Riesiges Problem Bitte um hilfreiche Antworten.... Verkehrsrecht

    • (1) 02.07.17 - 19:39

      Hallo
      Ich stecke momentan tief in der klemme.
      Muß etwas weiter ausholen damit der Zusammenhang

      Passt...
      Letzten Mittwoch ging so alles schief was schief gehen mußte. Kennt ihr so Tage die man im Leben nicht braucht ?! Bei uns fing es direkt beim aufstehen an.
      Dann bekam ich einen Anruf von der schule ich solle meine meine Tochter abholen. Starker Schwindel.
      Meine Tochter ist 15. Zur Zeit stark in der Pubertät so das es bei uns seit ca. 3 Monaten sehr häufig Streit gibt.
      So auch an diesem Morgen. Auch nach dem abholen nach der schule krachte es wieder.
      Ich bin dann MIT IHR zu einem Lebensmittel discounter gefahren. Alles war normal. Nur der lautstarke Streit.
      Mittags hatte ich noch einiges zu erledigen.
      Gegen 14.45 Uhr stellte ich feste das mein Auto vorne beschädigt ist. Also erstellte ich Anzeige auf fahrerflucht.
      Laut Polizei keine Lack Spuren . War wohl ein lkw laut denen.
      Freitag mittag dachte ich mich trifft ein Schlag!
      ICH werde beschuldigt Fahrerflucht und Falschaussage begangen zu haben. Fahrerflucht wie oben erwähnt am Lebensmitteldiscounter soll ich einem die vorfahrt genommen haben. Laut zeugen die sich mein kennzeichen gemerkt haben.
      ICH HABE KEIN AUTO GESEHEN. Nichts... auch nichts gehört. Außer der Streit mit meiner Tochter. Habe mir selbstverständlich sofort Anwaltlichen Rat geholt. Aber es zerreißt mich förmlich innerlich. Meine Tochter war mit beim Anwalt und hat auch gesagt es war alles normal

      Ich bin mit den Nerven fix und alle. Es war aber auch ein sehr anstrengender Monat der mich echt gefordert hat ob beruflich oder privat.

      Mein Anwalt meint 6 Monate Fahrverbot können mich erwarten zudem 3 punkte geldstrafe und alle Kosten wie Versicherung und Rechtsschutz zurück zahlen.
      Ich habe wirklich kein Auto gesehen !!!
      Ich bin vollkasko versichert warum sollte ich weiter fahren??? Ich hatte meinen ersten und einzigen verschuldeten eigenen unfall vor 19 Jahren gehabt. Habe 0 Punkte in Flensburg.
      Ich bin nicht vorbestraft hatte noch nie mit der Polizei zu tun.... Warum sollte ich selbst Anzeige erstatten wenn ich es selber war??? Das ergibt doch gar keinen Sinn.

      Ich weiß mir echt keinen Rat mehr... Mein Anwalt hat jetzt erstmal akten Einsicht beantragt dauert aber wohl 3 Wochen... Wir fliegen in 14 Tagen im Urlaub und mir vergeht die Lust total bin schon am überlegen den zu stornieren und das Geld weg zu legen auf das was da kommt. Mein mann ist dagegen. bin seit Freitag nur am weinen und durchwühle den Kopf bzgl. Des mittwochs ob tags ob nachts.... aber da war kein Auto, habe kein Auto gesehen!!!!

      Hatte schonmal jemand den Verdacht auf fahrerflucht der eingestellt worden ist??? Ich habe wirklich keine Auto gesehen gehört oder wahrgenommen. Bin echt verzweifelt....

      • Habt Ihr im Auto gestritten, und das auch noch laut?

        Wenn es Zeugen dafür gibt, die sich Dein Kennzeichen aufgeschrieben haben, dann hast Du vielleicht in Deiner Wut und Aufregung, einfach nichts bemerkt.

        Wer sind denn die Zeugen? Nur der Fahrer oder auch Unbeteiligte?

        • Danke für die Antwort..Wer die zeugen sind weiß ich nicht. Wird alles in der akte stehen die mein Anwalt angefordert hat.

          Das was passiert steht denke ich außer Frage da ich ja auch einen Schaden habe. ich kann mir das nur so erklären das ich es durch den Streit nicht mitbekommen habe. Und den Streit hat nur meine Tochter mitbekommen was sie auch nein Anwalt ausgesagt hat.

      Hallo

      Warte erstmal ab. Und was außer Kosten, bringt dir stornieren?

    Hallo,

    Irgendwie hast du nicht klar geschrieben, ob jetzt der Schaden an DEINEM Auto und das (angebliche?) Vorfahrtnehmen zusammengehören.

    Wird dir nur der Verkehrsverstoss vorgeworfen oder sollst du einen Schaden verursacht haben und das bei dir ist Teil des Unfalls?

    Kann mir nicht vorstellen, dass du einen Zusammenstoss wo dein Auto mit beschädigt wirst nicht merkst, selbst während dem Streit.

