nahtod erfahrungen

    • (1) 20.08.13 - 19:40

      hallo

      bin grad eben auf diesen artikel hier gestoßen:

      http://www.welt.de/wissenschaft/article118963950/Forscher-kommen-Nahtoderlebnis-auf-die-Spur.html

      hat jmd von euch erfahrungen mit nahtod gemacht?

      lg

      • (2) 20.08.13 - 20:49

        Hallo

        Mein Mann hatte vor 3 Jahren einen Herzstillstand.
        Er sagt, dass er überhaupt nichts gemerkt hat. Ihm wurde übel, dann war er "weg"

        Eva

        Hallo

        Ja, 2mal einmal vor 3-4 Jahren, und einmal kurz nach meiner OP vor kurzen

        Irgendwie will er mich da oben ( oder unten) noch nicht

        Saludo

        Nachtrag :
        Zitat : Immer wieder berichten Menschen, die dem Tode nahe waren oder sich in Extremsituationen befanden, von außergewöhnlichen Erlebnissen: Sie schwebten über ihrem Körper, hatten Lichtvisionen und Glücksgefühle, sahen den Film ihres Lebens ablaufen oder begegneten verstorbenen Verwandten. Viele äußerten nach einer solchen Nahtoderfahrung, sie hätten keine Angst mehr vor dem Tod.

        Lichtversionen kann ich Bestätigen sowie das du die schönsten Erlebnisse wie ein Film noch einmal siehst , du fühlst nur noch das Glücklich sein , keine Schmerzen- nichts

        #winke

      • (5) 20.08.13 - 21:14

        Hallo,

        ja, ich hatte vor ziemlich genau 3 Jahren eine Nahtoderfahrung. Ich hatte einen Herzstillstand, keine Ahnung wie lange, als der Notarzt kam waren zumindest kein Herzschlag mehr da und sie mussten mich einge male defibrilieren bevor es wieder funktionierte. Ich kann das bestätigen was der Artikel sagt. Ich konnte hinterher genau beschreiben was der Notarzt gemacht hat und was meine Freunde gemacht haben, sogar wo jeder stand, obwohl ich es ja nicht mibekommen haben KANN. Es ist gruselig irgendwie, aber im diesem Augenblick hatte ich keine Angst, nichts.
        Liebe Grüße
        Ariane

          • ziemlich viel, ja. Und? Auf manche Sachen könnte ich gut und gerne verzichten, einige andere möchte ich nicht mehr missen.

            • (8) 20.08.13 - 23:37

              Aber du weißt schon dass bei einem HerzSTILLSTAND nicht defibrilliert wird weil es nichts bringt? Die Defibrillation wird bei Kammerflimmern eingesetzt...

              (11) 21.08.13 - 09:15

              nein, weiß ich nicht. Ich bin ein medizinischer Laie, ich weiß nur, dass ich mehrere Male defibriliert wurde, ich habe sogar Fotos davon, die meine Freunde geschossen haben. Also bin ich davon ausgegangen, dass ich einen Herzstillstand hatte. Wie gesagt, ich kenne mich damit nicht aus. Aber anhand der Fotos weiß ich, wer was gemacht hat in der Situation und das haber ich klar gesehen, das kann ich so einfach nicht wissen. Egal ob Herzstillstand, Flimmern oder sonstiges. Ich bin erst über 10 Stunden später auf der ITS wieder aufgewacht.

              • (12) 21.08.13 - 09:41

                "ich habe sogar Fotos davon, die meine Freunde geschossen haben"

                Man, was hast du für Freunde?

                • (13) 21.08.13 - 09:44

                  was ist daran so schlimm? Ich finde nichts schlimmes daran, so kann ich immer anschauen was für einen Blödsinn ich gemacht habe #zitter#augen

                  • (14) 21.08.13 - 09:51

                    Ich muss mateo78 zustimmen:
                    ich finde es reichlich pietätlos, seine Freundin dabei zu fotografieren, wie sie gerade mit dem Tod ringt.

                    Aber dir macht es offensichtlich nichts aus, also passt ihr gut zusammen - alles gut :-)

                    • (15) 21.08.13 - 09:54

                      hm, ja, es macht mir echt nichts aus, ich frage mich wirklich ernsthaft was bei euch anders tickt ;-) Wir machen auch Bilder wenn einer kotzen muss weil er besoffen ist oder solche Scherze #rofl Ist doch nur Spaß. Nicht immer alles so ernst sehen. Und wie gesagt, ich bin ja nicht gestorben #cool

                      • (16) 21.08.13 - 10:23

                        Okay, habe gerade gesehen, dass du noch ein Kind bist - da findet man solche Aktionen (beim Kotzen fotografieren) wohl noch spaßig.

                        Wo allerdings der Spaß aufhört, ist, seine Freundin bis zum Herzstillstand irgendwelche Drogen nehmen zu lassen. DAS sind dann wirklich falsche Freunde.

