Wie viel geld zum Geburtstag ?

    • (1) 08.03.13 - 11:26

      Hallo,

      wir sind zum Geburtstag eingeladen, morgens zum Frühstück. Alleridngs wünscht sich derjenige Geld. Was meint ihr wieviel ich schenken sollte ?

      Ist Zuhause.

      lg Antje

      • Hallo,

        seid Ihr mit ihm verwandt?

        Geld zum Geburtstag wünschen von Freunden - in diesem Alter? Finde ich persönlich lächerlich.
        Aber - naja - wie er will...

        Was hättest Du denn in ein Geschenk investiert?

        :-)

            • Ne ich denke mal sonst weiß er nichts, wohnt noch bei Mama und da braucht man ja nichts..ist ja versorgt:-p

              • D.h. das Frühstück organisiert die Mama.;-)

                Ich würde ihr einen Blumenstrauß mitbringen und ihm eine Wochenzeitung mit Annoncen für Wohnungsangbote, eventl. noch einen Gutschein mit Angebot für Hilfe beim Umzug!

                Du trägst als Patentante ja schließlich Sorge für seine Entwicklung!#huepf

                #winke

          Für so einen jungen Menschen ist das doch normal, dass die sich Geld wünschen. Die haben immer wenig Geld und bevor sie was unbrauchbares geschenkt bekommen, haben sie mehr von ein paar Euro auf die Hand.

          Für mein Patenkind fände ich 10 bis 15 Euro noch etwas zu wenig, aber wenn das bei euch so üblich ist, warum nicht.

          #winke

      hallo,

      wir bekommen alle (mein bruder, mein freund+sein bruder und seine familie und ich) zum geburtstag auch immer geld. haben wir mal so "abgemacht", da man sich davon eben das kaufen kann, was man möchte oder in dem moment brauchen könnte (oder eben später, wenn man zurzeit nichts braucht).

      dieses krampfhafte schenken von evtl. sinnfreien dingen, womit mal vielleicht nichts anfangen kann, was einem nicht gefällt oder man bekommt gutscheine, welcher laden einem auch nicht wirklich interessiert o.ä. (mir mal passiert, wußte gar nicht, was ich kaufen sollte), muß ja nicht sein.

      gruß

      • guten morgen!

        versteh das nun bitte nicht falsch (jaaa, damit fangen immer die besten posts an #rofl), aber nehmen wir nun an, jeder schenkt jedem 50 euro zum geburtstag.... wäre es dann nicht irgendwie sinnvoller, sich nichts zu schenken und jeder behält sein geld? #kratz

        in meiner familie sind wir nun auch dazu übergegangen, uns keine geschenke zu machen (oder nur welche ohne nennenswerten finanziellen wert), weil es wirklich darauf hinaus lief, dass man praktisch denselben geldschein von geburtstag zu geburtstag "zurückgetauscht" hat.

        @te ich würde, wenn er sich eben nichts anderes wünscht, einen geldbetrag schenken, der für euch üblich ist und wenn das eben bei ca. 15 euro liegt, dann ist das so :-)

        liebe grüße
        hopsdrops + emily

        • (10) 10.03.13 - 08:05

          ok, hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass wir von unseren eltern und engsten verwandten (tante+onkel) geld bekommen.

          wenn die geschwister geburtstag haben, dann schenken wir uns gegenseitig nichts und unsere eltern bekommen natürlich auch kein geld, sondern da fragen wir vorher.

(11) 08.03.13 - 11:42

Also - mein Patenkind wäre mir schon ein bisschen mehr wert als 10-15 Euro.

Ich würde 30Euro schenken. Das bekommen bei mir auch gute Freunde.#paket

#winke

Du schenkst deinen Freunden Geld?

  • nee - in Form eines Geschenkes natürlich.

    Es sei denn, derjenige wünscht sich Geld weil er sich was bestimmtes leisten möchte. Dann gibts natürlich die Kohle.

Hallo

wir haben immer 20 euro gegeben...

jetzt schenken wir erwachsenen uns garnichts mehr... ist eh ein nehmen und geben..

patenkinder bekommen zum geburtstag oder weihnachten 30 euro..

ich finde es nicht schlimm wenn man uns geld schenkt... denn wenn sie keinen wunsch hat oder es zu teuer ist sammeln wir das geld und kaufen es davon oder es kommt auf ihr sparbuch..

schlimmer fand ich es immer, etwas geschenkt zu bekommen was man garnicht mochte..um dann zu teigen das ich mich ja soooo freue ^^ weil man sich nicht traut den jenigen zusagen.. neee gefällt mir nicht..

LG

(23) 08.03.13 - 12:04

Hallo,

eines meiner Patenkinder ist 19 Jahre und arbeitet seit ein Jahr auch selbst...und von uns wird es schon die letzten drei Jahre so gehandhabt, dass er 50,- zu Weihnachten und 50,- zum Geburtstag bekommt.

LG

Smilla

Hallo,

in welchem Rahmen gefeiert wird, ist für mich nicht maßgebend für ein Geschenk.

Maßgebend ist, wie nahe mir der zu Beschenkende steht. Und natürlich, in welcher Höhe ein Geschenk für meinen Geldbeutel angemessen ist.

Daher kann man so pauschal überhaupt keinen Betrag sagen.

Innerhalb der engsten Familie mache ich Geschenke zwischen ca. 100 - 300 Euro.

Im weiteren Familienkreis ca. 20 - 30 Euro.

Freundinnen je nachdem, wie nahe sie mir stehen 20 Euro oder auch mehr.

Bekannte: 10 - 20 Euro

LG, Cinderella

  • Vielleicht sollte man sich anpassen. Was man selbst davor bekommen hat oder was die Person sich gerade wünscht und sich dann danach richten. Es ändert sich ja meistens etwas alle Jahre wieder.

Top Diskussionen anzeigen