Auto abmelden ohne Fahrzeugschein?

    • (1) 13.07.17 - 12:38

      Hallo,
      Ist es möglich, einen PKW, der auf mich zugelassen ist, ohne den Fahrzeugschein abzumelden?
      Den Brief habe ich, der Schein ist bei meinem Ex. Er weigert sich mir das Auto auszuhändigen, ich kann die Kosten nun aber nicht mehr tragen. Ich weiß aber, wo das Auto steht und habe einen Schlüssel. Vielen Dank

      • Hallo,

        wem gehört denn das Fahrzeug?
        Kannst es zivilrechtlich einfordern, was aber dauert.

        Meldest du es einfach ab können Kosten entstehen, weil man kein nicht zugelassenes Fahrzeug einfach auf öffentlichem Grund stehen lassen darf.

        Ich würde die Schilder abmontieren oder die Stempel allesamt runter kratzen. Eher Ersteres. Denn er kann dann ohne deine Hilfe keine neuen Schilder beantragen, da er nicht Halter des Fahrzeuges ist. An deinem eigenen Fahrzeug kannst du die Schilder entfernen, wie es dir beliebt. Das ist nicht strafbar.

        Neue werden nicht einfach so erteilt. Dafür muss man den Schein und Brief dabei haben;-)

        Ein Schild reicht auch aus, wenn es schnell gehen soll#schein

        Vergessen...du kannst auch einen Ersatzschein (Verlust/Diebstahl,) beantragen bei Verlust .
        Das kostet zwar etwas, aber damit und mit den schildern kannst du das Fahrzeug ganz normal abmelden.

        Das kannst du sogar in einem Zuge machen

        Hallo,

        Wer steht im Kaufvertrag als Käufer? Wer steht im Brief? Wenn du es bist, dann hol das Auto, stell es auf privaten Grund und nimm die Kennzeichen an dich und meld die Karre ab. Das geht auch ohne Schein.

        LG Irene

          • Hallo,

            Besitzer ist derzeit der Ex. Sie ist Eigentümerin, wenn sie im Kaufvertrag steht.

            LG Irene

            Hallo.

            Wenn das Auto auf ihren Namen läuft, dann kann sie ihn an- und abmelden, sooft sie will. Was passiert, wenn sie ihn abmeldet und der Ex fährt weiter damit rum. Er ist der Besitzer, also müsste er doch dann rangezogen werden oder auch sie. Diese Sache verstehe ich. Ich würde die Kennzeichen abmachen und ihn abmelden. Wenn er der Besitzer ist, dann müsste er doch dann rangezogen werden und nicht sie.

            An die TE:
            Ich würde die Versicherung kündigen und auch das Auto abmelden. Was soll dann noch passieren, wenn er der Besitzer ist. Dann treten sie an ihm heran, da er ja der Besitzer ist (denke mal laut Kaufvertrag). Er müsste es anmelden, um mit dem fahren zu können. Wegen dem Fahrzeugschein würde ich sagen, dein Ex hat ihn "geklaut" bzw. händigt ihn nicht aus.

            LG

        Es gibt keinen Kaufvertrag. Das ist eine ganz alte Möhre, die wir vom Geld, welches wir zur Geburt unseres Kindes bekommen haben, von meinem Onkel angekauft haben.
        Im Fahrzeugbrief steht mein Name.

        • (10) 15.07.17 - 13:14

          Also gehört der Wagen euch beiden, da er vom gemeinsamen Geld angeschafft wurde. Dein Name im Brief nutzt nichts. Du kannst höchstens die Zahlung an die Versicherung einstellen, diese unterrichten das du den Wagen nicht selbst fährst. Im Normalfall kratzen die dann die Plakette ab und legen das Auto still.

    Hallo,

    ich würde das Auto als gestohlen melden.
    Allerdings habe ich das Gefühl, dass du einen Teil der Wahrheit unterschlagen hast.
    An dieser Geschichte stimmt einiges nicht.

    freundliche Grüsse Werner

    • Als gestohlen melden ist glaub ich ein bisschen drüber. Zumal ich ja ungefähr weiß, wo das Auto steht.
      Welche Informationen fehlen dir? Schiebe ich gerne nach, wenn sie zur Klärung, ob ein PKW ohne Fahrzeigschein abgemeldet werden kann, beitragen können.

      • Das ist definitiv "ein bissel drüber". Ich bin kein Jurist, könnte mir aber auch vorstellen, dass es sogar Vortäuschung einer Straftat wäre, das Fahrzeug als gestohlen zu melden.

Ruf bei deiner Autohaftpflichtversicherung an und erkundige dich dort.
Und ansonsten klär' mit deinerm Mann, dass er logishcerweise die Versierhugn übernimmt, wnn er der einzige Fahrer ist und ihr getrennt lebt.

Du gehst zur Kfz Zulassungsstelle und teilst denen mit, dass der Wagen an deinen ex übergeben wurde. Du kannst das auch schriftlich machen. Die fordern ihn dann auf, den Wagen auf sich anzumelden, tut er dies nicht, kann das Auto von Amtswegen abgemeldet werden.

Top Diskussionen anzeigen