Naturlocken - und völlig trockene Haare mit Spliss ...

    • (1) 27.12.15 - 14:36

      Hallo,

      hoffentlich kann uns jemand helfen: Meine Tochter (13) hat sehr starke Naturlocken. Sie kann sie nicht kurz schneiden, weil sich die Haare dann schon afromäßig kräuseln - und das völlig unberechenbar. Sie ist eh sehr unglücklich mit den Haaren.

      Daher trägt sie die Haare schulterlang und bei "bad hair days" macht sie einfach einen Zopf.

      Die Haare wäscht sie zweimal die Woche und kämmt sie dann durch, während sie noch eine Haarkur für trockenes und splissiges Haar drauf hat und wäscht sie dann aus.

      Anders als bei anderen Teenagern werden die Haare aber immer trockener, brüchiger, splissiger ... Der Friseur hat letztes Mal eine andere Haarkur empfohlen, die bringt aber nichts. Haare werden gewaschen, sind einen Tag okay und werden ab dem zweiten sehr trocken.

      Logisch, man könnte sie nun jeden Tag waschen, Kur rein und trocknen ... gibt es aber noch eine andere Möglichkeit?

      GLG
      Miss Mary

      • Hallo,

        ich habe selber Naturlocken, was mir ganz gut hilft ist eine Spühkur von L' Oreal, diese sprühe ich täglich in die trockenen Haare, knete sie ein bisschen ein und fertig.

        Sowas ähnliches gibt es auch aus der Locken Serie von DM, was benutzt Deine Tochter denn generell für ein Shampoo/Spülung?

        LG Tuppes

        Ich habe auch Naturlocken, ziemlich lang und ich muss jeden Tag waschen sonst habe ich Filz auf dem Kopf.

        Ich kämme auch nur nass mit Spülung und verwende hauptsächlich die Seidenglanz Kur oder Spülung von Balea. Shampoos verschiedene. Diese Kur und Spülung von Balea ist das beste was ich je benutzt habe und ich habe schon viel ausprobiert.
        Ich mache es so....... waschen mit Shampoo, Spülung reinkämmen, ausspülen, nochmal waschen mit Shampoo.

        Alle paar mal waschen, mache ich eine saure Rinse mit Essig am Ende (etwas Essig mit Wasser verdünnen und in die Haare laufen lassen, danach nochmal kurz mit kaltem ! Wasser nachspülen. Absolut toll für die Haare.)

        Nach dem waschen kommt ins Handtuchtrockene eine Sprühkur von Glisskur in Frage, die kann ich Dir nur empfehlen....... ohne die geht gar nichts. Da gibts verschiedene, sind alle toll. Da sind zwei verschiedene Flüssigkeiten in der Flasche, die man schütteln muss. Probier die unbedingt aus.

        In die Spitzen knete ich auch immer eine bestimmte Pflege, momentan eine von Kerastase die aber leider sehr teuer ist. Das Oil Repair Haaröl von Balea ist aber auch absolut empfehlenswert.

        Etwa alle 14 Tage knete ich über Nacht reines Kokosöl in die Haare.

        Ich habe seitdem ich das alles mache keine Probleme mehr mit trockenen Haaren oder Spliss, gehe nur ein bis zweimal im Jahr zum Friseur.

        Am wichtigsten ist aber wirklich, das ich das alles jeden Tag mache. Ansonsten werden die Haare so wie die Deiner Tochter.

        Meine Tochter verwendet das locken Shampoo von Balea und ist damit sehr zufrieden

        Spülung benutzt so eine von alverde und manchmal so ein öl (?) in einem Pump Behälter von Balea oder ein Kokosnuss und irgendwas Leave in Spray ( nicht aus Deutschland).
        Wir mussten bei ihr aber auch recht lange probieren bis wir die beste Routine gefunden haben, die Haare sind halt doch unterschiedlich und was bei dem einen hilft hilft bei dem anderen gar nicht

        Bei uns war es am Anfang so das wir doch Zuviel Produkte verwendet haben und sie Zuviel geglättet hat, wir haben erstmal ein gutes Stück abgeschnitten und das tat zwar etwas weh ABER als sie die Haare dann lang wachsen lassen hat war es gleich viel besser

        Länger fallen sie sich besser und man kann zB auch pflechten usw.
        Föhnen geht bei ihren Haaren garnicht

        Vielleicht hilft dir ja das ein oder andere etwas :-)

      • huhu!

        ich habe sehr sehr dicke naturwellen. bei mir hilft am besten, wenn ich etwas kokosöl in den händen verreibe und dann ins haar massiere. allerdings nicht in die spitzen, fettig aussehen sollen sie ja nicht. so bleiben meine haare geschmeidig, man darf das aber eben nicht übertreiben, sonst kann man gleich wieder waschen ;-)

        liebe grüße... vielleicht gewöhnt sie sich eines tages daran, dass jede haarpracht auf ihre art etwas tolles ist #klee

        hopsi, war selbst irgendwie immer unzufrieden + emily, hat papas haare geerbt und hätt sie lieber so dick wie ich + mia, macht sich über sowas gott sei dank noch keine gedanken

        Hallo!

