Wem fehlt auch richtig "körperliche Maloche"?

    • (1) 31.01.18 - 11:45

      Hallo ihr Lieben,

      ich würde sooo gern mal richtig ein paar Tage körperlich ackern. Sei es Spargel stechen, den Garten umgraben, Holz hacken, Bäume fällen oder sonstiges. Allgemeine Arbeiten fürs Gemeinwohl in diese Richtung würde ich gern machen. Dann hat man den Sport schon mit drin, Bewegung, frische Luft und Glücksgefühle. 🤗 Die hab ich bei sowas nämlich. 😁

      Wäre das nicht herrlich? Wem geht es ähnlich?

      😄

      • komm her, ich geb dir arbeit#rofl#rofl#rofl vom baeume und hecken absaegen und umpflanzen bis gemuesebeet vorbereiten ist alles dabei. nicht zu vergessen, haus und garage streichen. und noch ein stueck vom garten pflastern kann ich anbieten#rofl#rofl#rofl

        • Au ja, gern. 😁 Hab leider keinen Garten oder dergleichen. Vermisse das sehr. Bin auch ein Büromensch und hätte gern eine körperlich forderndere Arbeit. Ich denke, die meisten Menschen brauchen körperliche Herausforderung. Mal gucken, vielleicht werde ich wirklich Spargel stechen gehen zum Sommer...

      Hast du einen Garten? Schrebergarten? Der Oma helfen?

    • Das mache ich fast tägl. am Abend bei meinen Kursen. Ich bin so froh, die Kurse selbst geben zu können, ich muss mich aufraffen, tue etwas für meine Figur und bekomme Geld dafür. Mein Bürojob ist eher langweilig, da hätte ich auch gern mehr körperl. Einsatz, lässt sich aber schlecht umsetzen #schwitz
      Ansonsten haben wir im Frühjahr ja wieder die Gartenarbeit, ich freu mich drauf #schein

      Du kannst auch bei einem Weingut (z. B. Südtirol) anfragen, ob du dort arbeiten kannst.
      Das habe ich vor 4 Jahren gemacht, also angefragt und eine Zusage bekommen. Leider wurde ich krank und konnte nicht.

      VG

    Oh frag nicht, morgen beginnt die 33. Ssw, ich krieg nicht mal meinen Haushalt hin, laufe 12 Stufen und puste wie ein Walross...

    Und es ist bei uns einfach nur nass, ich bin so froh, wenn er endlich geholt wird - ich dachte als Belohnung kaufe ich mir, sobald die gröbste Blutung nachgelassen hat, eine Runde Tomaten und Co, ich zwinge meinen Mann mein Frühbeet aufzuräumen (der geschossene Salat vom Frühjahr hat den Frost überlebt) und dann pflanze ich gaaanz viele Salätchen und Radieschen und Zwiebelchen ein und vielleicht sogar eine Gurke, die dann schneller reif ist als die im Freiland.

    Ging mir oft so und habe ich dann tatsächlich auch gemacht. Habe dann in der Landwirtschaft gearbeitet während meines Urlaubs. Es war toll! Ich liebe sowas.

    Dann hatte ich ein paar Jahre lang einen riesigen Garten und habe da geschuftet wie ein Ochse und habe es auch sehr genossen.

    Weil ansonsten arbeite ich im Büro.

Top Diskussionen anzeigen