Farbe für Auto

Welche Farbe sinnvoll und pflegeleicht?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 11.11.16 - 22:50

      Hallo,

      Würde mich über ein paar Meinungen und Erfahrungsberichte freuen.

      Welche der genannten Autofarben ist unempfindlich?
      Bei welcher sieht man Kratzer nicht so sehr?

      Und kann es sein dass weiße Autos größer wirken?

      Danke

      Mona

      • Hallo

        am unempfindlichsten ist silber metallic.Das sieht man aber kaum noch.
        Da musste ich eher selten in die Waschanlage.
        Schwarz ist pflege intensiver.
        Weiß fand ich am empfindlichsten ( Kratzer ).Man sieht wirklich alles.
        Ich finde es auch nicht unwichtig, ob es sich um ein großes oder eher kleines Auto handelt.
        Kleine oder Allerwelts-Kompaktwagen machen in schwarz mehr her.
        Große Autos können in weiß " merkwürdig" oder nach Firmenwagen aussehen.

        L.G.

        • Hi.

          schon eher etwas größeres Auto.
          Silber fällt aus, zu langweilig irgendwie.

          Dunkelgrau hat was... Die Fenster hinten sind getönt.

          In weiß ist halt der Kontrast zum Rest des Autos größer. In schwarz sieht es aus wie aus einem Guss aber auch irgendwie toll.... Dunkelgrau ist auch hübsch.

          Bei weiß hab ich gehört dass es pflegeleichter sein soll wie dunkel... Aber hab es eben "nur mal gehört "! So wirklich aus Erfahrung und mit Vergleich von weiß und dunkel könnt noch keiner was sagen.

      Hi,
      ich hätte jetzt auch silber metallic gesagt. 13 Jahre, Golf IV, sah immer "ordentlich" aus.

      Jetzt haben wir einen dunkelgrauen und einen schwarzen Grand C-Max. Der schwarze ist immer dreckig :-[, der dunkelgraue geht so.

      Weiße Autos gefallen mir gar nicht, rote auch nicht. Müsste ich schon geschenkt bekommen, um ihn zu nehmen.

      Schwarze Autos wirken größer.

      Gruß claudia

      Hallo,

      Wir haben einen weissen BMW X 5 . Sieht sehr schick aus, keine Frage.

      Aber das pflegen ist eine reine Katastrophe.
      Da er in kaum eine Waschanlage passt, muss er immer von Hand gewaschen werden.

      Man sieht wirklich alles . Jeden noch so kleinen Kratzer und Flecken.

      Unserer ist auch sehr anfällig für Flugrost. Sind kleine orangene Punkte auf dem gesamten Auto verteilt. Bekommt man nur mit bestimmten Mitteln entfernt.

      Ein weißes Auto würde ich nie wieder kaufen.

      Fand unseren schwarzen vorher um einiges pflegeleichter.

      LG Irene

    • Die Frage kann man pauschal nicht beantworten. Lack und Farbqualität schwanken von Hersteller zu Hersteller.

      Ich fahre seit 2013 das erste Mal einen schwarzen. Ich dachte ich tue mir mit der Farbe einen großen Gefallen. Denkste!

      Man sieht jeden Mini Kratzer auf dem Lack, im Sommer ständig Grauschleier vom Staub, sofern man nicht jede Woche wäscht.

      Ich weiß, das z. B. von Ford der Weiß Perleff. ganz gut sein soll. Weiß Uni, wie z. B. bei BMW häufig, ne Katastrophe.

      Ich fahre nen schwarzen Ford metallic.

    Habe gerade ein Kfz erworben und mich für Dunkelgrau entschieden.

    Mein Erfahrung bislang; Schmutz sieht man auf allen Farben. Ob womöglich etwas mehr oder weniger ist dann auch wurscht. Letztendlich fährt man in die Waschanlage oder wäscht selbst mal drüber.

    Hallo,
    ich kaufe meine Autos nicht nach Farbe. Ich nehme das, was da ist. Ich hatte aber bisher immer blau. Mal etwas heller, mal etwas dunkler.
    Aber schwarz würde ich nicht nehmen. Ich bilde mir ein, dass es im Sommer noch wärmer darin ist. Schwarz zieht die Sonne ja an.

    Von den genannten Farben würde mich Dunkelgrau am ehesten ansprechen.

    Lg

    • Hallo,

      da wir unser Auto selbst konfigurieren können da Neuwagen, haben wir halt die Qual der Wahl ;)
      Ist ja kein Gebrauchter.
      Momentan haben wir einen in Silber/olive und selbst dieser wird im Sommer einfach Bulleheiß wenn er in der prallen Sonne steht. Da muss man die Türen öffnen nen Moment und dann greift ja gleich die Klimaanlage und es wird schnell kühl.
      Es ist einfach echt eine schwere Entscheidung.....bei unserem konnten wir uns damals zwischen dunkelblau und silberolive entscheiden. Diese Entscheidung war schnell getroffen da wir blau irgendwie nicht so mögen als Autofarbe.
      Das Perlweiß sieht einfach total toll aus, aber das Nachlackieren ist dann schwieriger da es nicht jeder Lackierwerkstatt kann anscheinend.