        Probiert es doch mal mit einem regelmäßigen Hot-Oil-Treatment: einmal die Woche reichlich warmes Olivenöl in die feuchten Haare massieren, mit einer Duschhaube oder Frischhaltefolie abdecken und unter einer Wollmütze eine Stunde einwirken lassen.

        Außerdem gibt es ganz tolle Leave-in-Conditioner (das sind Haarpflegecremes, die nicht ausgespült werden und super pflegen, ohne zu fetten) aus natürlichen Inhaltsstoffen.
        Dafür auch täglich die Haare mit einer Sprühflasche anfeuchten und den Conditioner einmassieren.

        Wichtig ist die Routine. Das sollte man schon täglich machen.

        LG

      • Versucht es mal mit einer Pflege (Shampoo und Spülung) für lockiges Haar, z. B. von Pantene. Ggf. noch den Lockenbalsam hinterher. Seit ich das nutze, habe ich schöne Locken, die recht pflegeleicht sind.

        Lg Heike

        Ich hab "orientalisches" Haar, sprich Mega dick und Kraus. Sie sahen bei mir auch am zweiten Tag nach dem waschen aus, als hätte ich sie nie gewaschen. Total trocken und strohig. Als erstes habe ich alle Silikonhaltigen Shampoos und Spülungen verbannt. Kaufe nur noch von alverde.

        Was viele nicht wissen, man muss unter dem kokosöl erstmal Feuchtigkeit ins Haar tun. Sprich, erstmal eine Feuchtigkeit spendende Haarkur, auswaschen und dann kokosöl über Nacht. In der ersten Zeit 2-3 mal die Woche. Danach reicht einmal pro Woche. Kokosöl spendet keine Feuchtigkeit, es lässt nix ins Haar eindringen. Deswegen lasst es die Feuchtigkeit nach dem auftragen auch nicht mehr raus und lässt es tief wirken. Nur kokosöl kann das Haar sogar austrocknen, weil es nicht atmen kann (wenn man keine Feuchtigkeit vorher reingebracht hat).

        Also Silikonfreie Shampoos, Spülungen und Kur. Dann erst kokosöl. Das wirkt Wunder. Braucht aber etwas Zeit. Es lohnt sich jedoch.

        Hi,

        wenn Deine Tochter nur 2x pro woche die Haare wäscht und kämmt - kommt sie dann überhaupt noch durch?

        Ich selbst habe sehr starke Naturlocken (die kringeln sich noch bei 8mm Kurzhaarschnitt) und MUSS die Haare täglich waschen, weil ich sie trocken nicht bürsten kann. Mache ich das nicht, weil ich z.B. krank bin, dann komme ich nach zwei Tagen kaum noch durch.

        Trockenen Haare = Locken ist völlig normal. Ich kenne niemanden, bei dem es anders ist.

        Ich verwende eben Shampoo & Spülung für trockenes Haar + regelmäßige Kur. So schön glänzendes Haar wie meine Freundin mit glatten Haaren hatte ich aber noch nie - egal, wieviel Pflegeaufwnad ich betrieben habe oder ob ich Discounter 7 Friseur-Produkte verwendet habe.

        Gruß
        Kim

        Danke! Wir haben alles aufgeschrieben und gehen nachher mal shoppen ....

        Ich hoffe, dass sie eben nicht jeden Tag waschen muss .. Föhnen geht nicht und der Schulbus morgens fährt 6.30 ... sie steht ohnehin und 5:45 auf und das ist sehr knapp.

        GLG
        Miss Mary

        Hallo Mary,

        ich habe halbe Naturlocken, neige aber auch sehr zu trockenen Haaren, föne nie, glätte dafür aber.

        Habt ihr ein Hairtowel?

        Ich hab welche aus Microfaser, die lasse ich z.B. zum Schlafen drauf, teilweise auch mit einer Kur, die ich dann morgens ausspüle und meine Haare zum Zopf flechte für den Tag. Wenn sie trocken sind, wird geglättet (ich hasse meine Halblocken, ist nichts halbes und nichts ganzes, sehe dann aus wie Hagrid von Harry Potter).

        Zwei mal im Monat knete ich in mein nasses Haar eine Mischung aus Ei und Olivenöl in die Haare, mit Frischalte - und Alufolie 2 Stunden im Haar, ausspülen und ins Hairtowel über Nacht, alles gut.

        Gehe auch nur einmal im Jahr zum Friseur.

        LG

Top Diskussionen anzeigen