. Grades im Hals, zirka 10 cm lang, im Hals eine Kreisrunde Wunde von etwa 5cm Durchmesser und dann zum Decolleté hin über 10cm zirka 2-3cm breit. Es schmerzt höllisch.

      Sie hat sich 100x entschuldigt und mir gleich eine Salbe (Bepanthen) drauf gemacht. Die Chefin ist im urlaub. Was würdet ihr nun machen ? Ich war nicht beim Arzt weil es nicht so schlimm ist, ich behandele es mit Flammazine und Biafine, allerdings fahre ich morgen für zwei Wochen in den Sommerurlaub und soll laut Apothekerin nicht in die Sonne. Bin jetzt schon etwas frustriert. Ausserdem habe ich auch den normalen Preis bezahlt. Sollte ich da noch mal auftauchen und Schadensersatz reklamieren oder was würdet ihr machen. Es beeinträchtigt schon meinen Urlaub.

      Lg Michi

      • ich würde 1.) zum Arzt gehen und es begutachten lassen
        und dann zu einem Anwalt wegen Schadensersatz!

        Das Du die Rechnung da bezahlt hast, kann ich leider gar nicht nachvollziehen!

        • Hallo,

          Im nachhinnein war es blöd zu zahlen aber man hat es gestern Abend nicht so gesehen. Es hat zwar gebrannt aber da die ganze Haut gerötet war durch das Peelen vorher fiel es nicht auf.

          Danke für deine Antwort
          Lg
          Michi

      also mehr als eine entschuldigung auch wenn es 100 waren sollte schon drin sein.
      zumindest den betrag zurück oder auch mehr, unbedingt mit der cheffin reden oder der mitarbeiterin sagen sie soll sich mit ihrer cheffin in verbindung setzen.

      • Wie gesagt, man hat es gestern abend nicht so gesehen. Aber heute sieht man es ganz deutlich und es schmerzt.

        Ich werde wohl jetzt doch noch zum Arzt gehen und mir attestieren lassen und dann heute nochmal da vorbei schauen.

        Danke und lg
        Michi

    Guten morgen,

    da kann ich nur sagen "Oh mein Gott"!!!!!

    Du hast tatsächlich darür gezahlt????

    Als allererstes würde ich zum Arzt gehen und die Verletzungen protokollieren lassen. (und natürlich ordentlich behandeln)

    Dann würde ich entweder mit der Chefin es ladens ein saftiges gespräch führen, oder mich rechtlich beraten lassen.

    So etwas kann und darf in einem Salon NICHT passieren!
    Vor allem denk mal einen schritt weiter, was ist, wenn das Gerät defekt ist und es die nächste Kundin wieder erwischt? Ich könnte das mit meinem

    Gewissen nicht vereinbaren.

    Lg und alles Gute Christina

    • Hallo,

      wie schons vorher gesagt, gestern hat man es nicht wirklich gesehen, da die ganze Haut leicht gerötet war von dem Peeling. Erst heute morgen sieht man die ganze Bescherung.

      ich werde jetzt zum Arzt gehen und es dann protokollieren lassen. Die Chefin ist auch noch zwei Wochen weg, so wie ich auch. Ich werde aber auf jeden Fall da heute noch einmal vorbei schauen und reklamieren.

      Ich war bisher auch immer sehr zufrieden dort, fühle mich aber gerade sehr unwohl beim Gedanken da wieder hin zu gehen. Sie hat mir versprochen das Gerät nicht mehr einzusetzen, eine Garantie habe ich natürlich nicht.

      Danke und lg
      Michi

      Natürlich sollte das nicht passieren aber jedes Gerät kann ohne Vowarnung Defekte zeigen...Da kann ja niemand direkt etwas für.
      Der Salon wird aber sicher eine Versicherung für solche Fälle haben.

      Gruß,

      W

Ich stimme meiner Vorschreiberin zu.

Ich bin selber Kosmetikerin und es kann natürlich immer etwas mit den Geräten schief gehen. Aber das sie dann den normalen Preis verlangt.... Geht`s noch??

An deiner Stelle würde ich zu der Chefin gehen und sie um Schadenersatz bitten. Wenn das nicht fruchtet, ein Gutachten vom Arzt erstellen lassen und dann zum Anwalt!

  • Hallo,

    danke dir für deine Antwort. Ich war auch ganz schön erschrocken. Das Mädel kann ja wahrscheinlich nichts dafür dass das Gerät rumspinnt, aber wie gesagt es ist lästig gerade jetzt um in den Urlaub zu fahren.

    Ich werde auf jeden Fall mit der Chefin reden und sehen was dabei rauskommt.

    Danke und lg
    Michi

    • Dem Mädchen wird nichts passieren. Der Laden sollte im Normalfall versichert sein. ;-)

      Ich verstehe das, dass sehr ärgerlich ist. Vorallem wenn du deinen Urlaub nicht 100% geniessen kannst.

      Ich hoffe das ihr euch auf einen Schadenersatz einigt, der dich zufrieden stellt.

      lg Medina

Hallo,

geh zum Arzt, dann zum Anwalt. Der regelt alles Weitere...jetzt hab ich voll Angst nochmal zur Kosmetik zu gehen #schock

LG und alles Gute!

Und das merkst du jetzt? Ich hätte gleich gesagt da zahl ich das entweder gar nicht bzw nur die hälfte.....

Geh zu einem Dermatologen, der das festhält. Dann zu einem Rechtsanwalt. Die Dame wird ja eine Berufshaftpflichtversicherung habe. Den Urlaub würde ich stornieren und die Kosten weitergeben.

  • Ab zum Arzt......

    Danach zur Kosmetikerin und Geld zurück verlangen. Höflich und freundlich... Schliesslich hat sie das nicht mit Absicht gemacht... Sau gefährlich, aber war wahrscheinlich nicht absehbar....

    Die sind im Normalfall gegen so was versichert. Sollte beim Arzt nichts schlimmeres raus kommen, würd ichs mit Rückerstattung der Rechnung gut sein lassen....

Top Diskussionen anzeigen