Schnell Geschenk/Glückwünsche zur Geburt verschicken?

    • (1) 05.03.15 - 18:37

      Hallo! Meine beste Freundin bekommt bald ihr Baby und ich bin natürlich auch aufgeregt! Jedenfalls schaffe ich es erst wieder Mitte oder Ende März zu ihr (ich bin gerade im Ausland) und wollte fragen, was ich ihr dann erst mal Nettes schicken könnte? Vielleicht sogar was direkt am Tag der Geburt (voraussichtlich 10.03.)? Ich war noch nie in der Situation und das Geschlecht wissen wir nicht, also müsste das eine allgemeinere Kleinigkeit sein - persönlich bring ich ihr dann ein Baby-Spiel- und Lernset vorbei, wenn ich sie wieder sehe, das hab ich schon! Aaaalso, ihr habt doch sicher ein paar kreative Ideen, oder? :-)

      Ich habe mich bei der Geburt meiner Kinder immer sehr gefreut, wenn ICH etwas bekommen habe. Da du für das Baby schon was hast, wäre das vielleicht eine Idee? Toll fand ich bei unserer Kleinen den Gutschein vom örtlichen Pizza-Lieferservice. #hicks

      • Ja, etwas für die Mama ist sicher gut! Wobei ich zugeben muss, dass ich keine Gutschein-Schenkerin bin, das find ich immer ein bisschen einfallslos :-D Und sie jammert grade herum, dass sie ihre Kilos unbedingt wieder runter kriegen muss - aber ich kann ihr wohl kaum ein Abnehm-Kochbuch schenken :-p

    Ehrlich gesagt: Schick einen netten Gruß oder ruf an und überreich dann Dein Geschenk, wenn Du persönlich kommst. Eine Geburt ist so ein besonderes und intensives Erlebnis - da "braucht" frau nicht sofort ein anderes Geschenk, schon gar nicht am gleichen Tag. Da hätte ich das eher als aufmerksamkeitheischend und störend empfunden.

    Hi,

    ich verschenke gerne die Spielblume von Hama. Die ist süß, waschbar, die Blätter knistern ...
    Kommt immer gut an.

    GLG
    Miss Mary

    Ich finde die idee super süß - kann aber aus Erfahrung sagen, dass ich die ersten Tage vollauf mit Kind und mir beschäftigt war. Ich wollte noch nicht mal telefonieren.

    Jede Art von Lieferung ins Krankenhaus hätte ich als lästig / störend empfunden - ich muss den Krempel ja auch nach Hause schleppen.

    Schicke ihr eine liebe Nachricht - und überreiche Dein geschenk persönlich, wenn ihr euch seht.

    Ich würde erst etwas schicken, wenn das Baby auch wirklich da ist. Meine Tochter kam 1,5 Wochen nach Termin, da ist man ungeduldig genug, wenn dann auch schon Geschenke angekommen wären, hätte das die Unruhe und Ungeduld nur verstärkt.

    Ich finde es aber schon nett, wenn ganz am Anfang etwas kommt. Ich mag Geschenke, egal ob für mich, oder für die Kinder! Aber, wenn sie im Krankenhaus ist und niemand die Tür öffnet, muss man erst die Geschenke bei der Post abholen, das hätte mich genervt. Nach der Geburt meiner Tochter war mein Kreislauf total im Eimer, den Weg zur Post hätte ich kaum geschafft.
    Wohnen vielleicht ihre Eltern in der Nähe? Dann könntest du das Paket zu ihnen schicken.

    Ich würde etwas aussuchen, das keine Arbeit macht und bei starken Stress auch zwei Wochen liegen bleiben kann. Also weder Blümchen, verderbliche Lebenmittel, noch Strampler in Größe 50. Meine Tochter war anfangs nur ruhig, wenn sie auf meinem Bauch liegen durfte ich beide Hände auf ihren Rücken gelegt habe. War total langweilig, da hätte ich mich über Hörbücher gefreut. Viele Eltern schwören auch auf CDs mit Haushaltsgeräuschen zur Babyberuhigung. Oder Sabberhalstücher, die sind auch nicht so größenabhängig.

    lg

    • Also ich hätte mich sehr über so ein Geschenk gefreut. Natürlich nicht genau während der Geburt, aber ein paar Stunden danach...

      Du könntest ihr ein Sweet Telegramm schicken. Die haben eine echte, Telegrammmaschine (ich wusste nicht mal, dass es sowas noch gibt...). Du gibst einfach auf der Homepage deinen Text in Telegrammstil ein, dann suchst du dir noch ein tolle Schoko aus, die deiner Freundin gut schmeckt und gibts das Datum ein, an dem es bei ihr ankommen soll.

      Mir gefällt diese Idee so gut, weil sie sich die Beschenkten erst mal über die Überraschung sehr freuen, und dann auch noch etwas Süßes davon haben.

      Und wenn du sie dann persönlich besuchst kannst du ihr ja dann noch schenken was du willst! ;)

      • Hmm das ist ja dann kein großes Paket oder? Weil Ulrike ja richtig meinte, dass man das Paket erst mal annehmen/abholen oder nach Hause schleppen muss, also muss das wenn was Kleines sein. Kann der Bote das dann in ihr Krankenhauszimmer zustellen glaubst du? Und wie lange vorher muss ich das bestellen, das dauert ja wahrscheinlich? Ich weiß ja noch nicht, wann das Baby tatsächlich kommt.

Top Diskussionen anzeigen