      Ach menno!

      Mona

Hallo Mona,

mein Mann ist mit einer Werkstatt für Autopflege selbstständig darum hab ich ihn mal gefragt. Die Meinung vom Fachmann:

Auf schwarz siehst du jeden Kratzer schnell, grundsätzlich auf dunkleren Farben eher als auf helleren. Von deinen genannten Auswahlmöglichkeiten würde er also weiß nehmen. Metallic ist immer unempfindlicher und pflegeleichter als Unilacke. Was wiederum für den weißen Metalliclack spricht.

Flecken siehst du auf jedem Lack. Im Winter sieht man z.B. auf dunkleren Lacken jeden Salzwasser-Spritzer von der Straße.

Wenn ihr das Auto neu bestellt empfiehlt es sich nochmal etwas Geld in eine gute (!!!) synthetische Versiegelung zu investieren. Die hat eine Standzeit von etwa einem Jahr und der Unterschied ist gigantisch. Danach brauchst du dein Auto wenn nötig nur noch kurz mit dem Dampfstrahler absprühen und es glänzt wieder wie frisch poliert. Alternativ die billigste Wäsche in der Waschstraße. Vogeldreck richtet auch nicht sofort Schaden an weil die Versiegelung wirklich schützt. Kommt es zu einem Kratzer lässt der sich dann auch leicht rauspolieren (es sei denn er ist mega tief natürlich). Auch die Sonne kann keinen solchen Schaden anrichten (wichtig bei Unilack). Sucht euch also einen Aufbereiter eures Vertrauens - ihr werdet den Unterschied merken. Hierbei würde ich mich NICHT ans Autohaus wenden - die arbeiten meistens mit billigstem Material zu unverschämten Preisen.

Viele Grüße
Ina

  • Hallo,

    das ist ja nett von dir dass du da gleich einen Rat von einem Fachmann gegeben hast.
    Dieses normale und kostenlose weiß scheint mir etwas "fad" irgendwie.

    Und bei dem Perleffekt Weiß habe ich gelesen dass es schwer ist mit dem nachlackieren.
    Macht wohl nicht jede Lackierwerkstatt.
    Diese Versiegelung haben wir glaube ich bei unserem Auto schon mal selbst gemacht. Das war wie ein liebevolles auftragen von einem Wachs ?? wo dann der Überschuss ebenfalls liebevoll wieder mit weichem Baumwolltuch aufgenommen wurde. (kann das so sein?)

    Meine Sorge ist halt, dass der Perleffekt Probleme macht wenn mal ein Lackschaden entstanden ist.....

    Mona

    • Hallo Mona,

      hab nochmal gesprochen weil ich mich da fachlich nicht wirklich sooo gut auskenne #schwitz

      Wegen dem Lackieren: Das Perlweiß ist eine Sonderlackierung. Nichtsdestotrotz bekommt das jeder gute Lackierer hin. Ein schlechter Lackierer bekommt aber auch normale Standardfarben nicht hin, du musst also sowieso zu einem guten gehen. Farben verändern sich im Laufe der Zeit oft - wenn auch nur minimal - und schon passt die fertige Standard-Farbe nicht mehr. Du kannst also getrost das Perlweiß nehmen. Wir hatten letztens ein rotes Auto mit neuer Stoßstange in Originalfarbe im Auftrag. Das waren zwei völlig verschiedene Farben (Stoßstange <-> restliches Auto). Ich schau mal ob ich ein Bild finde, dann weißt du was ich meine. Dieses Problem hast du auch mit anderen Farben (bei der einen mehr, der anderen weniger, rot ist halt extrem lichtempfindlich).

      Ihr hattet wahrscheinlich eine Wachsversiegelung. Die hält halt nur etwa drei Monate (wenn sie gut ist). Ich empfehle euch eine synthetische, könnt ihr auch selber draufmachen aber müsst halt drauf achten wirklich eine hochwertige zu benutzen (kein Sonax und so Zeug). Das Auto muss vorher gut gewaschen und der Lack möglichst im Neuzustand sein. Ist er das nicht dann müsst ihr das Auto vorher polieren. Also auf jeden Fall unmittelbar nachdem ihr das Auto bekommen habt machen und dann regelmäßig alls 9-12 Monate wieder erneuern. Mit einer solchen Versiegelung habt ihr auch das Flugrost-Problem erst gar nicht.

      Meld mich gleich noch auf deine PN.

      Liebe Grüße
      Ina

Top Diskussionen anzeigen