Kennt hier zufällig jemand "Jiaogulan - das Kraut der Unsterblichkeit"?

    • (1) 26.10.15 - 11:00

      Hallo

      habe über dieses Kraut gelesen, es steht jedoch wohl auf der Novel Food Liste.

      Benutzt das jemand trotzdem als Tee?

      Verkauft werden darf es offiziell wohl nur noch als Raumduft...

      Infos hier
      http://www.kochen-essen-wohnen.de/tee-jiaogulan.html

      LG

      • oh, da hab ich noch nichts von gehört. Muss aber ein guter Stoff sein, wenns in D verboten ist;-)

        Hallo,

        wir haben den Tee vor 2 Jahre glaub ich im Internet erstanden, weil er sehr gut für die Leber sein soll.
        Mein Mann hat mit Erwachsenen Akne zu kämpfen und versucht alles um das etwas zu reduzieren.
        Das man das in der EU nicht verkaufen darf ist mir leider nicht bewusst. Und das was wir gekauft haben ist explizit als Tee ausgeschrieben und nicht als Raumduft.

        Wie es schmeckt kann ich nicht sagen, hab ihn noch nicht getrunken.

        LG

        Also bei uns gibt es das im Frühjahr in einem guten Pflanzenfachmarkt. Ich hab auch eine Pflanze davon hier. Ist als Tee geeignet oder auch so im Salat.

        • Hallo

          ja das habe ich auch im WWW gesehen, dass man das als Kräuterpflanze kaufen kann und dort steht eben auch, dass man das Kraut in den Salat geben kann, als Tee aufgießen oder direkt auf Frischkäse als Brotbelag essen kann.

          Was machst Du mit deiner Pflanze? Trinkst Du das als Tee? Oder nimmst Du es als Kraut für Salate? Oder beides?

          LG

      Ich kenne den Tee durchaus aus den Niederlanden. ..aber bin von natur aus skeptisch wenn in Beschreibungen von einfachen Kräutern so oft von Unsterblichkeit, Wunder und derart vielen Einsatzgebiete gesprochen wird.

      Kann gut sein...muß es aber definitiv nicht.

      Gruß

      Andrea

Top Diskussionen anzeigen