Gutachter Wohngebäudeschaden - Versicherung

    • (1) 21.10.14 - 16:20

      Hallo liebe Urbia-Gemeinde!

      Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit. Also wir haben einen Wasserschaden in unserem Haus hervorgerufen durch einen defekten Duschabfluss. Die Wände im Kinderzimmer und im Bad samt Fußboden sind nass. Sprich das Kinderzimmer ist garnicht mehr benutzbar (stinkt ja auch alles) und wir haben dort die Dielen aufgemacht. Im Bad mussten wir die halbe Dusche abreißen und haben nur noch ein Loch als Dusche. Also wirklich insgesamt eine große Baustelle. Unser Versicherungsmakler war schon da und der Schaden wurde aufgenommen. Er meinte da muss eh ein Gutachter rauskommen. Dieser würde sich bei uns melden. Nun ist eine Woche ins Land gegangen und bisher tat sich nix. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht wie lange so etwas dauert? Eigentlich wollte ich zu Weihnachten schon wieder vernünftig wohnen aber wir können ja noch nicht anfangen den Schaden zu beheben. Sollte ich der Versicherung nochmal auf die Füße treten?

      Gruß Franca

      • Hallo,

        auf jeden Fall nochmal anrufen und nachhaken. Eine Woche dürfte es eigentlich nicht dauern.

        Bei uns dauert es nach der Schadenaufnahme maximal 2 Tage. Der Gutachter bekommt per Mail den Auftrag und setzt sich innerhalb von 2 Tagen (meistens schon am nächsten Vormittag) mit dem VN in Verbindung und vereinbart einen Termin.

        Wenn sich also noch nichtmal der Gutachter telefonisch bei euch gemeldet hat, dann ist da was vergessen worden.

        LG

        Silke

        Hallo,

        ich arbeite bei einer Versicherung im Schaden. Verlass dich nicht auf deinen Vertreter, sondern rufe selbst in der Schadenabteilung an. Die Beauftragung eines Gutachters dauert mit Sicherheit keine Woche. Wenn eure Wohnung gar nicht mehr bewohnbar ist, dann frage nach, ob Hotelkosten mit abgesichert sind.

        vg, m.

        Danke an euch für eure Antworten. Ich werde heute die Versicherung anrufen und fragen was da los ist. Wir möchten ja endlich anfangen den Schaden zu beheben.

        Liebe Grüße Franca#blume

      • Erfahrungen mit Sparkassenversicherung musste ich machen. Ein Schwelbrand im Bad machte dieses absolut nicht mehr nutzbar, inkl. Toi. Das ganze im Februar 2012 also Minustemperaturen und keine Heizung lief. Die SV brauchte fast zwei Wochen um endlich jemanden zu schicken, der dann meinte, ich solle mir von Firmen einen Kostenvoranschlag machen lassen, nach diesem könne dann abgerechnet werden, oder die Versicherung schickt einen eigenen Trupp. Hätte ich das vorher gewusst, wäre die Sache längst über die Bühne gegangen. Aber nein, das sagte man mir nicht am Tel oder teilte es mir auch nicht per Mail mit. Erst nach dem ich Druck machte und sagte, dass ich mit Frau und Kindern ins Hotel ziehe, da es unzumutbar wäre den VN so lange warten zu lassen kam überhaupt erst Bewegung in das ganze. Ich bin nur noch bei der Versicherung weil sie sehr großzügig abgerechnet hat und ich mehr bezahlt bekam als ich in den letzten 20 Jahren für dieses Objekt einbezahlt habe, was sich, so denke ich zumindest, ein wenig auf das schlechte Gewissen der Versicherung zurückführen lässt.

        • Hallo!

          Danke für deine Antwort. Bei uns kommt der Gutachter jetzt am Mittwoch. 14 Tage nach der Meldung. Das lag aber nicht an unserer Versicherung sondern an ihm selbst. Er sollte sich mit mir in Verbindung setzen und hat es schlichtweg einfach nicht gemacht. Hoffentlich wird unser Schaden auch übernommen. Das Badezimmer ist für uns ja unbrauchbar. Die eine Wand mit Fliesen muss komplett ab, der Fußboden raus bzw. haben wir anstatt der ebenerdigen Dusche ein Loch im Boden. Im Endeffekt wird es eine Totalsanierung. Und ans unbewohnbare Kinderzimmer mag ich garnicht denken. Da wir Dielen haben die auf Balken aufgeschraubt sind die in der blanken Erde liegen und somit durch den Leitungswasser schaden modrig sind, muss der komplette Fußboden raus, ausgeschachtet werden und sicher Beton rein. Oh Mann......ich hatte für dieses Jahr mit Bauprojekten abgeschlossen. ????

          Aber dein Bericht der Kostenübernahme macht mir Mut.

          LG Franca

Top Diskussionen anzeigen