                        Denn wer noch so klar denken kann, dass er Fotos machen kann (auf denen dann sogar noch was erkennbar ist), hätte auch so klar denken können, dich von deiner "Scheiße" (ich zitiere dich nur) abzuhalten.

                        Ich war übrigens auch mal jung (kaum zu glauben, gelle), aber ich war nie Teil eines Freundeskreises, in dem irgendwer Herzstillstand wegen Drogenmissbrauchs (oder sonstigem Mist) hatte. Und wenn doch sowas passiert wäre, wären wir alle so geschockt gewesen, dass Fotos machen das Letzte gewesen wäre, woran wir gedacht hätten.

                        Wie gesagt, dich stört sowas nicht, du findest das lustig - passt schon.

                        Ich wette mal, dass du solche Aktionen nicht so witzig finden würdest, wenn es dein Teenagerkind wäre, dass da mit dem Tod ringt und dessen "Freunde" haben nichts Besseres zu tun, als mit dem Handy drauf zu halten.

                        Aber auch du wirst noch erwachsen werden. Mit 20 sind die Meisten nämlich meilenweit davon entfernt.

                        • (17) 21.08.13 - 10:26

                          Kind #rofl Alles klar....

                          • (18) 21.08.13 - 10:27

                            20Jährige sind noch die totalen Kinder. Man merkt doch bei dir, über welche infantilen Späße du noch lachen kannst (und ja, mit 20 war ich auch noch das totale Kind und hätte ebenfalls darüber lachen können).

                            (19) 21.08.13 - 10:48

                            Ariane, wach mal auf.

                            Du bist selbst Mutter (wenn Deine Storys hier stimmen) und wir lesen hier alles vom Kotzen bis weiß was ich nicht alles.

                            Selten Beiträge, dass Du um Dein Kind Dir Sorgen machst oder in der Hinsicht Dir Informationen suchst.

                            Zu Beginn Deiner Beiträge, dachte ich, gut Du packst das alles-mittlerweile hat man den Eindruck, Du bist Du immer noch das Mädchen in der Pubertät vor 8 Jahren, richtig wie schon erwähnt wurde- ein Kind.
                            Da kannst Du noch so viel Smileys reinsetzen wie Du willst- das zeigt ja mal wieder Dein kindisches Ich.

                            Und komm nicht, mit "spießig etc." Da bist Du bei mir an der falschen Adresse. Aber ein wenig Kultur im Leben gehört nun auch dazu.

                            Elsa

                            (20) 21.08.13 - 10:51

                            Wenn Kinder Kinder kriegen halt.

                            Und ja, ich weiß, dass es auch hier Ausnahmen gibt und es verantwortungsbewusste junge Mütter gibt, die Mehrheit ist es leider nicht.

                            Ariane, ich habe eine Tochter, die nur wenig älter ist als du und wäre sie so verantwortungslos wie du, würde ich ihr die Löffel langziehen. Selbst mein 17-jähriger Sohn ist dir meilenweit voraus! Werd erwachsen!

                      (22) 21.08.13 - 11:50

                      Es ist wirklich grausam wenn Fotos gemacht werden

                      Ich bin krankenshwester für intensivmedizin

                      Fotos zu machen während ein anderer stirbt ...Nunja

                      Aber : es gibt eine ganze Menge Patienten denen solche Fotos bei der Aufarbeitung helfen

                      Intensivmedizin ist immer traumatisch

                      Du hast nur mal dran geschnuppert

                      Wir haben Patienten die manchmal bis zu 100 Tagen bei uns liegen auf gedeih und Verderb der Apparate Medizin ausgeliefert

                      Bei einigen haben wir ein Foto Tagebuch angelegt
                      Meisst auf wünsch der Angehörigen

                      Wie gesagt als Hilfe zu Aufarbeitung

                      Ich fürchte bei dir war es die sensationsgier

                      Zwischen "jemand wird beim kotzen fotografiert" und "jemand wird fotografiert während er wiederbelebt wird" ist aber ein Himmelweiter Unterschied#klatsch Ziemlich makaber und mal davon abgesehen:die Leute, die da knipsend und filmend neben standen sind dann die Leute, die uns Rettungsdienstlern bei der Arbeit im Weg stehen, weil sie Sensationsgeil sind und gaffen müssen#augen

                      (24) 21.08.13 - 15:22

                      "... ich frage mich wirklich ernsthaft was bei euch anders tickt..."

                      Das kann ich Dir sagen: Das Alter und die Freunde, mit denen wir uns umgeben.

                      Aber ich bin mal ganz neugierig: Wurde das Foto von Dir auf Facebook gepostet?

                      • (25) 21.08.13 - 20:07

                        nein, es wurde nicht auf Facebook geposted #augen

                        Aber ich habe ein Foto davon an meinem Spiegel kleben, als Mahnung... und seid ihr jetzt enttäuscht? #gruebel#aerger

Top Diskussionen anzeigen