Getränke ins Flugzeug mitnehmen

    • (1) 01.03.15 - 11:46

      Guten Morgen,

      meine Freundin ist vor 6 Wochen mit Tuifly nach Gran Canaria geflogen. Sie erzählte mir jetzt, dass es offenbar offiziell erlaubt sei Getränke in maximal 1 Liter Flaschen von zu Hause mit ins Flugzeug zu nehmen. #gruebel
      Die hätten einen Flüssigkeitenscanner gehabt und damit kontrolliert ob die Flüssigkeit unbedenklich sei.

      Also ich kann darüber im Internet nichts finden.
      Hat jemand das auch schon so erlebt?

      LG

      • Also ich bin Ende Oktober von Frankfurt nach Bali geflogen und auf dem Hinflug musste ich mein Wasser vor der Sicherheitskontrolle wegkippen. #aerger
        Beim Rückflug sahen die das alles nicht so eng und ich durfte ne Große Colaflasche mitnehmen. #gruebel
        Das wurde ganz normal in die Kiste mit den Sachen gelegt und geröngt. Es gab keinen speziellen Scanner #kratz

        Hallo,

        wir fliegen häufig nach Spanien.

        Flaschen muss man vor Betreten des Flugzeugs wegwerfen. Am besten also vorher austrinken.

        Getränke gibt es doch im Flieger.

        GLG

        • Na ja wir fliegen am Samstag mit Tuifly nach Teneriffa. Die Airline hat so manches abgeschafft. Dazu gehören auch Speisen und Getränke gratis. Ein Getränk bekommt man wohl. Essen muss ich nicht und ich kann auch auf s trinken verzichten. Nur für mein Kind hab ich immer ne Flasche Wasser dabei. Aber kann ich auch im Duty free kaufen.

      Hallo,

      ich habe was dazu gefunden:

      http://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/sicherheit-im-luftverkehr-die-neuen-fluessigkeitsscanner-a-1000977.html

      Aber im Moment werden damit in erster Linie Babynahrung und Medikamente gecheckt.

      GLG

    Hallo, ich nehme immer eine leere Flasche mit und fülle die mit Wasser aus dem Wasserhahn nach der Sicherheitskontrolle vor dem Abflug. Zumindest hier in München.

    Auf dem Rückflug vom Ausland kaufe ich halt eine sündteure Wasserflasche vor dem Gate. Das ist aber immer noch billiger als im Flugzeug.

    Als mein Sohn noch kleiner war, durfte ich für ihn immer eine Wasserflasche mitnehmen.

    Neue Flüssigkeitsscanner wären ja mal toll. Ich finde, dass es eher immer schlimmer wird mit den Kontrollen, seit neuestem muss ich immer meine Schuhe ausziehen.

    LG

    • (8) 06.03.15 - 12:53

      genau,in M darf mal alle Getränke, die man NACH dem Sicherheitscheck gekauft hat mit in den Flieger nehmen.
      Mir genügt allerdings das, was im Flieger an Getränken gereicht wird. Fliege eh nicht länger als maximal drei Stunden.Das nächste Mal am 16. März nach Rom:-D

Das letzte mal bin ich letztes Jahr in die Türkei geflogen. Die Flasche musste ich entsorgen und das Wasser für die Babynahrung wurde untersucht. Dabei wurde sie in einem Extra Raum untersucht. Ich musste paar Minuten warten. Das, was du schreibst wäre eine feine Sache, aber ob es machbar ist...

Bei uns war es damals so (Ist aber schon länger her), das man z.b. ne Babyflasche nicht aufgefüllt durch den Check In mitnehmen durfte. Aber man durfte die Flasche dann im Wartebereich auffüllen und diese dann auch aufgefüllt mit ins Flugzeug nehmen.

Flüssigkeiten im Koffer wurden gar nicht kontrolliert komischerweise. Also z.b. Gesichtswasser usw..

lg

  • (13) 02.03.15 - 18:36

    "Flüssigkeiten im Koffer wurden gar nicht kontrolliert komischerweise."

    Natürlich nicht, die auf die Koffer hast du ja keinen Zugriff während des Fluges.
    Es geht einzig und allein um Handgepäck!

    Gruß
    Demy

Den Flüssigkeitenscanner haben ich Frankfurt testen dürfen. Da wird festgestellt was in der Flasch ist. Selbst trinken würde nicht ausreichen, da man Sprengstoff unbedenklich verschlucken könnte (lt. Aussage des Mitarbeiters). Ich darf aufgrund der Kinder noch Getränke mitnehmen. Aber die Regeln werden von Flughafen zu Flughafen unterschiedlich streng ausgelegt.

Top Diskussionen anzeigen