Frauen die Bier trinken?

    • (1) 26.03.13 - 17:25

      Hallo,
      hatte heute eine kleine Diskussion mit meinem Arbeitskollegen. Ich trinke gern mal ein Bier, aber nur wenn wir mit Freunden unterwegs sind oder auch wenn es etwas herzhaftes zum Essen gibt (wohnen in Bayern, da ist man halt eher mal im Biergarten, als im Cafe), sonst mag ich überhaupt keinen Alkohol. Mein Kollege meinte: Frauen und Bier, das geht gar nicht, zumal ich auch überhaupt nicht so aussehen würde, als würde ich Bier mögen, sondern eher nach Prosecco, dass würde besser zu mir passen #rofl. Da hatten wir auf einmal eine Diskussion im Büro angefangen und am Ende stimmten alle weiblichen Kolleginnen mit ein und outeten sich als Biertrinkerinnen ;-). Unser Kollege war fix und fertig, meinte es passt nicht und er möchte niemals eine Frau die Bier mag. Naja, es war eine recht lustige Diskussion. Wie ist denn eure Meinung darüber ;-)?

      Hallo,

      ich selbst trinke neben Wein auch gerne Bier.

      Und es gab bisher keinerlei solche Reaktionen, wie die von deinem Kollegen dazu.
      Immer Gegenteil.

      Grüße

      • "Immer Gegenteil" ... Mal wieder 2 gedachte Sätze in einen halbfertigen verwandelt, typisch! ;-)

        "Im Gegenteil bzw. wenn, dann immer positive Reaktionen"

        Allerdings passiert mir ein "unfrauliches" Bier beim ersten Date nie wieder :-D

    Hallo!

    Ich mag Wein, Bier und Prosecco. Für mich hängt es vom Anlass, von der Stimmung und von meinem Befinden ab, ob und was ich trinke.
    Auf 'ner Party würde ich immer Prosecco oder Weißwein bevorzugen, einfach weil ich von Bier sehr schnell sehr satt und damit auch träge werde. Meistens gibt es ja auch was zu essen, und wenn dann noch Bier dazu kommt, hänge ich in der Ecke wie ein Mehlsack. Geht gar nicht.

    Aber draußen, z.B. zum Grillen oder im Biergarten etc. würde ich schon Bier trinken. Nur eben nicht, wenn ich auch noch was essen will.

    Ich finde es Quatsch, solche Vorlieben am Geschlecht und dann noch am Aussehen fest zu machen. Ich kenne niemanden, der das ernsthaft tut außer meiner Oma.
    Wonach ich aussehe, weiß ich nicht. Ich glaube, der Prosecco-Typ bin ich auf keinen Fall. Ich glaube, ich bin der Schwerer-Rotwein-und-starker-schwarzer-Kaffee-Typ. Wie auch immer der aussehen mag. ;-)

    Viele Grüße!

  • Hallo,

    ich bin eine Sommer-Biertrinkerin. Gibts etwas Besseres als ein kaltes Bier (Radler) nach einem heissen anstrengenden Sommertag? (Wo ist der Bier-Urbini?)

    Im Winter habe ich fast nie Gusto darauf.

    LG
    Karin

    Ich trinke kein Bier mehr, wenn ich dafür den Wein alleine trinken darf #rofl.

    Nun ja, ich trinke gerne alkoholfreies Weizenbier, auch Radler darf es gerne mal sein, aber Bier ist mir im Allgemeinen zu herb. Ich kann aber auch auf Wein oder Sekt etc. verzichten. Was ich hingegen gerne mal trinke, ist ein Ramazotti o.ä..
    Es gab allerdings auch eine Zeit, wo ich gerne mal ein Bier getrunken hab, bei mir hat sich das mit der ersten Schwangerschaft ein wenig geändert, ich bin schlichtweg "entwöhnt".

    Ansonsten bin ich der Meinung, dass jeder trinken soll, was er mag. Ich sehe es als völlig normal an, wenn Frauen Bier trinken, es gibt ja auch Männer, die Prosecco oder Likör trinken (mein Mann liebt Eierlikör :-p)

    LG

    Finde das überhaupt nicht schlimm, wenn Frau mal ein Bier trinkt :-) oder einen Radler (schmeckt gekühlt im Sommer sooo lecker #mampf)

    Aber wenn es übertrieben wird, egal ob Frau oder Mann, widert es mich echt an!

