Ghosting?

Man hat (engeren) Kontakt, schreibt regelmäßig und auf einmal meldet der andere sich nicht mehr. Reagiert nicht mehr auf Nachrichten und jeglicher Kontaktversuch läuft ins Leere. Die Amis bezeichnen das als Ghosting. Dabei kann es sich um jegliche Art von Kontakt handeln. Freundschaft, Familie, Liebesbeziehung.

Ist euch das schonmal passiert? Und was haltet ihr davon? Oder habt ihr mal gar selber jemanden "geghostet"?

LG

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

"Die Amis bezeichnen das als Ghosting."

1. "Die Amis" - wer meint, Bürger der USA so abwertend und abfällig bezeichnen zu müssen, wirkte auf mich schon immer leicht tumb und von Stammtischniveau beseelt.

2. Und nein, nicht nur in den USA wird das von dir beschriebene Verhalten "Ghosting" genannt.

Was Vernünftiges kam von dir auch nicht...
Deinen Beitrag habe ich daher melden müssen.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere 14 Kommentare laden

Wir hatten das im Bekanntenkreis. Keine schöne Sache...

Ich habe das tatsächlich auch schon gemacht. Damals war ich noch sehr jung und wusste nicht, wie ich mit der Situation umgehen sollte. Es ging um meine Patentante, die mich mit sehr persönlichen Problemen extrem belastet hat und sehr anhänglich und besitzergreifend war. Irgendwann bin ich weiter weg gezogen und habe von heute auf morgen alle Kontaktversuche abgeblockt. Heute würde ich das nicht mehr machen. Aber wie gesagt, damals war ich sehr jung und kam mit der Situation psychisch schlecht zurecht.

LG

Hast du denn mittlerweile wieder Kontakt zu ihr?
LG nourily

Nein, habe ich nicht. Habe auch kein Interesse daran, weil ich mit Menschen wie ihr einfach nichts mehr zu tun haben möchte.

Ja, habe ich schon öfters getan. Waren meist Affären 🙈 oder mal ein ehemaliger Arbeitskollege.

Wenn ich nicht mehr will, bin ich weg.

Naja. Bei Affären ist das zwar auch irgendwie fies. Aber da ist ja auch irgendwie klar, dass es nur ne Spaß Sache ist.

Aber wenn man mit jemandem länger zusammen ist und der sich plötzlich tot stellt. Das ist doch mies. Am Anfang denkt man noch demjenigen ist was passiert. Macht sich Sorgen ohne Ende. Und dann fängt man ja fast an zu stalken, einfach weil man doch wissen will, was los ist...

Hallo,

uns ist das mit dem Patenonkel eines unserer Kinder passiert. Der war über ein Jahrzehnt mit einer meiner besten Freundinnen liiert, man feierte Weihnachten und er fuhr am 25. abends heim (da freie Straßen). Den gemeinam gebuchten Silvesterurlaub trat er nicht mehr an ... meldete sich einfach nie mehr wieder.

Den Patenpart können wir verschmerzen, aber für meine Freundin und ihr Kind, das den Mann praktisch as "Vater" kannte und das noch zwei Tage davor an Weihnachten das heiß ersehnte iPad von ihm bekam, war es sehr hart, zu realisieren, dass die Beziehung zu Ende war.

Bis heute rätseln wir ... Es geht im offensichtlich gut (gemeinsame Bekannte arbeiten mit ihm zusammen). Meine Freundin hätte ich nach über 10 Jahren zumindest ein schöneres Beziehungsende gewünscht.

GLG
Miss Mary