Geburtstagsfeier im Freien im Januar ?!

    • (1) 18.01.15 - 17:42

      Huhu,

      auch auf die Gefahr hin das ihr mich für total bescheuert haltet aber ich möchte eine Geburtstagsfeier im Freien veranstalten nächste Woche. Mein Plan ist in einem Pavillon Zelt (6x3) mit geschlossenen Seitenteilen zu feiern. Ich würde den Boden mit Isodecken auslegen und 2-3 elektrische Heizkörper aufstellen. Denkt ihr das würde einigermaßen warm werden? Habt ihr noch andere Ideen die es warm machen könnten?

      Ich freue mich auf eure Antworten

      (13) 18.01.15 - 17:49

      Hallo,

      ich hatte mal meine gesamten Nachbarn Mitte Dezember eingeladen zu Erbsensuppe und "Eisbrecher" (für die Kinder gab es Fruchtpunsch) und wir haben auf der Terrasse gegessen, als Stehparty. Also, es gibt noch mehr verrückte Menschen!
      Mein Rezept gegen die Kälte:
      1 ltr. Rotwein, 1/2 Flasche Rum und ausreichend Zucker aufkochen (ausreichend für ca. 6 Personen, also die Menge danach berechnen) in Becher füllen, trinken und nach 2 Bechern sollten deine elektr. Heizgeräte es schaffen den Pavillon warm zu halten. Dann hält man es auch auf Bierzeltgarnituren aus#rofl!

      LG und viel Spaß

      (14) 18.01.15 - 17:59

      Ob dein Zelt mit E- Heizkörpern warm wird, kann ich dir nicht sagen, aber generell feiern wir auch häufiger mal draußen, trotz Winter. Ich mag sowas:-D.

      Wir haben einen überdachten Freisitz, der auch an drei Seiten geschlossen ist. Mit einem ordentlichen Heizstrahler, Schaffellen und Decken hält man das auch bei Minustemperaturen ganz gut aus. Die Gäste wissen ja, dass draußen gefeiert wird und ziehen sich entsprechend an.
      Manchmal werfen wir den Grill an und machen Steaksemmeln o.ä.. Dann habe ich noch einen Kessel mit Dreibein und Feuerschale, in dem wir entweder Punsch oder Glühwein machen oder aber eine Suppe.
      Ich heize aber trotzdem immer unser Wonzimmer mollig ein, weil es irgendwann dann doch so kalt wird, dass man froh ist reingehen zu können.

      Heizstrahler oder Zeltheizungen kann man sich übrigens auch recht preiswert mieten.

      (15) 18.01.15 - 18:00

      Elektrische Heizkörper kannst du vergessen.

      Wir haben vor ein paar Jahren im Zelt Silvester gefeiert und dort 4 Gasheizstrahler
      aufgestellt. In der Höhe ab ca. 1 m waren es 25 Grad im Zelt. Wenn nicht getanzt wurde, hatten die Gäste Decken um die Beine gewickelt, da es unterhalb der Tische doch recht kalt war.

      https://www.google.de/search?q=gasheizstrahler&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=leW7VKbyJIfCPLKGgCA#q=gasheizstrahler&tbm=shop&spd=13628900755867241220

      Isolierdecken auf dem Boden bringen nicht sonderlich viel und taugen nur zu Stolperfallen. Die Gäste sollten warme Schuhe anziehen.

      (16) 19.01.15 - 12:07

      Hallo,
      sicher ist es möglich draußen zu feiern. Ale müssen sich warm anziehen. Auf den Sitzplätzen natürlich warme Unterlagen legen.
      Glühwein o.ä anbieten. Wir haben sogar mal im Januar bei -10 °C draußen gefeiert. Es gab Grillfleisch und fast alle standen um eine Feuerschale drumherum. Alte Kleidung bietet sich an , zu tragen, denn es kann mal zu Funkenflug kommen.
      Viel Spass????.

      Lotta

      Das geht sehr gut sogar! Solange die Heizköper für genügend Wärme sorgen, sollte das eigentlich funktionieren ;-)

      (18) 19.01.15 - 13:45

      solange es keinen schneesturm der das Zelt umwehen kann gibt, warum nicht ;)
      hab ja selber im januar geburtstag und letzte woche auch damit geliebäugelt...aber mir war es dann doch zu kalt ^^

      Ganz wichtig: Allen Gästen sagen, sie sollen sich warm anziehen ! ;-)

      Ansonsten solltest du für ausreichend heiße Getränke sorgen und für jeden Gast eine kuschelige Stuhlauflage haben und Notfall-Decken usw. zur Hand haben.

      Eine Feuerschale und genug Holz sind auch sehr wichtig.

Top Diskussionen anzeigen