    GLG Kiki

    Ich mag Alkohol generell nicht - trinke deshalb sehr wenig. Aber gerade, wenn es sehr heiss ist, ist ein kühles Bier toll. Meine Schwester und Mama trinken dann halt "anständiges" Bier und ich greife lieber auf fruchtiges "Weiberbier" zurück.

    Ansonsten mag ich Glühwein, besonders weissen Glühwein, Weisswein, selten Rosé oder Rotwein, Prosecco, Champagner, etc. Härtere Alkohole nur, in Verbindung mit Früchten und ziemlich verdünnt bzw., solange ich noch ein Alternativgetränken dazwischen habe.

    Hallo,

    dann frag doch mal deinen weltfremden Arbeitskollegen, was er von Frauen hält, die teuren schottischen Single Malt Whisky trinken (pur natürlich) #augen

    Gut, dein Kollege hat Vorurteile gegen biertrinkende Frauen, ich habe Vorurteile gegen Männer, die so ein komisches Frauenbild haben wie dein Kollege (von Gleichberechtigung wohl noch nie was gehört?).

    Ach so:
    ja, ich trinke Bier, aber nur bei öffentlichen Veranstaltungen. Wenn ich zu Hause Alkohol trinke, dann Sekt oder Wein. Auf öffentlichen Veranstaltungen sind Sekt und Bier (wenn überhaupt im Angebot) zu teuer.

    LG,
    J.

    P.S.: es mag ja einige Männer geben, die so abstrus denken, wie dein Kollege - mir ist aber noch kein Mann begegnet, der so dumm ist, das in Gegenwart einer Frau auch auszusprechen...

    Ich trinke selbst gern Bier, entweder Schwarzbier oder Weizen. Allerdings mag ich es nicht, wenn Frauen aus der Flasche trinken, sieht irgendwie komisch aus ... finde ich.

    Also ich trinke liebend gern mal ein halbes Alster. Viel lieber als Wein oder gar Prosecco. Ein Bier war das erste, was mein Männe mir damals ausgegeben hat. Er fands gut und wir teilen heute gern noch ein Alster vorm TV.

    Hallo,

    ich muss zugeben, mein Mann denkt auch so. Frauen und Bier gehen gar nicht.

    Wir trinken beide so gut wie nie Alkohol. Wenn ich mal auswärts Alkohol trinke, dann Desperados oder Salitos. DAS sieht etwas besser in der Hand aus als ein Glas Bier. Hört sich vielleicht blöd an, aber ich finde, dass sind eher "IN" Getränke.

    Mein Mann hätte sich auch keine Frau ausgesucht, die Bier trinkt. ;-)

    LG

    • Hallo!
      "Wenn ich mal auswärts Alkohol trinke, dann Desperados oder Salitos. DAS sieht etwas besser in der Hand aus als ein Glas Bier. Hört sich vielleicht blöd an, aber ich finde, dass sind eher "IN" Getränke." #rofl
      -sorry, da mußte ich gerade echt lachen! Ich such mir meine Getränke doch nicht danach aus, ob sie in der Hand gut aussehen oder "in" sind.
      Ich trinke auch lieber Bier als Sekt, Wein und Co, na und? Meinen Mann stört das zum Glück nicht und ich hab ehrlichgesagt auch noch keinen anderen getroffen, den das gestört hat- wir sind hier in Bayern, da trinkt man (und Frau) eben Bier...
      Allerdings hätt ich wahrscheinlich auch keinen Mann gewollt, der das doof findet. Ich trinke sowieso wenig Alkohol, da laß ich mir doch nicht ab und zu mein Bier zum Grillen oder im Biergarten verbieten. Und wer sich komplett unter den Tisch trinkt, sieht eh blöd aus- egal ob Frau oder Mann, das macht dann ein "hübsches" Getränk in der Hand auch nicht besser...

      LG

Top Diskussionen anzeigen