    Würde schauen, dass der Anwalt auch was von den Dingen versteht denn:
    Fahrerflucht beinhaltet Vorsatz. Wenn ich keinen Unfall /keinen Verstoss bemerkt habe, kann ich auch nicht flüchten. Sprich dann wäre schonmal der rechtliche Vorwurf ein anderer.

    Mir kam so ein Szenario in den Sinn, dass einer, der den Schaden an DEINEM Auto verursacht hat jetzt auf deine Kosten versucht den Spieß umzudrehen. Da ja erstens an seinem Auto dann auch ein Schaden ist und zweitens er ja davon ausgehen muss, dass du das meldest und er nicht weiss, ob man ihn beobachtet hat.

    (Sprich: Person A beschädigt dein Auto. Du zeigst das unwissend an. Person A kommt ins Schwitzen und zeigt im Nachhinein DICH an, du hättest einen Unfall durch Vorfahrtnehmen verursacht).

    Wäre da jedenfalls sehr vorsichtig, würde mir alles genau zeigen lassen, Aussagen etc.

    Viele Grüße!

    • Ja das beides muß wohl zusammen hängen...
      Mehr kann ich ja auch nicht dazu schreiben als was ich geschrieben habe... Wohl muß ich ihr die vorführt genommen haben beim ausfahren der Ausfahrten beim discounter. Dabei soll mein schaden und ihr schaden entstanden sein. Aber ich habe weder was gehört wahrgenommen noch gesehen...
      Mir wird durch die Polizei Unfallflucht und falsche Verdächtigungen/ Falschaussage.
      Ich selbst bzw meine Tochter haben den Schaden an meinem Auto erst um 15.45 Uhr wahr genommen. Danach bin ich sofort zur Polizei und habe Anzeige erstattet. Der Unfall als der tatvorwurf soll den gleichen morgens um 10.10 statt gefunden haben. Ich war auch dort um dieses Uhrzeit

      An meinem Auto sind ein paar Kratzer und unter dem Nummernschild ist was rausgebrochen. V
      Ihr Auto, ein mini was ich von dem Brief der Polizei weiß ,
      Weiß ich nicht was dran ist. Ich habe ja nichts bemerkt.

      Es war kein frontalzusammen stoß oder so. Oder wenn ich ihr direkt in die Seite gefahren wäre das hätte ich natürlich direkt gemerkt.

      Wenn kann ich es mit nur so vorstellen das sie noch nicht ganz an der Ausfahrten vorbei war und ich schon vorgefahren bin.
      Ich wollte links raus und sie kam von links und ist Grade aus gefahren laut Brief der Polizei

      • Hallo,

        und wo ist ihr Schaden?

        ich mein, wenn sie von links kam musst du ihr ja seitlich reingefahren sein, das ist fast unmöglich, dass du das nicht bemerkt hast.

        Hoffentlich hast du einen guten Anwalt! Uns ist vor ein paar Jahren einer hinten draufgebrummt, ging vor Gericht und 50:50 aus #aerger.

        LG Claudia

        Moment, dann müsstest du der Dame reingefahren sein, denn sonst hättest du den Schaden seitlich! Und das bekommt man ja wohl mit!
        Für mich stinkt das zum Himmel!
        Wie hast du auf dem Parkplatz geparkt, stand vor dir ein Auto?
        Ich tippe bei der Sachlage auch eher auf Betrug, die ist sicher beim Ausparken DIR reingefahren und dreht es sich jetzt so! Das würde ich dem Anwalt so mitteilen, dafür gibt es Sachverständige!

Hallo,

mir ist schon Ähnliches passiert.

Eine Frau ist MIR beim Rausfahren aus der Parklücke ins Auto gefahren. Ich hab sogar noch mit ihr gesprochen. Als ich nach Hause kam, stand die Polizei vor der Tür wegen Fahrerflucht.

Die hat auf einmal Zeugen aussm Hut gezaubert und kannte auch den Richter ganz gut. Ich als nicht mal 30jährige hatte gegen so eine gestandene Frau vor Gericht 0 Chancen

Fahrverbot hab ich nicht bekommen, aber die Strafe war sehr happig.

Lg

Hallo,

Wenn jemand richtig auf 180 ist, kann es zum Tunnelblick kommen. Das Gehirn blendet dann alles aus.

War deine Tochtervauch auf 180? Hatte sie wirklich starken Schwindel in der Schule?
Dann würde ich nicht allzu sehr auf ihr Wahrnehmung setzen.

Es kann nazürlich auch anders gewesen sein und jemand anders hat den Schaden verursacht brsucht jetzt aber dringend rinen Sündenbock.

Gruß Sol

  • Danke für die Antwort.
    Ich für meinen Teil nenne es schein-schwindel.
    Sie war abends (dienstag )mit oma auf einem Kirmes Feuerwerk in unserer Stadt. Das ging bis 23.20 Uhr

    Dementsprechend ist sie morgens schlecht raus gekommen. Keine Lust keinen Bock Müdigkeit so nenne ich den Schwindel. Meines Erachtens.

Top Diskussionen anzeigen